Holzhaus mit Drainage

Diskutiere Holzhaus mit Drainage im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Guten Tag. Wir planen ein Haus mit Holzständerwerk zu errichten. Da wir zwei Vollgeschosse wollen und die vorgeschriebene Firsthöhe/ Grenzabstände...

  1. hagen

    hagen

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagoge
    Ort:
    Hannover
    Guten Tag. Wir planen ein Haus mit Holzständerwerk zu errichten. Da wir zwei Vollgeschosse wollen und die vorgeschriebene Firsthöhe/ Grenzabstände einhalten müssen soll das Haus 30cm tiefer als vorgesehen gebaut werden. Dafür will der Holzbauer eine Drainage ums Haus legen um Staunässe an der Schwelle zu vermeiden. Die Detaillösung um die Schwelle dauerhaft trocken zu bekommen, sieht eine Abdichtungseben außen vor und ein Drainagerohr mit Kiesabdeckung und Gitterrost sowie vier Revsionsschächte. Boden ist Lößlehm, Schichtenwasser bis 50cm unter GOK.
    1. Ist diese Lösung praktikabel und erlaubt ?
    2. Gibt es für die Ausführung eine Din bzw. Vorschriften?
    Danke und Gruß
    Björn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Ist die Bodenplatte auch aus Holz?

    Nee? Dann plant man da eine Betonaufkantung und stellt die Holzkonstruktion auf die Aufkantung. Und wenn die Aufkantung noch 30 cm über Gelände geführt wird, ist die 1. Rate schon mal erledigt.;)

    Wie tief liegt dann der Eingang? Davor sind doch eh die Wassermassen zu kanalisieren:shades 2. Rate

    Und was sagt Ihr Planer dazu? Nur Rohbau-BU und Zimmerei?
     
  4. hagen

    hagen

    Dabei seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pädagoge
    Ort:
    Hannover
    Planer ist Bauträger

    Danke für die Antwort. Das mit der Aufkantung habe ich nicht verstanden. Eingang ist 10cm über OKG. Planung ist vom Architekten des BT. In der Quadriga 1/o4 ist ein entsprechendes Sockeldetail abgebildet. Wie hoch ist normalerweise der Abstand zwischen Schwelle und OKG?

    Björn
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zu 1.
    kann ich mir nicht vorstellen - bzw. kann ich mir nicht vorstellen, dass das, was ich aus dieser beschreibung folgere, auch nur ansatzweise in ordnung sein könnte.

    zur dnq 1/04
    hab ich nicht griffbereit, aber konstruktionen auf ähnlichem niveau (wie vermutlich von RBL beschrieben?) wurden schon erfolgreich ausgeführt, stichwort "trockengraben" - nicht für die suchefunktion, sondern zum nachdenken.

    auf jeden fall sollte die schwellen-UK 30cm über GOK liegen (BDZ-angaben). abweichungen/erleichterungen nur im einzelfall.

    nochmal zu 1.
    da komm ich nicht drüber weg. hoffentlich hab ich das nur falsch verstanden ..
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 11. Juni 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Die Kombi...

    dürfte doch wohl kaum genehmigungsfähig sein, weil mehr als nur Tagwasser (in die Grube einlaufendes Niederschlagswasser) in die Kanalisation abgeleitet würde.
    MfG
     
Thema:

Holzhaus mit Drainage

Die Seite wird geladen...

Holzhaus mit Drainage - Ähnliche Themen

  1. Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?

    Statt Weißer Wanne "nur" Drainage?: Hallo Zusammen, bin neu hier registriert, aber lese schon seit zwei Jahren hier immer wieder mal mit. Jetzt ist mir meine Schwester mit dem...
  2. Aufbau Drainage Kellerbereich

    Aufbau Drainage Kellerbereich: Hallo, Ich habe 2 Seiten um meine Doppelhaushälfte (Bj 1956) bis 10 cm unter dem Fundament ausgeschachtet. Der Anschluss für die Drainage...
  3. Drainage in Kiesstreifen - Sickerschicht und Geotextil

    Drainage in Kiesstreifen - Sickerschicht und Geotextil: Hallo zusammen, ich setze im Kiesstreifen um das Haus herum eine Drainage. Das Drainrohr (DN 100) kommt in eine Lage Geotextil. Sollte ich das...
  4. Muss die Drainage erhalten bleiben?

    Muss die Drainage erhalten bleiben?: Hallo, sorry erstmal, falls ich mich fachlich undeutlich ausdrücke. Wir wohnen seit 4 Jahren in einem nicht unterkellerten...
  5. Drainage für Natursteinmauer mit Wasser von vorne und hinten

    Drainage für Natursteinmauer mit Wasser von vorne und hinten: Hallo, ich bin gerade dabei meine Terasse anzulegen und bin bei der Verlegung der Drainage ins Stocken geraten. Ich habe einen 80cm tiefen...