Holzschutz E605

Diskutiere Holzschutz E605 im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich habe das Haus meiner Oma geerbt und möchte dort ein bisschen umbauen. Auf einem Anbau (Wohnzimmer) ist eine kleines Satteldach. Ich...

  1. #1 Unregistriert, 18. September 2006
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo,

    ich habe das Haus meiner Oma geerbt und möchte dort ein bisschen umbauen. Auf einem Anbau (Wohnzimmer) ist eine kleines Satteldach. Ich bin jetzt dabei die Zimmerdecke rauszureissen, um die Optik des Raumes zu verändern. Nun wurde mir gesagt, daß das Holz des Dachstuhls wahrscheinlich mit Parathion-Ethyl (E605) behandelt wurde. Der Dachstuhl ist ca. 45 Jahre alt.
    Muß ich die quer laufenden Holzbalken luftdicht verkleiden oder kann ich davon ausgehen, daß keine toxischen Wirkungen mehr vorhanden sind?
    hat sich das Gift nach 45 jahren "veflüchtigt"?


    Vielen Dank & beste Grüße
    Ronald
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Ist E605 nicht ein Pflanzenschutzmittel? Obwohl es äußerst gut gegen Insekten wirkt kenne ich es den Einsatz als Holzschutzmittel nicht.
    Möglicherweise sind aber andere Wirksttoffe zum Einsatz gekommen, das kann letztendlich aber nur über eine Schadstoffmessung herausgefunden werden.
    Natürlich kann man auch darauf spekulieren, dass die meisten flüchtigen Substanzen nach 45 Jahren in einem weitestgehend belüfteten Dachaufbau ausdiffundiert sind.
    Wenn es dann nötig gibt es neben dem verkleiden mit Folien noch Maskierungsmittel bzw. Beschichtungen um weiteres Austreten von Schadstoffen zu verhindern.
     
  4. #3 Unregistriert, 18. September 2006
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ja, E605 wurde früher auch als Holzschutzmittel eingesetzt. Da stimmt das, was mir erzählt wurde mit meinen Internet Recherchen überein.

    Das Holz war 45 Jahre lang nicht bedeckt, konnte also ausdünsten. Der Raum wurde lediglich als ungedämmter Kriechboden benutzt.

    Kann man diese Maskierungsmittel bzw. Beschichtungen ganz normal im Baumarkt kaufen? Sind die streichfähig?


    Vielen Dank
    Ronald
     
Thema:

Holzschutz E605

Die Seite wird geladen...

Holzschutz E605 - Ähnliche Themen

  1. konstruktiver Holzschutz bei BSH-Balkonbalken ausreichend oder nicht

    konstruktiver Holzschutz bei BSH-Balkonbalken ausreichend oder nicht: Hallo, ich hoffe ich bin im richtigen Teilbereich, wenn nicht, verzeiht es mir bitte bzw. verschiebt den Thread in den richtigen. Bei...
  2. Zwischensparrrendämmung Altbau, vorbeugender chem. Holzschutz auftragen?

    Zwischensparrrendämmung Altbau, vorbeugender chem. Holzschutz auftragen?: Hi. Ich möchte in meinem Altbau (über 100 Jahre) eine Zwischensparrendämmung einbringen. Das Dach besitzt eine Komplettschalung mit Dachpappe...
  3. Gesunder Holzschutz fuer Terrasse (Regenwasser)

    Gesunder Holzschutz fuer Terrasse (Regenwasser): Hallo, das anfallende Regenwasser einer Dachterrasse soll gesammelt und auf Trinkwasserqualitaet durch UV-Licht gefiltert werden. Durch...
  4. Holzschutz für tragende Teile

    Holzschutz für tragende Teile: Hallo, Holzschutzmittel kennt wohl jeder, Farbe, Lasuren, Wachse usw. werden häufig verwendet. Wie sieht es aber bei tragenden Hölzern aus? Soweit...
  5. Kontersparren in der Dämmstoffebene: Holzschutz notwendig?

    Kontersparren in der Dämmstoffebene: Holzschutz notwendig?: Hallo Bauexperten, für die Entscheidung, ob die Kontersparren einen chemischen Holzschutz benötigen, hier meine Frage: Sind Kontersparren in...