Holzfenster: Und es regnet doch rein

Diskutiere Holzfenster: Und es regnet doch rein im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hi, nachdem nun die 'Maler' da waren und die Holzfenster lediglich neu gestrichen haben, regnet es nun, ähnlich wie vorher, nur an mehreren...

  1. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    Hi,

    nachdem nun die 'Maler' da waren und die Holzfenster lediglich neu gestrichen haben, regnet es nun, ähnlich wie vorher, nur an mehreren Stellen durchs Fenster.

    Es ist definitiv kein Kondenswasser oder ähnliches. Nachdem es heute einigermaßen stark regnete habe ich die Wassertropfen entdeckt. Teils getrocknet, teils noch nass mit Trocknungsspuren (braun).

    Wie soll ich vorgehen? Was kann ich tun?

    Ich würde gerne paar Bilder hochladen, was allerdings anscheinend nicht geht. Speicher voll?

    Danke.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gast3

    gast3 Gast

    gibt es ..

    dazu ne Vorgeschichte -
     
  4. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und warum machst Du nicht dort weiter???
     
  6. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    hätte ich natürlich auch machen können. ich dachte nur an so eine Art 2. Abschnitt...
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Genau: Warum einfach, wenn es auch anders geht...?
     
  8. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    Aber das hilft mir jetzt natürlich nicht weiter. Ich weiß nicht, ob ich irgendwelche Rechte habe, um die Wohnungsgesellschaft zum Beheben des Mangels bewegen zu können.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn es denn einer ist.
    Wie kommst Du darauf, daß es durchregnet?
    Kann auch Kondensat sein. Um welche Mengen handelt es sich? War Schlagregen?
    Und 100% dicht sind Fenster nie, alte schon gar nicht.
    Das ist zu akzeptieren.

    Kannst Du mal Fotos zeigen?
     
  10. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    hi,

    ich kann mir nicht vorstellen, dass es kondensat ist. warum sollte das denn sein? ich lüfte ordentlich, allerdings gibt es durch die undichte ja sowieso genug zirkulation. heizen braucht man ja zu dieser jahreszeit normalerweise nicht.

    es gab schlagregen. bei regen wird mein fenster auch stark beansprucht. ich habe bilder, kann sie aber nicht hochladen. angeblich ist mein speicher voll :motz
     
  11. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    hi,

    ich habe heute nochmal nachgeschaut und ich glaube den fehler gefunden zu haben. Auf der Außenseite des Fensters, entlang der Scheiben, sind kleinere Risse im Lack (wurden beim Lackieren auch nicht mit Farbe überdeckt). Ich denke, dass beim Regen das Wasser dort nicht herunterläuft und stattdessen durch diese Risse zwischen die Scheibe sickern kann und anschließend nach innen tritt.

    Es sind echt einzelne Tropfen. Sieht also nicht aus wie Kondenswasser oder schwitzendes Fenster.
     
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
  13. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    ok, bei mir erscheint dann die meldung:

    Mit diesem Anhang würde der Ihnen maximal zur Verfügung stehende Platz für Anhänge um 81,3 KB überschritten werden.

    Momentan habe ich auch keine Möglichkeit die Bilder anderweitig hochzuladen.
     
  14. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hm, die zeigen aber alle die Innenseite, welche nicht abgedichtet wird.
    Die Dichtungsebene muß außen liegen!
    Also bitte mal Fotos der Außenseite.
     
  16. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
  17. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    das ist gut möglich, dann aber eher durch Kondesat, welches lange dort steht.

    ansonsten sind die Risse wohl in der Wartungsfuge, die augenscheinlich nicht mehr elastisch genug ist und deshalb hätte ausgetauscht gehört.
    Wie alt sind die Fenster schon?
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Richtig:
    Innen ist alles normal (in der kalten Jahreszeit diese Stelle einmal täglich trockenwischen), aber außen hätte der verhärtete, rissige und verformte Kittfalz entfernt und erneuert werden müssen. Und zwar VOR dem Lackieren!!!
    Sili hilft da nix.
    So ist es kein Wunder, daß Wasser durchläuft!

