Holzfußboden ausgleichen/ Fliesen legen

Diskutiere Holzfußboden ausgleichen/ Fliesen legen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum! Ich habe im Rahmen meiner Dachsanierung folgende Fragen bzgl. des Fußbodens: Grundlage: Als Fußboden habe ich 22mm OSB3 auf den...

  1. #1 StruppiOWL, 13. Juni 2007
    StruppiOWL

    StruppiOWL

    Dabei seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Detmold
    Hallo Forum!

    Ich habe im Rahmen meiner Dachsanierung folgende Fragen bzgl. des Fußbodens:

    Grundlage: Als Fußboden habe ich 22mm OSB3 auf den Kehlbalken verlegt (Abstand der Kehlbalken ca. 60cm).

    1.)

    In dem Fußboden sind nun einige kleinere Unebenheiten, welche ich gerne ausgleichen würde. Um die Raumhöhe, bzw. die Türdurchtrittshöhe nicht zu verringern ist eine Schüttung meiner Meinung nach nicht sinnvoll Trockenbauwände stehen schon).

    Ich habe nun am Rande mal mitgekriegt, daß es eine "flüssig" angerührte Ausgleichsmasse gibt, die einfach gesagt "nur ausgeschüttet wird und dann ist der Boden gerade" .

    Was ist hiervon zu halten?

    Wie dick müsste diese Masse auftragen?

    Reicht es, wenn die Menge so bemessen ist, das der Boden einfach nur gerade ist oder muss diese eine Mindeststärke haben um eventuellen Rissen durch mögliche Bodenbewegungen vorzubeugen?

    2.)

    Wie würdet Ihr den Fußbodfenaufbau im Badezimmer handhaben? Wie
    gesagt, bis jetzt ist nur 22mm OSB3 verlegt.

    Meine Idee wäre:
    - Ausgleichsmasse (s.o.) und trochnen lassen
    - Feuchtigkeitssperre (?Was wir da verwendet?)
    - Gewebematte + Fliesenkleber und Fliesen verlegen

    Über eure Hilfe würde ich mich freuen

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Es gibt Spachtelmassen für Spanplattenböden. Dazu muß der Untergrund aber ausreichend Biegesteif sein. Bei 60cm anzunehmen. Aber prüfen.

    vorher einen Spanplattenvorstrich z.B. PCI Wadian, dann spachteln aber so einfach läuft das auch nicht in Waage und gerade! Randfugen beachten!

    Bei Fliesen würde ich darauf eine Entkopplungsmatte z.B. Schlüter Ditra verlegen Diese kann auch in die Abdichtung mit Anschlußbändern eingearbeitet werden.
     
  4. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
Thema:

Holzfußboden ausgleichen/ Fliesen legen

Die Seite wird geladen...

Holzfußboden ausgleichen/ Fliesen legen - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...