Holzbalkendecke

Diskutiere Holzbalkendecke im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Für meine Holzbalkendecke ist folgender Aufbau geplant Klick- Laminat 5mm Kork 20mm Fermacell 22mm OSB 30mm EPS Styropor Folie Balken...

  1. #1 ibiza1425, 22. Juli 2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Für meine Holzbalkendecke ist folgender Aufbau geplant

    Klick- Laminat
    5mm Kork
    20mm Fermacell
    22mm OSB
    30mm EPS Styropor
    Folie
    Balken (Zwischenräume Mineralwolle)
    Folie
    Deckenpanele


    Bringen die 20mm Fermacell was?
    Sollte die Mineralwolle durch entwas anderes ersetzt werden?


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...Was ist denn gefordert?

    gruss
     
  4. #3 ibiza1425, 22. Juli 2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Ich hol mal bissel weiter aus.

    Wir haben einen sichtbaren Dachstuhl. der Flur ist recht schmal und es sieht blöd aus wenn er so hoch ist. Deswegen haben wir geplant über den Flur bei 2,5m Höhe eine Decke einzuziehen. Diese Decke ist vom Kinderzimmer mit ner Treppe zu begehen.
    Auf der Decke soll dann ein Bett stehen und n kleiner Schreibtisch mit Pc

    Mir geht es drumm das das getrampel bzw auch Musik nicht so arg im Flur zu hören ist.

    Gruß
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Man wird es hören. Wenngleich nicht so stark wie ohne Decke...

    Statt bzw. zusätzlich zur MiWo wäre Masse (Schüttung) in den Ausfachungen hilfreich (Statik beachten - Tragfähigkeit!).

    Und laß vor allem das Laminat weg! Das macht es erst richtig schlimm.
    Besser Teppichboden oder Kork (gibts ja auch als Kork-Fertigparkett, zum "Klicken").
     
  6. #5 ibiza1425, 22. Juli 2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Teppichboden mag ich nicht so aber das mit dem Kork pakett hört sich gut an. ich schau gleich mal.

    von der Tragfähigkeit ist die Decke mit Eigenlast 1,75 kN/m² und Nutzlast 2,5KN/m² gerechnet. Aber das Eigengewicht kommt bei weitem nicht an die 1,75 kN/m² drann.
    Welche Schüttung wär für den Schallschutz optimal?
    Sand? Papierfasern? Sägemehl?
    Natürlich wird die Decke nochmal durchgerechnet also bitte keine Bedenken das sie auch mein Kopf kracht.
     
  7. #6 stevie, 22. Juli 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2009
    stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Beim derzeitigen Aufbau wäre die "Schüttung" (siehe Stichwort "Trockenestrich" - wenn es das ist, was Julius meinte) kaum möglich.
    Es sei denn, die Deckenpaneele hätten eine entsprechende Stärke... :o
     
  8. #7 ibiza1425, 22. Juli 2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    klar so etwas müsste halt geändert werden. Aber was wäre so eine Typische Schüttung?
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für massereiche Schüttung müßte selbstverstäbdlich ein ausreichend stabiler Fehlboden eingebaut werden.
    Aber wir wollen/dürfen hier ja keine detaillierten DIY-Bastelanleitungen geben, sondern "nur" Denkanstöße!
     
  10. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Wenn er denn bei Gockel "Trockenestrich" eingibt, erscheint wie durch Geisterhand ganz oben z.B. ein PDF, dass er sich mal anschauen könnte:biggthumpup:
     
  11. #10 ibiza1425, 22. Juli 2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Danke für den Tip

    Also z.B. die Ausgleichsschüttung zwischen die Sparren und die Trockenestrichplatten oben drauf. Soll ich so etwas mal meinem Archi vorschlagen?
     
  12. #11 susannede, 22. Juli 2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Was sollen denn die 30 mm Styropor über den Balken?

    Und schon wieder:

    Archi...hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm?!

    :respekt
     
  13. #12 Holzmicha, 22. Juli 2009
    Holzmicha

    Holzmicha

    Dabei seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Südthüringen
    Das mit dem EPS verstehe ich auch nicht so richtig.
    Wenn es nur auf den Balken aufliegt, kann es doch in den Zwischenräumen mit der Mineralwolle einbrechen...
    Besser wäre doch, die 22er OSB auf die Balken schwimmend legen, dann das EPS DEO 30mm, und darauf den Trockenestrich.

    Micha
     
  14. #13 susannede, 22. Juli 2009
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    scheeeenaauuuuu
     
  15. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    die Reihenfolge von OSB und EPS wohl verwechselt

    und für solche Aufbauten haben die Hersteller von Gipsprodukten diverse Infoblättchen zum Download im Netz
    Also mal bei Kn*** , Ri****, Laf**** etc. vorbeischauen

    und Et***** dass sind die mit den Platten für Fassade und Dach haben auch Trockenestrich
     
  16. #15 Shai Hulud, 22. Juli 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Welchem Archi denn? Haste einen Neuen? :confused:
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hallo @ibiza,

    hier ein :biggthumpup: Link für Deinen Archi.

    Ein pfiffiges, speziell für Holzdecken einsetzbares System (Splitt + Bindemittel), welches die erforderliche Masse für den Schallschutz für die Holzbalkendecke zur Verfügung stellt und gleichzeitig auch als "Ausgleich-Schüttung" wirkt.

    Mit freundlichem Gruß aus Erfurt:winken

    KPS.EF
     
  19. #17 ibiza1425, 23. Juli 2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Hallo,

    nein Immer noch der alte unfähige. Wenn ich jetzt anfang mit nem neuen so kurz vorm Schluss dann wird das nicht viel bringen.

    Danke für die ganzen Infos.
     
Thema:

Holzbalkendecke

Die Seite wird geladen...

Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  2. Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke

    Sanierung der Putzschicht bei einer Altbau Holzbalkendecke: Hallo liebe Community, Ich habe am Freitag letzte Woche ein EFH Baujahr laut Gutachten ca 1956 bei einer Zwangversteigerung erstanden. Die Decke...
  3. Estrich auf Holzbalkendecke

    Estrich auf Holzbalkendecke: Guten Abend, ich würde gerne 5CM Heizestrich auf einer Holzbalkendecke verlegen. Bevor erste Fragen aufkommen, JA ein Statiker hat heute das OK...
  4. Sanierung Holzbalkendecke bzw. Neufüllung

    Sanierung Holzbalkendecke bzw. Neufüllung: Guten Abend, ich Saniere derzeit mein Haus Bj. 54. Nun musste aus diversen Gründen(einziehen von Stahlträgern, Elektro, Begutachtung, etc.)...
  5. Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke

    Schallbrücken vermeiden Holzbalkendecke: Hallo zusammen, wir stellen gerade den Aufbau unserer Holzbalkendecken EG-OG und OG-DG neu her. Dach und Fassade sind gedämmt, alle Stockwerke...