    Das ist übler Murks, den der Maler Schmierpinsel da verbrochen hat. :Baumurks
    Vermutlich weiß der Vermieter noch gar nichts von seinem "Glück" und hat die Rechnung vielleicht schon voll bezahlt...

    Du solltest ihn umgehend und möglichst schriftlich auf die mangelhafte Instandsetzung hinweisen und um Nachbesserung bitten!
     
  19. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    hm, das verstehe ich jetzt nicht. Ist es nun kondensat was da entsteht (innen) oder ist es regenwasser, das von außen nach innen läuft? ich war heute in der wohnung im 3. stockwerk und habe mir das fenster dort angeschaut und die haben dasselbe problem. Allerdings haben die bisher nicht so drauf geachtet.

    Die Fenster sind ca. 30 Jahre alt.

    Vermieter ist ein gemeinnütziges Wohnungsunternehmen (Sozialwohnung).
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beides:

    Das Wasser, welches sich oben an der inneren unteren Glasleiste sammelt (wo Du den "schwarzen Strich" gesichtet hast), ist (mehr oder weniger unvermeidliches) Kondensat. Dagegen hilft nur, vorher zu lüften und hinterher zu wischen.

    Die ovalen Flecken etwas weiter unten scheinen mir hingegen tatsächlich durchgelaufenes Regenwasser zu sein. Das kommt also von außen unter der Verbundscheibe und unter der inneren Glasleiste durch. Eben, weil außen der Kittfalz zwischen Scheibe und Flügelrahmen undicht ist. Das darf nicht sein. Wie es zu beheben ist, hatte ich Dir oben schon geschrieben.
     
  22. shiiir

    shiiir

    Dabei seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büro
    Ort:
    Mainz
    also die fenster, in den anderen zimmern sind nicht von kondenswasser befallen. nur halt in diesem zimmer, weil es keinen balkon hat. das bild mit dem schwarzen strich ist die glasscheibe die nach aussen zeigt. ich werde morgen die bilder dem vermieter zeigen und hoffen, dass sie diesen fehler beheben.

    sind diese schwarzen flecken gesundheitsschädlich. Sowohl in unserem haushalt, als auch in der anderen wohnung, die ich besichtigt habe heute, sind kinder vorhanden.
     
Thema:

Holzfenster: Und es regnet doch rein

Die Seite wird geladen...

Holzfenster: Und es regnet doch rein - Ähnliche Themen

  1. Holzfenster Feuchtigkeit

    Holzfenster Feuchtigkeit: Grüße Da ich gerade den Innenputz bekommen hier meine Frage. Habe unten im Essbereich Holz/Alu Fenster der Firma Rekord. Da beim Innenputz viel...
  2. Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?

    Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?: Hallo zusammen, ich steh aktuell vor einer eher schwierigen Entscheidung. Als Fenster hätte ich auf der Innenseite gerne Holz zum...
  3. Holzfenster Instandsetzung

    Holzfenster Instandsetzung: Hallo liebes Forum, ich brauche euren Rat. Bei unserem Haus sehen die Fenster die wie auf dem Bild aus. Wie sollte ich eurer Meinung nach die...
  4. Alte Holzfenster renovieren / Beschläge

    Alte Holzfenster renovieren / Beschläge: Hallöchen zusammen, wir renovieren gerade unser 100 Jahre altes Denkmalhaus und befassen uns gerade mit der Aufbereitung der alten Holzfenster...
  5. Frage zur (reinen) Kalkulation von Oberflächentemperaturen

    Frage zur (reinen) Kalkulation von Oberflächentemperaturen: Hallo geschätztes Forum, nach ganz langer Zeit mal wieder Fragen von mir: Den fRSI Wert aus der DIN 4108 kann man ja einfach errechnen,...