Holzfassade auf WDVS nachträglich

Diskutiere Holzfassade auf WDVS nachträglich im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Leute, wir planen aktuell einen Neubau (Start im Mai 2016) und dazu gibt es 1000 Fragen (und hier auf die meisten sehr ergiebige...

  1. Emmbe476

    Emmbe476

    Dabei seit:
    27. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachwirt für Finanzberatung
    Ort:
    Grünstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Handwerklich extrem unbegabt, kann aber rechnen.
    Hallo Leute,

    wir planen aktuell einen Neubau (Start im Mai 2016) und dazu gibt es 1000 Fragen (und hier auf die meisten sehr ergiebige Antworten).
    Was mich momentan interessiert:
    Unser momentaner Favorit von der Bauweise her wäre ein 20´er KS + 15cm WDVS in Mineralfaserdämmung. Wir kommen vom Budget gut hin mit dem Bau und der bezugsfertigen Fertigstellung.
    Was wir nachträglich machen möchten, innerhalb von max. 2 Jahren, ist eine Holzfassade aufbringen (partiell), um das Haus optisch aufzuwerten.
    Was gibt es zu beachten, wenn ich diese auf WDVS nachträglich aufbringen möchte? Ist das überhaupt möglich?

    Danke schon mal für eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    Was für einen Sinn sollte es machen, das ganze erst nach 2 Jahren anzugehen?
    Du hast während der Bauphase ein Gerüst stehen und die ganzen Handwerker sind da.

    Sinnvoll und günstiger wäre es, in den Bereichen, wo Holzschalung hinkommen soll, eine Holzunterkonstruktion mit Gefachdämmung anzubringen.
    Dann hast du einen stabilen Untergrund für deine Holzverkleidung.
    Wichtig ist hier aber vor allem, dass die Übergänge sauber geplant sind, damit das ganze auch regensicher wird.

    Eine Holzfassade auf 15cm WDVS statisch nachzuweisen, stelle ich mir zumindest einmal interessant vor. Ich würde von dem Gedanken Abstand nehmen.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    dito.
    ist prinzipiell machbar - aber aufwendig.
    die mehrkosten von "holzfassade - sofort" sind gegenüber
    "wdvs" gering - erst recht im vergleich zu den kosten für
    "wdvs + holzfassade später": das ist die deutlich teuerste
    lösung - hab ich dieses jahr hinter mir.
     
  5. Emmbe476

    Emmbe476

    Dabei seit:
    27. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachwirt für Finanzberatung
    Ort:
    Grünstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Handwerklich extrem unbegabt, kann aber rechnen.
    Ok,
    danke für die Antworten. Prinzipiell also eher gleich machen, hab ich verstanden.
    Anbei meine Vorstellung der "Verkleidung".
    Was muss ich konkret beachten?
     

    Anhänge:

  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das verrät die detailplanung!
     
  7. Emmbe476

    Emmbe476

    Dabei seit:
    27. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachwirt für Finanzberatung
    Ort:
    Grünstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Handwerklich extrem unbegabt, kann aber rechnen.
    Ok, das hört sich relativ aufwendig (kostspielig) an. Kann man die Mehrkosten zur normalen Dämmung (rundum) zirka beziffern?
    Da wir noch nicht 100% mit KS+WDVS einig sind, wäre es einfacher mit dieser Teil-Holzfassade, wenn wir ohne WDVS bauen (YT/Proton)?
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 4. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenns nicht hinterher Sche.... aussehen soll, muss es vorher vernünftig geplant werden. Da kann Euch Euer Planer auch rel. genau sagen, was es kostet, wenn Ihr das jetzt vorbereitet/gleich ausführen lasst.

    Der kann Euch auch erklären, welche techn. Lösungen für eine gestalterisch ansprechende Lösung dieses Punktes so nötig sind.
    Weil - einfach Bretter vor die Wand sieht garantiert aus wie gewollt und nicht gekonnt!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ps0125

    ps0125

    Dabei seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ZimM, DdM
    Ort:
    BaWü
    Das kommt immer darauf an, in welchem Stadium man sich befindet.
    Habt ihr zum Beispiel bereits einen Vertrag mit einem Generalunternehmen geschlossen, ist das eine nachträgliche Extrawurst, die er sich vergolden lassen kann (muss nicht sein).
    Ist das ganze während der Planung/Angebotserstellung schon bekannt, wird der Unterschied nicht gewaltig sein.

    Normalerweise, also ich sage mal "fair" kalkuliert, dürfte sich der Aufpreis in Grenzen halten.

    Das würde ich so nicht sagen. Die Unterkonstruktion ist halt eine andere in den Bereichen, wo Holzschalung gewünscht ist. Details planen, Schnittstellen koordinieren, dann ist das kein Hexenwerk, auch preislich nicht.
     
  11. Emmbe476

    Emmbe476

    Dabei seit:
    27. November 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachwirt für Finanzberatung
    Ort:
    Grünstadt
    Benutzertitelzusatz:
    Handwerklich extrem unbegabt, kann aber rechnen.
    Vielen Dank. Das hört sich gut an.
    Wir sind gerade so weit, dass wir Grundrisse und Ansichten haben. Wir planen mit einem sehr erfahrenen Bauing. (plant ca. 10 Häuser pro Jahr), den ich schon sehr lange kenne und auch die Finanzierung für seine Kunden mache.
    Soll alles ausgeschrieben werden, daher werden wir keinen GU beauftragen. Bin mal gespannt ob sich so eine Fassade innerhalb unseres Budgets realisieren lässt.
     
Thema:

Holzfassade auf WDVS nachträglich

Die Seite wird geladen...

Holzfassade auf WDVS nachträglich - Ähnliche Themen

  1. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  4. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...