Holzbalkendecke - Dämmung oberste Geschossdecke - Tipps gesucht

Diskutiere Holzbalkendecke - Dämmung oberste Geschossdecke - Tipps gesucht im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Forengemeinde, bislang war ich ein "Stiller Mitleser", muss nun aber dochmal selbst aktiv werden und mal nachhaken ;) Ich wohne...

  1. #1 Sutra1985, 10.11.2012
    Sutra1985

    Sutra1985

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hörgeräteakustikermeister
    Ort:
    Limburg
    Hallo liebe Forengemeinde,

    bislang war ich ein "Stiller Mitleser", muss nun aber dochmal selbst aktiv werden und mal nachhaken ;)

    Ich wohne in einem Freistehenden Einfamilienhaus mit ziemlich flach verlaufendem Sattaldach.
    Das Haus ist BJ ca. 1980 und die oberste Geschossdecke wurde damals wie folgt gedämmt (Aufbau):

    - Holzdecke
    - Lattung (ca. 2-3 cm dick)
    - Mineral/Glasfaserwolle alukaschiert (ca. 120mm) zwischen den Holzbalken verlegt.
    - Holzbalkendicke: 60mm, Höhe, 140mm
    - In der Mitte des Dachgeschosses sind Spanplatten über der Glasfaserwolle verlegt (Begehbarkeit)

    Anbei mal 2 Bilder, um sich das Werk mal anzusehen:

    [​IMG]

    http://www.bauexpertenforum.de/images/attach/jpg.gif[/img]

    Da, die Spanplatten leider mittlerweile (nach über 30 Jahren anfangen "brüchig" zu werden) und mir meine Heizkosten zu hoch sind (ca. 2400 Liter Heizöl p.A. - 120qm Fläche)
    bin ich am überlegen, dass Dachgeschoss neu zu dämmen.

    Das Dach wird nur sporadisch begangen, sollte aber nach Verlegung der neuen Dämmung zumindest wieder in der Mitte begehbar sein.

    1. Frage: Dampfbremsfolie:
    Da wir das Dachgeschoss von oben dämmen müssen, und die Holzdecken nicht erneuern ist eine flächige Verlegung/Luftdichte Verlegung einer Dampfbremsenden Schicht nicht möglich.
    Reicht es aus, eine Dampfbremse an den Balken seitlich zu befestigen und abzuschließen? Die Balken würden von oben nicht mit der Dampfbremse belegt.
    http://www.u-wert.net/dachdammung-nachtraglicher-einbau-der-dampfbremse-von-ausen/

    2. Als neues Dämmmaterial würde ich wieder zu Mineralwolle greifen (aus Kostengründen)
    Folglich würde ich 140mm 035 Glaswolleklemmfilz zwischen den Balken verlegen Balkenabstand=96cm
    zusätzlich würde ich 100mm 035 Glaswolleklemmfilz über der ersten Schicht verlegen.

    MIt U-Wert habe ich folgendes Ergebniss erhalten:

    [​IMG]

    Kann ich das so machen, oder muss ich da mit Feuchtigkeit und/oder Bauschäden rechnen?

    Viele Grüße

    Michael
     

    Anhänge:

  2. #2 Sutra1985, 28.11.2012
    Sutra1985

    Sutra1985

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hörgeräteakustikermeister
    Ort:
    Limburg
    Hallo,

    hat zu meiner Frage keiner eine Idee? Oder falsches Unterforum?

    Ich habe mich dazu entschlossen in den beiden "Hauptfeuchträumen" Küche und Badezimmer nächstes Jahr die Decken zu erneuern, und raumseitig eine Dampfsperre zu verlegen.
    In den übrigen Räumen bleiben jedoch die alten Decken drin und ich wollte dort die Durchführung der Dämmung machen wie oben beschrieben.

    Gibt es Anmerkungen zu meiner "Planung" - Totaler Murks, oder Okay?

    Viele Grüße

    Michael
     
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. #4 Sutra1985, 28.11.2012
    Sutra1985

    Sutra1985

    Dabei seit:
    10.11.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hörgeräteakustikermeister
    Ort:
    Limburg
    hmm... ich fragte eher nach Problemen mit meiner Planung, und nicht nach einer Planung ansich. evtl. ist der Threadtitel auch ungünstig gewählt.

    Gruß

    Michael
     
Thema: Holzbalkendecke - Dämmung oberste Geschossdecke - Tipps gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Altbau Balken brüchig

    ,
  2. dämmwert mineralwolle 1980

Die Seite wird geladen...

Holzbalkendecke - Dämmung oberste Geschossdecke - Tipps gesucht - Ähnliche Themen

  1. Dämmung einer Holzbalkendecke mit Aufdachdämmung.

    Dämmung einer Holzbalkendecke mit Aufdachdämmung.: Hallo Ich habe folgendes Problem. Mein Bauherr wünscht sich eine Zwischensparrendämmung bei seinem Umbau. Der Aufbau zur Zeit sieht folgendermaßen...
  2. Dämmung Holzbalkendecke Altbau: Welches Vorgehen ist geeignet?

    Dämmung Holzbalkendecke Altbau: Welches Vorgehen ist geeignet?: Hallo, in unserem 50er Jahre Haus möchten wir gerne die oberste Geschossdecke (Holzbalkendecke mit Rauspund) dämmen. Der Deckenaufbau vom 1. OG...
  3. Dämmung oberste Holzbalkendecke

    Dämmung oberste Holzbalkendecke: Hallo zusammen, meine oberste Holzbalkendecke wurde zwischen den Balken mit Dämmwolle gedämmt. Kann die Dämmung teilweise offen liegen bleiben?...
  4. Dämmung der obersten Geschossdecke zum Dachboden schimmlig? (Holzbalkendecke)

    Dämmung der obersten Geschossdecke zum Dachboden schimmlig? (Holzbalkendecke): Liebe Foren-Mitglieder. Wir sind seit kurzem Hausbesitzer und haben in unserem frisch erworbenen Haus (BJ 1976) nun leider festgestellt, dass...
  5. Dämmung oberste Holzbalkendecke - wie Dampfbremse korrekt einbauen?

    Dämmung oberste Holzbalkendecke - wie Dampfbremse korrekt einbauen?: Hallo zusammen, in unserem EFH (Bj 64) wollen wir die oberste Geschossdecke (nicht begehbarer Boden) dämmen. Derzeit ist der Aufbau (von unten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden