Holzdecke (Lasieren, Beizen, Streichen) matt weiß!!??

Diskutiere Holzdecke (Lasieren, Beizen, Streichen) matt weiß!!?? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, bin gerade dabei unsere Holzdecke im Flur und im Kinderzimmer zu Streichen/Beizen. Würde gerne wissen wollen was ich zu tun habe oder...

  1. Saki02

    Saki02

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    bin gerade dabei unsere Holzdecke im Flur und im Kinderzimmer zu Streichen/Beizen. Würde gerne wissen wollen was ich zu tun habe oder welcher Weg der bessere ist einmal um die Struktur beizubehalten? Muss ich dazu die jetzige Lackschicht abschleifen? Und was ist wenn ich es nur matt weiß haben möchte, muss ich dazu erst mal Grundieren damit die Farbe haftet?

    Habe nämlich an einer Stelle probiert zu Streichen, allerdings bleibt die Farbe nicht haften. Hier auf den Bildern zu sehen, wie die Holzdecke momentan aussieht.

    Photo Jan 23, 10 21 57 AM.jpg
    Photo Jan 23, 10 26 59 AM.jpg

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kappradl

    kappradl Gast

    Woher soll hier einer wissen, was auf den Brettern drauf ist (Lack, Lasur, Öl, Wachs) ? Mit welcher Farbe wurde testweise gestrichen?
     
  4. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenn die Farbe nicht haftet, könnte eine Wachslasur oder Öl etc. als Trennschicht darauf sein. Dann hast Du mit jeglicher Art von Anstrich schlechte Papiere (außer wieder mit Wachslasur etc.).

    Um bei einer Holzdecke (Nut und Feder) eine deckende Beschichtung aufzubringen, bräuchte man ein Material (z. B. Acryllack), welches eine gewisse Schichtdicke erlaubt. Sonst lasiert es nur und "deckt" eben nicht.
    Wenn man denn eine solche "Lackschicht" aufbringt, verkleben Nuten und Federn miteinander.
    Nachdem diese Decke ein Holzprodukt ist, dass durch Kälte/Wärme und Feuchtigkeit/Trocknung quillt und schwindet, besteht eine erhebliche Gefahr, dass durch einen solchen Schwundvorgang, der ansonsten minimal und unbemerkt in der Nut passiert, eine einzelne schwache Stelle realtiv breit aufreißt. Eine solche Stelle wird man nie wieder in den Griff bekommen.

    Also gut überlegen, ob man so etwas macht.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Muss es unbedingt "deckend weiß" sein? Stört die Maserung?

    Wenn beide Fragen mit JA beantwortet werden, dann runter damit und irgendwelche laminierten Deckenpaneele aus MDF an die Decke schrauben.
    Wenn beide Fragen mit NEIN beantwortet werden, dann könnte man über anschleifen und eine helle/weiße Lasur nachdenken. Schneeweiß wird die Decke dadurch zwar nicht, aber das dürfte klar sein.

    Das Holz dick mit einem Lack zuschmieren, das hält bis zum nächsten Wetterumschwung.
     
  6. Saki02

    Saki02

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hi,

    danke für das schnelle Feedback! Ich kann leider auch nicht beurteilen was für eine Schicht sich auf dem Holz befindet. Ist aber auf jeden Fall eine glänzende Flache Oberfläche würde auf Lasur tippen. Bin aber kein Profi!

    @ R.B. // Das muss nicht unbedingt deckend weiss sein, wollte aber das schleifen der Bretter vermeiden. Mir wurde gesagt dass man es grundieren kann und dann könnte man drüber streichen. Aber der Ansatz vom Sarkas ist ja auch wichtig, dass die Decke Arbeitet je nachdem wie die Temperatur Verhältnisse sind.

    Ohje was soll ich nun tun... :-(
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Keine Ahnung wer das gesagt hat, aber wenn nicht einmal bekannt ist was auf die Bretter aufgetragen wurde, und der erste Versuch des Überstreichens schon in die Hose ging, dann würde ich an dieser Empfehlung mit dem drüber streichen leichte Zweifel anmelden.
     
  8. Saki02

    Saki02

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hi,

    ich habe die Wohnung so aufgefunden, daher ist mir nicht bekannt was auf den Brettern drauf ist.

    Ich habe nur mal eine kleine Ecke mit etwas weisser Farbe die ich vom Streichen der Wände übrig hatte ausprobiert die Bretter zu überstreichen. Ich weiss dass diese nicht für (lasierte) Bretter geeignet ist war nur so ein Versuch.

    War ja davor im Baumarkt und habe mich dort beraten lassen :-) dort wurde mir gesagt dass man das ganze Grundieren kann.

    Wie gesagt ich bin Laie und habe in diesem Bereich keine Ahnung. Daher auch die eröffnung des Threads hier um mir etwas wissen und Erfahrungen von euch anzueignen.

    Danke
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber Du kannst doch keine Wandfarbe auf die Bretter schmieren. :mauer
     
  10. kappradl

    kappradl Gast

    Aber wenn die nicht haftet, siehe #3.
     
  11. Saki02

    Saki02

    Dabei seit:
    5. Februar 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Stuttgart
    Hi,

    wie gesagt ich habe es doch nur testen wollen.

    @Admin Thread kann geschlossen werden! Danke
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ars vivendi, 6. Februar 2015
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Kann er doch wie du siehst:yikes
     
  14. oberh

    oberh

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Rösrath, NRW
    Gibt es "Tipp ex" eigentlich auch in Eimern? :mega_lol:
     
Thema: Holzdecke (Lasieren, Beizen, Streichen) matt weiß!!??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzdecke beizen

    ,
  2. holzdecke streichen

    ,
  3. habe eine holzkassettendecke mit weisslack gestrichen kann ich nach der trocknung mit normaler wandfarbe drüber streichen

    ,
  4. weiße matte holzdecken,
  5. Holzdecke lasieren
Die Seite wird geladen...

Holzdecke (Lasieren, Beizen, Streichen) matt weiß!!?? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...