Holzrahmenbau F 90

Diskutiere Holzrahmenbau F 90 im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Guten Tag Liebe Forumsgemeinde. Ich baue gerade eine Lagerhalle ca 350 m² Es ist eine Stahlhalle mit Sandwich Panelen. Im inneren soll...

  1. benutze

    benutze

    Dabei seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    NRW
    Guten Tag Liebe Forumsgemeinde.
    Ich baue gerade eine Lagerhalle ca 350 m²

    Es ist eine Stahlhalle mit Sandwich Panelen.

    Im inneren soll eine ca 50m² großer ausbau für Büro umkleide Bad ETC rein.

    Den Innenausbau wollte ich gerne in Holzrahmenbau machen.

    Diese Holzwände und die Decke werden vom örtlichen Zimmermann erstellt und auch montiert.

    Die Konstruktion soll Tragend sein, so das ich evtl. Später einmal oben ein Geschoss drauf bauen kann, da die Halle eine Traufhöhe von
    6,50 Metern hat.

    Der Zimmermann stellt also nur das Grundgerüst auf und den Rest wollte ich in Eigenleistung machen.

    Zur Verdeutlichung:

    Es ist ein Würfel 7 * 7 Meter, welcher an 2 Seiten zur Aussenwand steht und an 2 Seiten in die Halle schaut.

    Laut Baugenehmigung ist folgendes Vorgegeben.

    "Die beiden Nutzungen Büro und Lagerhalle sind brandschutztechnisch voneinander in der Feuerwiderstandsklasse F 90 / T 30 zu trennen."

    Habt Ihr eine Idee wie ich das realisieren kann ?

    Vorab vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 29. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja, der Planer, der das geplant und dafür ein Brandschutzkonzept erstellt hat. Da müsste nämlich drinstehen, wie die Wand und die Decke auszuführen ist.
     
  4. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Neben den Brandschutzanforderungen müssen auch die Belange der Arbeitsstättenrichtlinie berücksichtigt werden, wie z.B. Mindestabmessungen für Fenster, Flure, Sanitäreinrichtungen, bei einer Aufstockung die Ausführung eines separaten rauchfreien F90-abgeschotteten Treppenaufganges, Fluchtwege ins Freie / zweiter Rettungsweg, Treppenaufgangsentrauchung, Schallschutz, Fenster zur Hallenseite - sofern vorgesehen - auch mind. F30...
    Wenn in der Halle Fahrzeuge oder Gabelstapler fahren, muss beim Standsicherheitsnachweis der Lastfall 'Gabelstapleranprall' nachgewiesen werden, usw. usf.
    Das sollte aber in den Bauantrags-Plänen alles ersichtlich sein - sofern der Büro-Einbau mitbeantragt wurde.
    Lass das sauber durchplanen, sonst gibt es später großen Ärger mit der Gewerbeaufsicht.
    Gruß
    Holger
     
  5. #4 Gast036816, 29. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es steht nicht mehr alles an auflagen in den baugenehmigungen drin. der bauherr ist verpflichtet die vorgaben der landesbauordnung, die anerkannten regeln der technik, gesetze und din-vorgaben eigenverantwortlich zu beachten und umzusetzen.
     
  6. benutze

    benutze

    Dabei seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank zunächst für die antworten,
    aber mir ging es in erster Linie darum wie ich den Holzramenbau F 90 hin bekomme, nicht weiter um andere Vorschriften, die evtl. noch in Frage kommen.
    Es ist eine normale Lagerhalle mit einem 50 m² Büroeinbau.
    Das sollte an sich keine weiteren Probleme mit sich bringen,
    halt nur diese F 90 Geschichte.
    Um dies vorweg zu nehmen, in der Halle und in den Büros wird nicht dauerhaft gearbeitet,
    sondern es wird einmal am Tag das Tor geöffnet, Paletten rein und Dann noch einmal das Tor offen und Paletten Raus.
    Der Büroausbau dienst nur der Vorsorge für evtl. Später mal und es werden keine KFZ etc dort repariert.

    MfG
     
  7. #6 Gast036816, 29. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist egal, ob viel oder wenig bewegung ist. an f90 werden hohe ansprüche gesetzt, gerade im zusammenhang mit holz. das muss gut durchgeplant werden und von einer qualifizierten und zertifizierten firma erstellt werden. brandschutz ist nichts für diy. fehler im brandschutz können schwerwiegende folgen nach sich ziehen, bis hin zum wegfall des versicherungsschutz. alles andere im sinne der lbo und weiterer vorschriften musst du trotzdem erfüllen.
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    so ein einbau in eine halle ist keine raketenwissenschaft,
    ist aber auch nicht der beliebigkeit ausgeliefert ;)
    die forderung nach f90 hat ein paar pferdefüsse.
    wer fordert f90? warum? auf grund der mbo (nicht lbo
    von nrw! die kenne ich nicht) sehe ich das noch (!) nicht ..
     
  9. benutze

    benutze

    Dabei seit:
    29. April 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    NRW
    Leider habe ich bislang keine Antwort auf die eigenliche Frage bekommen.....
    Wie bekomme ich den Holz Rahmenbau in F 90 ausgeführt.... Weiter gibt es keinerlei Anforderungen, halt nur der Brandschutz....
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    holzbau in f90 geht nicht.

    wenn´s zuviel verlangt ist, mit ein paar infos
    zu dieser f90-schnapsidee (oder auch nicht)
    rauszurücken, dann kann ich dir auch nicht
    helfen.
     
  11. #10 Gast943916, 30. April 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das ist wohl etwas zu pauschal ausgedrückt.
    Die Beschreibung des TE ist etwas unklar, aber wenn ich es richtig verstehe, stellt der Zimmermann die UK für die Innenwände und er muss es in F90 verkleiden.
    Schau mal die Rigips Systeme 3.30.01 - 3.31.03 an
    Allerdings muss ich mich dem hier
    anschliessen.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 30. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Doch, hast Du:
    mehr gibt es dazu nicht zu sagen!
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 BEngBoomBEng, 30. April 2013
    BEngBoomBEng

    BEngBoomBEng

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BEng
    Ort:
    Köln
    Doch, Holzbau in F90 geht. Ich kenne ein Mehrfamilienhaus in Holzrahmenbau in F90:

    http://www.zimmerei-haener.de/webadmin/sites/default/files/laahoo/holzrahmenbau27.jpg

    Vielleicht einfach mal da nachfragen....
     
  15. #13 Gast036816, 30. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

Thema: Holzrahmenbau F 90
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzrahmenbau f90-ab

Die Seite wird geladen...

Holzrahmenbau F 90 - Ähnliche Themen

  1. Dämmung raumseitiger Sockelbereich Holzrahmenbau mit Installationsebene

    Dämmung raumseitiger Sockelbereich Holzrahmenbau mit Installationsebene: Hallo zusammen, erklärt mir jemand die Vor- und Nachteile bzw. ob eine der beiden Wandaufbauten (siehe angehängte Skizzen mit vereinfachter...
  2. Holzrahmenbau: Giebelwand, Balkendecke

    Holzrahmenbau: Giebelwand, Balkendecke: Guten Tag zusammen, ich habe nun schon drei Bücher durchblättert aber noch nicht das entsprechende Detail zur Konstruktion einer Giebelwand, bei...
  3. Holzrahmenbau maximale Wandtafelhöhe

    Holzrahmenbau maximale Wandtafelhöhe: Hallo ihr Lieben für ein Projekt möchte ich Holzrahmenbau verwenden. Dafür habe ich mir ein super Buch ausgeliehen vom Bund deutscher...
  4. CA oder CAF im Holzrahmenbau

    CA oder CAF im Holzrahmenbau: Hallo Experten, wir sind gerade auf der Suche nach dem richtigen Estrich und hoffen hier ein paar Fragen klären zu können. Die...
  5. Fensteranschluss bei vorhandenenem Fertigteilhaus

    Fensteranschluss bei vorhandenenem Fertigteilhaus: Sehr geehrte Forummitglieder, des öfteren schleiche ich durch die Beiträge und nutze das kollektive Wissen des Forums. Da wir nun ein...