Holzfeuchte im WDVS?

Diskutiere Holzfeuchte im WDVS? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, da wir Probleme mit Ameisen haben, suche ich nach eventuellen Feuchtigkeitsproblemen. Unser Einfamilienhaus aus 2014 ist ein...

  1. #1 ChrisiMann, 17.05.2022
    ChrisiMann

    ChrisiMann

    Dabei seit:
    17.05.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    da wir Probleme mit Ameisen haben, suche ich nach eventuellen Feuchtigkeitsproblemen. Unser Einfamilienhaus aus 2014 ist ein Fertighaus in Holzständerbauweise mit WDVS. Die Fassade ist verputzt, darunter kommen 80mm Außendämmung und dann eine 16mm Holzwerkstoffplatte. Dort beträgt die Holzfeucht 21-22%, gemessen ca. 10 cm über dem Sockelputz. Laut Hersteller liegt das im normalen Bereich. Leider konnte ich dazu nichts im Internet finden, daher hoffe ich das hier jemand sagen kann ob dies ok ist, oder ich lieber einen Gutachter oder die Versicherung um eine zweite Meinung bitten sollte.

    Viele Grüße,
    Christian
     
  2. #2 petra345, 18.05.2022
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.422
    Zustimmungen:
    507
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zum Vergleich: Der trockene Wohnzimmrschrank hat immer noch ca 10 % Feuchte im Holz.
    Da sind 21 % Feuchte, wenn es denn stimmt, schon i. O.

    Für die genaue Messung der Feuchte muß man übrigens eine Probe herausschneiden und so lange bei 105 °C trocknen, bis sich keine Gewichtsänderung mehr ergibt.
     
    Dietrich von Bern gefällt das.
  3. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    2.782
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Ach Petra! Das ist doch Quatsch! Schon vor 20 Jahren gab es den Lignomat der konnte das sehr genau per Widerstandsmessung unter Berücksichtigung der Umgebungstemperatur und der Einstellung der untersuchten Holzart. Heute können das auch die etwas beseren Feuchtemessgeräte genauso gut. Da kommt bei Holz niemand auf die Idee mit der Darrmethode!

    Holzwerkstoffplatte? - dann muss man für die elektronische Messung auch "Spanplatte" im Messgerät einstellen und nicht "Kiefer"!

    Ich frag mich was das mit Ameisen zu tun hat?! Würde gerne mal ein Übersichtsfoto vom betroffenen Sockel außen sehen.
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
  4. #4 ChrisiMann, 18.05.2022
    ChrisiMann

    ChrisiMann

    Dabei seit:
    17.05.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also, für die Messung gibt es ein Protokoll:
    Gerät: BES Bollmann
    Stufe: 2
    Temperatureinstellung: 20

    An vier Punkten wurde gemessen:
    8,0%
    22,0%
    8,0%
    7,8%

    Bezug zu Ameisen:
    Nisten nur da wo feucht. Da wo die 22% sind hatten wir 2016 schon einen Wasserschaden durch eine Fensterbank inkl. Ameisennest.
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    2.782
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Na bei dem Vergleich dieser 4 Messwerte braucht ihr doch keine Petra mehr, die euch die 22% "gesund quatscht" bzw. als "normal" verkauft. Da ist doch ganz offensoichtlich irgendwas faul an der Stelle!!! Ursache des deutlich erhöhten Feuchtigkeitsgehaltes finden und beseitigen!!!
     
    SvenvH, simon84, Fred Astair und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 Dietrich von Bern, 20.05.2022
    Dietrich von Bern

    Dietrich von Bern

    Dabei seit:
    12.09.2021
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Physiker
    Grundsätzlich hat Petra schon recht. Kein Holzfeuchte-Meßgerät kennt den Salzgehalt von Holz. Die Leitfähigkeit ist gegeben durch Salz (bewegliche Ionen von Borsalz, Kupfersalze... oder einfach aus dem Boden) im Wasser.
    Erstaunlicherweise sind die Holzfeuchte-Meßgeräte trotzdem genau genug.
     
  7. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    2.782
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    ...und die Erde ist eine Kugel.
    Stimmt, jedes Messgerät ist nur so gut sein Nutzer!
    Diese Einschränkung bzgl. Meswertverfälschung durch Salke im Baustof gilt wohl eher für Mauerwerks-Feuchtemessungen.
    Ja, weil es wohl kaum "salzbehandelte" Spanplatten gibt!
    Und auch bei oberflächig borsalzbehandeltem Vollholz sind die Abweichungen bei der elektronischen Feuchtemessung bei entsprechend tief eingeschlagenen Nagelsonden nur gering. Kein denkender Mensch sägt oder bohrt aus tragendem Holz Probestücken raus, um die Holzfeuchte mittels Darrmethode festzustellen :mauer
     
    DerSchreiner gefällt das.
  8. #8 Dietrich von Bern, 20.05.2022
    Dietrich von Bern

    Dietrich von Bern

    Dabei seit:
    12.09.2021
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Physiker
    Wieso so unfreundlich?

    Ein Baum wächst, weil er Nährstoffe In Form von wasserlöslichen Salzen aus dem Boden holt. Welche Salzkonzentrationen und Zusammensetzungen dabei im Holz eingebaut werden, hängt vom Standort, der Baumart, der Witterung... ab. Man sieht das nach dem vollständigen Verbrennen an der Asche. Es gibt auch totes Holz mit Erdkontakt welches sich mit Kalium-, Natrium- und/oder Ammonium-Nitrat u.s.w. sättigt.
    Aber wie ich bereits schrieb, die Messung über elektrische Leitfähigkeit ist ausreichend genau. Aber obwohl ich die Holzfeuchte mangels Messgerät nur mittels trocknen und wiegen bestimme, würde ich niemals den Benutzer eines Messgerätes verachten, letzteres ist, wie gesagt, gut genug. Welche Methode mehr Denkleistung erfordert, kann jeder selbst entscheiden.
     
    petra345 und profil gefällt das.
  9. #9 BaUT, 21.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2022
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    2.782
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Wie viele solcher Bauteil-Feuchtemessungen bei tragenden Holzbauteilen hast du schon mittels Darrmethode durchgeführt?
    Wieviele elektronische Feuchtemessungen von Holz hast du schon durchgeführt?

    Aber ist ja eigentlich auch egal.

    Eigentlich ging es darum, dass Petras Bewertung von Spanplatte mit >20 M-% als "noch normal" ja wohl Quatsch war, insbesondere da alle Referenzmessungen dieser Spanplatte um 8 M-% lagen.

    Die restliche Diskussion hilft dem Fragesteller bei der Lösung seines Problems gar nicht weiter.
    Er hat eine eindeutig feuchte Stelle gefunden und muss nun rausfinden ob dieser Bereich von außen oder von innen nas wird und was genau die Ursache dafür ist.

    Wenn er dabei Hilfe braucht, wäre es gut wenn er ein paar Übersichtsbilder online stellt und uns dann einige bautechnische Fakten liefert.
     
    simon84 und Fred Astair gefällt das.
  10. #10 chillig80, 21.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.259
    Zustimmungen:
    1.381
    Vertrau den Ameisen. Wenn die da gerne wohnen, dann ist es da zu feucht. Ende.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Holzfeuchte im WDVS?

Die Seite wird geladen...

Holzfeuchte im WDVS? - Ähnliche Themen

  1. Kondensatschaden, was tun? Holzfeuchte 18%

    Kondensatschaden, was tun? Holzfeuchte 18%: Hallo. Nach langer Problemsuche bin ich auf dieses Forum gestoßen. Unser Dachgeschoss wird renoviert, das Dach ist aus den 80er Jahren und wurde...
  2. Holzfeuchte in der Dachkonstruktion

    Holzfeuchte in der Dachkonstruktion: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Restfeuchte in meinem Dachstuhl. Der Dachstuhl wurde im September 2015 aufgestellt. Mein Dachaufbau...
  3. Gefahr zu hoher Holzfeuchte?

    Gefahr zu hoher Holzfeuchte?: Hallo zusammen, ich hab folgende Frage zum Dachstuhl: Welche Probleme können auftreten, wenn das Holz des Dachstuhls bei Aufstellung einen...
  4. Holzfeuchtigkeit von Dachstuhl??

    Holzfeuchtigkeit von Dachstuhl??: Hallo, kann mir jemand sagen, wieviel Feuchtigkeit in den Holzbalken sein darf? Nächste Woche wird nämlich bei uns Dachgeschoss gebaut und da...
  5. Raff es nicht - Messwerte - Feuchtigkeit - SChimmel - Messgerät Holzfeuchte nutzbar?

    Raff es nicht - Messwerte - Feuchtigkeit - SChimmel - Messgerät Holzfeuchte nutzbar?: hi zusammen, bin bei der suche nach Feuchtigkeit und Schimmel an der Wand auf das Expertenforum gestoßen. Nachdem ich mir einige Beiträge...