Holzofen und Platten-Wärmetauscher

Diskutiere Holzofen und Platten-Wärmetauscher im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Mir kam gestern Abend eine Idee : Was haltet ihr davon an der Rückseite eines Holzofens (quasi zwischen Ofenrückseite und Wand) einen Platten...

  1. Waiblinger

    Waiblinger

    Dabei seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Waiblingen
    Mir kam gestern Abend eine Idee : Was haltet ihr davon an der Rückseite eines Holzofens (quasi zwischen Ofenrückseite und Wand) einen Platten Wärmetauscher anzubringen um damit einen Pufferspeicher zu beheizen ?
    Man könnte den Wärmetauscher noch dekorativ isolieren (Speckstein oder Steinwolle).
    Hat das jemand schon mal gemacht ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo,

    die idee an sich ist nicht schlecht (mit dem kanimofen wasser erhitzen),
    doch welche temp hast du hinter dem ofen??
    du wirst eine sehr geringe ausbeute (wasserleistung) haben, eine steuerung und die einbindung in den puffer brauchst du aber trotzdem, evtl. sparst du dir die TAS, aber das müsste man mal testen welche temp hinter einem ofen auftreten....
     
  4. Waiblinger

    Waiblinger

    Dabei seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Waiblingen
    Ca. 100 bis 130 °C
     
  5. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    siehste du kommst über 100°, das wird schon wieder gefährlich und erfordert eine thermische ablaufsicherung...
    sparen und selberbauen schön und gut- aber du versuchst gerade auf biegen und brechen das rad neu zu erfinden....

    wenn du schon einen kaminofen hast, dann gibts von div. herstelleren
    abgaswärmetauscher die man nachschalten kann, wenn du nicht sooo viel leistung ins wasser haben willst könnte das für dich ausreichen, dann brauchts noch die verrohrung zu speicher und Frischwasser und abwasserleitung für die TAS ne pumpe nen fühler ne Rücklaufanhebung und ne steuerung.... ohne diese komponenten wirds einn lottospiel bis es kracht...
    wie du siehts bracuhst du das drumherum, ob der ofen nun 10% ins wasser bringt oder 80..........
     
  6. #5 Achim Kaiser, 29. Oktober 2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem solche *Lösungen* lebensgefährliche Betriebszustände erreichen können .... nur fürs Protokoll :

    Alle im Abgasweg verbauten Bauteile bedürfen einer Zulassung !

    Ausnahmslos *ALLE* selbst gebastelten Lösungen über irgendwelche Tauscher im Abgasweg und ähnliche Konstruktionen müssen eine *Zulassung für den Verwendungszweck* haben oder per Einzelabnahme vom zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister oder einer Prüfinstitution/Sachverständigen (je nach dem um was es im Einzelfall geht) abgesegnet werden.
    Ansonsten wird die Feuerstätte still gelegt ....

    Der (vor allem finanzielle) Aufwand einer Einzelabnahme ist meistens so hoch, dass man sich mehrere Öfen einschl. dem notwendigen Klimbim locker leisten kann.

    Deswegen lasst den Mist einfach bleiben.

    Mit Dampf oder überhitzem Heizwasser ist absolut nicht zu Spaßen.
    Im Schadensfall besteht Lebengefahr !
    Das gibt nicht blos ein bischen *Nebel im Wohnzimmer* sondern sorgt für übelste Verbrennungen vor allem wenns knallt und jemand ist beim Holz nachlegen u.Ä. in der Nähe der Konstruktion.

    Im HTD finden sich ellenlange Threads zu dem Thema.
    Nachdem dort alles dazu gesagt wurde was es zu sagen gibt werde ich hier den/die Threads schließen wenn sie aus dem Ruder laufen.

    Basteltips mit Lebensgefahrpotential einschl. Detaildiskussion wirds hier nicht geben um niemanden auf gefährliche Ideen zu bringen ...

    Gruß
    Achim Kaiser

    P.S.
    Der Wirkungsgrad der Konstruktion beträgt keine 5% der Ofenleistung ... auch von da her ... vergiss es.
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
  8. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo,

    beim anblick der bilder wird einem schon etwas anders,
    da sollte wirklich keiner selbst dran rumfummeln der sich nicht auskennt....
     
  9. #8 OldBo, 30. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2009
    OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Na gut, dann hier (Schornsteinbrand/Rußbrand) noch etwas, ist gerade fertig geworden. Das sollte sich jeder Holzheizer hinter die Ohren schreiben :biggthumpup:

    [​IMG]

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo bruno,


    so ein schornsteinbrand sieht aber schon geil aus, vorallem wenns draußen dunkel ist und oben das feuer nen meter rausschlägt:-))))
    habs schon mal live gesehen......
     
  12. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Pascal,

    richtig, so ein Bild hatte ich vergessen. Ich habe es jetzt eingefügt :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

Holzofen und Platten-Wärmetauscher

Die Seite wird geladen...

Holzofen und Platten-Wärmetauscher - Ähnliche Themen

  1. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  2. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  3. Dämmen hinter Fermacell-Platten?

    Dämmen hinter Fermacell-Platten?: Hallo, wir renovieren gerade in größerem Stil. In einem Raum haben wir die alten Gips-Kartonplatten entfernt. Diese waren direkt auf die Wand...
  4. Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern

    Türsturzhöhe mit Trockenbau Platten verringern: Hallo, wenn man die Höhe gemauerter Türenöffnungen mit Gipsplatten verringert, auf was muss man achten? Türöffnungen sind über 250 hoch und...
  5. XPS Perimeterdämmung - Platten wackeln/wippen

    XPS Perimeterdämmung - Platten wackeln/wippen: Tag zusammen. Hab mal ne schnelle Frage. Bei uns wurden die XPS Platten der Perimeterdämmung in die Schalung gelegt. Da drunter kam natürlich...