Holzrahmen

Diskutiere Holzrahmen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Eine Leihenfrage ;) Wenn ich ein KVH Rahmen habe 80 breit und 120 hoch oder 2 Rahmen 80 breit und 60 hoch aufeinander leime (auch wieder 80 x...

  1. #1 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Eine Leihenfrage ;)

    Wenn ich ein KVH Rahmen habe 80 breit und 120 hoch oder 2 Rahmen 80 breit und 60 hoch aufeinander leime (auch wieder 80 x 120) und alle 50cm verschraube,

    dann ist doch der aufeinander verleimte stabiler gegen Durchbiegung oder?
    Ich denke da an das Brettschichtholz

    gruß
     
  2. #2 Isolierglas, 07.07.2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Ja!.
     
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    nicht nennenswert....wenn überhaupt
     
  4. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Unwesentlich!
    Hast du denn geeigneten Leim und eine Leimgenehmigung oder geeignete Schrauben und woher stammt die Angabe 50cm?
    Wenn du viel Pech hast, hast du danach vier Querschnitte 40/60.

    Ist Holz so teuer das sich das lohnt? Die und das Schrauben kostet auch Geld.
     
  5. #5 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Danke für die Antworten.

    Ich erklär kurz um was es geht.

    Ich zieh eine Holz Zwischendecke ein. Spannweite 1,6 m aber auf 8 m Länge.
    Ich habe seitlich zwei durchgehende Rahmen 80x120 die an der Wand angeschraubt werden.
    alle 50 cm kommen nun die Rahmen quer.
    wenn ich die Querbalken nun aus 2 80x60er mach und die verleim muss ich an den enden nicht die hälfte wegfräsen sondern nur die an der Wand festgeschraubten Rahmen oben ausklinken.
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Hä ?
     
  7. #7 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Ok, vieleicht etwas verwirrend geschrieben.
    Mir geht es um die Verbindung der 2 äuseren an der Wand angeschraubten Tragrahmen zu den Querrahmen.
    Wenn ich die gleiche Stärke nehmen würde also all 80x120 dann müsste ich die Tragrahmen alle 0,5m oben 80mm breit und 60mm tief ausklinken und natürlich auch die 16 querrahmen vorne und hinten 80mm lang und 60 mm tief abfräßen so das später alles einsetzbar ist. Das Fräßen der querrahmen entfällt aber wenn ich diese aus 2 80x 60er mache einer davon so lang wie die Tragrahmen auseinander sind und einen 160mm länger. diese beiden dann verleimt, verschraubt und anschließend eingesetzt.
     
  8. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14.04.2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Wozu sind die denn so hoch wie sie sind wenn du doch überall die Hälfte wegschneidest?

    Ich ahne schon was da los ist, Frage aber trotzdem ungläubig nach.
     
  9. #9 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Ja, die müssen ja verbunden werden. oder wird das normal auch anderst gemacht?
    Irgendwie ist bei mir vieles komisch gelöst :(
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 07.07.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Woran das bloß liegen könnte :lock
     
  11. #11 Bauwahn, 07.07.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Warum keine Balkenschuhe?
     
  12. #12 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    an meinem unfähigen Architekt. Hatten wir schon;)

    Nein mit Sicherheit hab hab ich auch dran schuld das ich den nicht gleich am Anfang gewechselt habe. Aber die Pläne waren da halt shcon fertig. Naja egal.

    Aber nochmal zurück zu der Verbindung. Wird das normal anderst verzahnt? Wenn ja würde ich die gern dem Archi nochmal mitteilen. Noch ist ja nicht zu spät.

    Danke für eure Bemühungen
     
  13. #13 Bauwahn, 07.07.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Oder soll's sichtbar sein?
     
  14. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
  15. #15 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Mit Balkenschuhe meinen Sie das die querrahmen oben auf die Trägerramen aufgesetzt werden und mit den Balkenschuhe verbunden ?

    Das war auch der erste Vorschlag vom Archi. Ich hab aber gepienzt und gefragt ob man die Decke nicht dünner hinbekommt. 12 cm mehr oder weniger macht oben beim stehen viel aus.
     
  16. #16 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    nein alles unsichtbar. unten kommen Deckenpanelen drauf oben die Styroporplatten, OSB, 4mm kork Laminat. Dampfsperre natürlich noch zwischendrinn und glaswolle zwischen den sparren
     
  17. #17 Bauwahn, 07.07.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Balkenschuhe sind genau dazu da, seitlich stumpf anzustoßen.
    Überblattung ist nur sinnvoll, wo keine Verbindungselemente sichtbar sein sollen, aber auch dafür gibt es inzwischen tragfähigere Lösungen.
     
  18. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    nein, nicht oben drauf, sondern "seitlich".
    Die Quer- und Trägerrahmen liegen dann auf der gleichen Höhe!

    guck mal hier:http://www.eurag.de/deutsch/referenzen/Objekte/bruck/bautenstand/bauten47_gr.jpg
     
  19. #19 Ralf Dühlmeyer, 07.07.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Seit wann entscheiden ein Laie und der Architekt in stiller Zwietracht über die Balkenauflager. :motz

    Sowas macht der Statiker - und sonst keiner!!!

    Und hört auf mit den Basteltipps. Wenn die Decke unten liegt, einer drunter, einer drauf - dann ist zu spät.
     
  20. #20 ibiza1425, 07.07.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Ich verstehe ihre Zweifel. Aber Archi und Statiker sind eine Person. Wenn ich also Archi schreibe ist hier gleichzeitig der Statiker gemeint.

    Für die "Basteltipps" bin ich sehr dankbar das ich diese mim Archi durchsprechen kann. Natürlich mache ich nix ohne dessen Zustimmung.

    Also wenn die Decke kracht dann nur weil er falsch geplant hatte was dieser "Angststatiker" normal lieber überdimensioniert.

    Gruß
     
Thema:

Holzrahmen

Die Seite wird geladen...

Holzrahmen - Ähnliche Themen

  1. Dämmung und Abdichtung bei Holzrahmen

    Dämmung und Abdichtung bei Holzrahmen: Hallo zusammen, ich habe ein Problem in meinem (eigentlich) als vollwertigem Raum geplanten Anbau. Dieser wurde gemauert, als Stürze über einer...
  2. Fenster im Holzrahmen abdichten

    Fenster im Holzrahmen abdichten: Hallo Experten, ich bin eher Laie auf dem Gebiet der Fenstereinbautechnik und habe da eine Frage an Euch. Mein Fenster wurde gestern in den...
  3. zuerst Fußbodenaufbau oder Wandaufbau im Holzrahmen Anbau?

    zuerst Fußbodenaufbau oder Wandaufbau im Holzrahmen Anbau?: Moin allerseits, folgendes Projekt: Anbau in Holzrahmenbauweise auf: - Fundament mit 50 mm Sockeldämmung, sonst nur Schweißbahn drauf (nicht...
  4. Neue Wohnungstür mit Delle im Holzrahmen, Wertminderung?

    Neue Wohnungstür mit Delle im Holzrahmen, Wertminderung?: Hallo Ihr Lieben, wir haben neben neuen Fenstern auch eine neue Eingangstür bekommen. Es handelt sich um eine Holztür, mit Holzrahmen. Die Tür...
  5. Schimmel im Holzrahmen

    Schimmel im Holzrahmen: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem und bräuchte dringend ein paar Expertenmeinungen, da ich mich in dem Bereich absolut nicht auskenne;...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden