Holzdecken erneuern

Diskutiere Holzdecken erneuern im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir möchten einen Altbau renovieren. Momentan sind die Decken noch auch Holz und Gipsplatten (?), darüber dünne Holzlättchen etc....

  1. #1 tommy999, 24.07.2007
    tommy999

    tommy999

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SONSTIGES
    Ort:
    OE
    Hallo,

    wir möchten einen Altbau renovieren.

    Momentan sind die Decken noch auch Holz und Gipsplatten (?), darüber dünne Holzlättchen etc. (Holzdielen, Balken und sonstiges)

    Ist es möglich, dass alle Decken vom EG bis DG entfernt werden und durch BETONDECKEN ersetzt werden ? Müssen die Betondecken komplett auf den Außenmauern aufliegen (30-40 cm Mauerwerk) oder reicht auch die Hälfte ?
    Oder fällt uns das Haus dann zusammen ? Müsste man die Decken pro Zimmer gießen oder komplett pro Etage ?

    Mit welchen Kosten (ca.) muss man für eine Betondecke rechnen (Grundfläche 60-70 qm)

    Wäre nett, wenn ich Infos erhalten würde, da dieses eine große Entscheidungshilfe wäre.

    Grüße

    tommy
     
  2. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Frage ist leider nicht zu beantworten. Meine Glaskugel ist in Reparatur und ich kann daher das Haus nicht sehen.

    Gegenfrage: Warum werden die Holzdecken nicht ertüchtigt? Kosten insoweit schon geklärt?
     
  3. #3 tommy999, 24.07.2007
    tommy999

    tommy999

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SONSTIGES
    Ort:
    OE
    Es geht jetzt nicht um dioe KOsten, sondern ob es technisch möglich ist oder ob es bautechnisch gar nicht möglich ist.

    Ich stehe nicht so auf Holzdiehlen etc.
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hi Tommy!

    Such Dir nen Planer, der sich mit sowas auskennt.
    Der kann Deine Fragen beantworten. Das geht nicht aus der Ferne.

    Gruß Lukas
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Am Bau geht alles...

    ...ist nur eine Frage der Kosten. :smoke

    Ein kompletter Ausbau aller Holzbalkendecken und Ersatz durch Beton-Massivdecken ist ohne weiteres machbar, dürfte aber vermutlich teurer werden als ein Neubau des Gebäudes.

    In Deinem Fall könnte aber z.B. der Einbau von Holz-Beton-Verbunddecken sinnvoll sein. Das wäre erheblich billiger (weil die Balken drin bleiben können) und würde den selben Effekt erzielen.

    Alternativ kann man Holzbalkendecken auch unterspannen (um das Schwingen zu vermindern) und/oder einen (vorzugsweise Trocken-) Estrich aufbringen. Darauf dann beliebige Beläge. Hierbei ist aber die Tragfähigkeit sorgfältig zu prüfen.

    Im übrigen kann man auch beio unveränderter Balkendecke einen nahezu beliebigen anderen Belag aufbringen (bis hin zu keramischen Fliesen). Alles nur eine Frage der passenden Untergrundvorbereitung...

    Also:
    Was für einen Belag hättest Du denn gerne?
     
  6. #6 tommy999, 24.07.2007
    tommy999

    tommy999

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SONSTIGES
    Ort:
    OE
    Hallo Julius,

    das ist doch mal eine Antwort, die ich mir so vergestellt habe.

    Ich möchte im EG Fliesen, OGs Teppich oder Parkett und Fliesen in den Bädern/WCs.

    Momentan sind wohl Spanplatten auf irgendwelchen Dämmmatten schwimmend verlegt, aber das wackelt.

    Der Bau ist von 1905 - ob da die Balken noch ok sind ?

    Ich würde mir auf jeden Fall für die Planung einen Architekten nehmen - ist da empfehlenswert ?
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, laß die Situation vor Ort von einem sanierungserfahrenen Fachmann, z.B. Architekt oder BI untersuchen. Der kann Dir sagen, was machbar ist und was das in etwa kostet.
    Was im Einzelfall infragekommt, hängt u.a. von der möglichen Aufbauhöhe (nötige Raumhöhe) ab.
    Der Balkenzustand hängt nicht vom Alter, sondern von anderen, unkalkulierbaren Faktoren an. Da hilft nur aufmachen und nachsehen!
     
  8. MaMa

    MaMa

    Dabei seit:
    13.05.2002
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV f. Holzschutz, Arbeitsvorbereiter Holzb
    Ort:
    Leipzig
    Benutzertitelzusatz:
    Mit Acryl und Schaum kann man ganze Häuser baun.
    Nichts genaues weiss man nicht, meine Kristallkugel ist gerade auch kaputt:D
    Normalhin sind die Deckenbalken-Querschnitte aus diesem Zeitraum zur übernahme der eigentlichen, heute anzusetzenden Traglasten in den meisten Fällen OK, haben aber ein zu großes Schwingungsverhalten.
    Aber das ist wirklich sehr durchschnittlich und global gesehen.
    Außerdem wäre zu klären, ob es irgendwo Probleme mit den Auflagerbereichen gibt.
    Pilzschäden im Kopfbereich von den Deckenbalken an Außenwänden kommen sehr häufig vor (geschädigte Gesimse, fehlende Vormauerstärken mit Kondenswasserbildung).
    Außerdem: Schäden durch Pilze oder Insekten im Bereich von wasserführenden Leitungen, konstruktive Schäden durch fehlerhafte Sanierungen, Querschnittsminderungen durch gnaden- und ahnungslose Sani-Installateure (manche sind da schlimmer als der Echte Hausschwamm, siehe Bild), beachten.
    Grüße aus Leipzig
    Martin Malangeri
     
Thema: Holzdecken erneuern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zwischendecke erneuern kosten

    ,
  2. kosten Zwischendecke erneuern

    ,
  3. holzdecken erneuern

    ,
  4. decke erneuern,
  5. holzdecke kosten ,
  6. holdecken erneuern,
  7. zwischendecke erneuern,
  8. holzdecke erneuern kosten
Die Seite wird geladen...

Holzdecken erneuern - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Holzdecke in Bad

    Abdichtung Holzdecke in Bad: Aloha Experten, ich muss in unserem Haus eine Holzdecke umbauen. Aktuell ist es ein Flur, ca 8.5x2.5m. Ca. 6m sind als Holzbalkendecke (magere...
  2. Attika mit ytong auf Holzdecke

    Attika mit ytong auf Holzdecke: Hallo, wir wollen ein älteres, bestehendes Flachdach neu eindecken. Dazu soll eine Attika mit 25cm breiten - und etwa 30cm hohen) Ytong-Steinen...
  3. Unterkonstruktion Holzdecke

    Unterkonstruktion Holzdecke: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, Wir haben in unserem Haus Bj 1965 die Holzdecke entfernt und nun haben wir ein kleines Problem mit der...
  4. Holzdecke Natur oder streichen

    Holzdecke Natur oder streichen: Hallo, habe für einen Dachausbau Nut/Feder Profile in Fichte/Natur besorgt. Das übrige Dach besteht auch aus diesen Profilen und die...
  5. Holzdecke abreißen und neu verkleiden

    Holzdecke abreißen und neu verkleiden: Hallo, möchte meine Holzdecke rausreißen und mit Rigips neu verkleiden. Vor 5 Jahren habe ich das Dach neue eindecken lassen dabei wurde die alte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden