Holzbalkendecke, Fermacell, Risse???

Diskutiere Holzbalkendecke, Fermacell, Risse??? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir sind mit unserem Haus jetzt so weit das Gestrichen/Tapeziert werden kann! Unsere Decke ist eine Holzbalkendecke, die mit...

  1. DeejayT

    DeejayT

    Dabei seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saterland
    Hallo Forum,
    wir sind mit unserem Haus jetzt so weit das Gestrichen/Tapeziert werden kann! Unsere Decke ist eine Holzbalkendecke, die mit Fermacell verkleidet ist (Fermacell auf Schallatten) ! Das Fermacell wurde mit Ardumur 2x gespachtelt, 2x geschliffen und mit Tiefgrund und weißer Farbe gestrichen. Das ganze ist glatt und sauber wie ein Kinderpopo :) ! Das ganze wollten wir jetzt eigentlich in der gewünschten Farbe streichen lassen. Meine Bedenken sind jetzt, das es zu Rissen nach einiger Zeit kommt. Würde man bestimmt genau sehen und wir würden da immer gegen an schauen. Wäre hier das Tapezieren mit Rauhfaser oder was weiß ich was es sonst noch so gibt :confused: besser um die Risse nicht zu sehen oder kommen die so oder so???? Sind meine Bedenken überhaupt gerechtfertigt? Was wir nur gerne mögen ist, das es eine schön glatte Oberfläche ist, so wie halt jetzt. Das wäre mit Rauhfaser nicht mehr gegeben, da da ja immer einer Struktur mit drin ist!

    Hoffe ihr versteht was ich meine und würde mich über Ratschläge und Tipps freuen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ein- oder doppellagig beplankt?
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    @Julius, zu 99 % einlagig ! Fermacell ist teuer :D

    Spachtel, der im Bild.
    also vermute ich, eigenbau !

    Fermacellplatten mit Fuge, keine Binden eingelegt ( erklärt den Kinderpopo ) der Spachtel ist ungeeignet. Es kommt früher oder später zu Risse.
    Kann auch sein, das ganze Fugen herausfallen !
    Ohne Binden taugt der Spachtel nur für Feinspachtelung.
    Im übrigen ist dieser Spachtel nicht schlecht, für das Finish .

    Was sind Schall-latten ???


    Peeder
     
  5. DeejayT

    DeejayT

    Dabei seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saterland
    Hy meinst du damit, einmal oder 2 mal Fermacell auf die Schallatten? Wenn du das meinst, dann ist eine Lage Fermacell auf die Schallatten geschossen!
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Er meint wohl Schal-Latten.

    Die anderen Dinger nennen sich Schallplatten... :e_smiley_brille02:
     
  7. #6 Niederbayer, 4. März 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Wir haben auch eine Fermacelldecke (1-fach) im OG. Allerdings haben wir das Klebesystem verwendet. Das ganze ist jetzt seit gut einem halben Jahr oben. Risse gibt es zu meinen Ärgerniss nur am Rand (Acrylfuge).
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Decke,geschossen ? :mauer ? und das noch auf Latten ? nochmal:mauer

    fatal, wer macht denn so etwas ?
    Ich will ja nicht den Teufel an die Decke malen, kann sein, das nix passiert, bei mir wäre Helmpflicht angesagt !

    @Niederbayer, klebesystem ist noch die beste Methode um Risse zu vermeiden. Dabei empfehle ich auch den Systemkleber für Fermacell.
    Nur gute erfahrungen, und problemlos, wenn man den überstehenden Kleber schnell abstösst. Hoffendlich wenigstens Geschraubt :Roll

    Peeder
     
  9. #8 Niederbayer, 4. März 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Ja das ganze wurde mit Fermacellkleber gemacht. Nur wie kann ich die Risse am Wandanschluss verhindern ?
     
  10. DeejayT

    DeejayT

    Dabei seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Saterland
    Hallo, also es tut mir leid, ich ab das falsch geschrieben. Ich meine Schal-Latten. Das sind gehobelte Latten, die alle die gleich Dicke haben!

    @Peeder Und ja die sind geschossen, mit speziellen Klammern. Schon mal versucht, die Klammern wieder rauszubekommen, geschweige denn, das Fermacell von der Wand/Decke zu bekommen. Da mußt du schon das Fermacell kuputt hauen!!! Das wird hier in der Gegend von den Innenausbaufirmen immer so gemacht und ich denke das wird nicht so schlecht sein.
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Trennung ist das Zauberwort, keine feste Verbindung !
    Wenn keine zu grossen Bewegungen in der Decke zu erwarten sind, ein Malerband zwischen Fermacell und Wand, anspachteln, rest Band wegschneiden, was bleibt ist eine Haarfuge, diese mit Acryl schliessen.
    Die Plattenkanten anschäfften !

    Ist nachträglich nee fummelei


    Peeder
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    ja, ich kenne die Dinger geharzt, nach DIN ...... in der Wand zugelassen, kein Problem, wenn die Abmessungen, sprich auch die eindringtiefe passt.

    Mir aber eigendlich egal, ich schiesse keine Platten an die Decke, dafür habe ich keine Zulassung, und wenn es eine Firma macht, kann ich nur sagen, die haben bisher dussel gehabt.
    Zwischen " hält wie Sau " und den Regeln der Technik gibt es halt doch schon Unterschiede.

    Ich lasse mich aber auch gerne eines bessseren belehren :konfusius


    Peeder
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Rudolf 1966, 5. März 2008
    Rudolf 1966

    Rudolf 1966

    Dabei seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Parkettleger&Raumausstatter&Maler
    Ort:
    Heidelberg
    Geschraubt hält ewig. Genagelt oder geschossen? Holzunterkonstruktion ist nicht mehr Zeitgemäß. Wo es so gute Profile gibt.:cry
    Die richtige Spachtelmasse hätte es auch gegeben.:cry
    Was man jetzt noch machen könnte wäre Renovierungsvlies an die Decke und Streichen , Restrisiko bleibt trotzdem(Rausbrechende Spachtelmasse usw.):Roll
    Zumindest fällt diese dann niemand auf den Kopf oder in die Suppe.:winken

    mit Gruß Rudolf:bounce::bounce::bounce:
     
  15. stofel

    stofel

    Dabei seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Leute bin neu hier bei euch,
    habe aber gleich mal ein altes Thema aufgeschanppt hier und zwar habe ich auch einen Problemfall wo es um Risse bei Fermacellplatten geht und habe da jetzt diesen Staz gelesen mit dem Renovierungsvlies?!? Kann mir das einer genauer erläutern??

    Was man jetzt noch machen könnte wäre Renovierungsvlies an die Decke und Streichen
     
Thema: Holzbalkendecke, Fermacell, Risse???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Holzdecke risse abdevkem

Die Seite wird geladen...

Holzbalkendecke, Fermacell, Risse??? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  3. Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke

    Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke: Hallo liebe Community, Ich habe am Freitag letzte Woche ein EFH Baujahr laut Gutachten ca 1956 bei einer Zwangversteigerung erstanden. Die Decke...
  4. Riss im Putz

    Riss im Putz: Guten Tag liebe Experten, ich hätte eine Frage: in meinem Außenputz, Alter des Hauses ca. 16 Jahre, befindet sich ein Riss, der mir zumindest...
  5. Risse in Aussenfassade

    Risse in Aussenfassade: Hallo Expertenteam, an unserem Haus im Eingangsbereich war bereits ein Riss vom Dach an bis zum Erdgeschoss, jedoch nicht in den Kellerbereich....