Holzfußboden (nicht unterkellert) fachgerecht dämmen

Diskutiere Holzfußboden (nicht unterkellert) fachgerecht dämmen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem ein Haus gekauft, Bj, 1939. Für zwei Räume brauche ich Informationnen über eine fachgerechte Dämmung...

  1. #1 Matthias Kander, 10. Februar 2009
    Matthias Kander

    Matthias Kander

    Dabei seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer an Sonderschulen
    Ort:
    Neustadt
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor kurzem ein Haus gekauft, Bj, 1939.
    Für zwei Räume brauche ich Informationnen über eine fachgerechte Dämmung des Fußbodens. Folgenden Aufbau habe ich vorgefunden:
    - Größe der Räume je 16qm
    - Bodenplatte aus Beton, nicht unterkellert
    - 20-34 cm Luftraum mit Lüftungsöffnungen im Außenwand (Boden ist über die Gesamtlänge
    ansteigend, daher der Höhen-Bereich
    - Kanthölzer 10/10 auf Steinsäulen ca. alle 60 cm, Teerpappe als Feuchtesperre unter
    Kanthölzern
    - Holzbohlen 25 mm

    Der Aufbau soll beibehalten werden, da ich den Holzfußboden gern erhalten möchte.
    Zustand: Das Holz und der Boden sind knarztrocken, keinerlei Schimmel, keine schwarzen Stellen.
    Meine Idee bisher: Abdichtung des Bodens mit einer Dichtschlämme, Ausfüllen des Raumes mit Mineralwolle (Klemmfilz), Raum zwischen den Kanthölzern frei lassen. Evtl. Bohrungen am Rand für Durchlüftung.

    Was haltet ihr davon? Die Außenwand hat ca. 36cm, Bims 7 cm, Ziegel 29 cm, Fassadendämmung 10-15cm (letztere wird noch angebracht), Perimeterdämmung.
    Danke für die Hilfe.
    Gruß,
    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das wäre reine Geldverschwendung, da zwischen der Dämmung und dem Fußboden die Hinterlüftungsebene verbleiben würde. Somit Dämmung praktisch wirklungslos.

    Oder meinst Du, die Hinterlüftung dann nicht mehr nach außen, sondern nach oben, also in den Raum hinein?
     
  4. #3 Matthias Kander, 10. Februar 2009
    Matthias Kander

    Matthias Kander

    Dabei seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer an Sonderschulen
    Ort:
    Neustadt
    Nein, die Bohrungen sollten natürlich in den Raum hineingehen. Alternativ den Zwischenraum ausfüllen. Mir wurde davon abgeraten wegen möglicher Schimmelbildung.
     
Thema:

Holzfußboden (nicht unterkellert) fachgerecht dämmen

Die Seite wird geladen...

Holzfußboden (nicht unterkellert) fachgerecht dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Sanitärinstallation - fachgerecht?

    Sanitärinstallation - fachgerecht?: Hallo zusammen, mich würde interessieren, wie anhand der Fotos die Arbeiten bewertet werden. Folgt. Gruß Frager23