Holzschutz für tragende Teile

Diskutiere Holzschutz für tragende Teile im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, Holzschutzmittel kennt wohl jeder, Farbe, Lasuren, Wachse usw. werden häufig verwendet. Wie sieht es aber bei tragenden Hölzern aus? Soweit...

  1. BiBoBa

    BiBoBa

    Dabei seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Test & Entwicklung (Autos)
    Ort:
    Mainz
    Hallo,
    Holzschutzmittel kennt wohl jeder, Farbe, Lasuren, Wachse usw. werden häufig verwendet. Wie sieht es aber bei tragenden Hölzern aus? Soweit ich weiß sind nur speziell geprüfte und freigegebene Schutzmittel für Balken in Dach und Decke geeignet.
    Geschützt werden sollen Balken in Decken, vieleicht auch später mal Teile der Dachkonstruktion. Sinn dieser Maßnahme soll sein, die 60 Jahre alten Teile vor Pilz und Tierbefall zu schützen, um sie möglichst lange zu erhalten. Kennt jemand ein Holzschutzmittel, welches diese Kriterien erfüllt und für den Zweck zugelassen ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die DIN 68800 sagt: NEIN.
     
  4. #3 Rudolf Rakete, 22. November 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Auf trockenem Holz wachsen keine Pilze und die Gefahr dass Insekten so altes Holz befallen ist auch verringert (wenn auch nicht null).
    Das beste Mittel sind konstruktiver Holzschutz, denn feuchtes Holz fault auch wenn es mit dem besten Holzschutz behandelt wurde.
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Doch. der echte Hausschwamm zum Beispiel verstoffwechselt auch trockenes Holz. Er kann sich über weite Strecken selber mit Wasser versorgen. Gegen ihn gibt es aber auch kein verlässiges vorbeugendes Mittelchen.
    Auf Holzschutz kann bei richtiger bauweise komplett verzichtet werden( niein, nicht auf den konstruktiven...)
     
  6. BiBoBa

    BiBoBa

    Dabei seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Test & Entwicklung (Autos)
    Ort:
    Mainz
    OK dann vergesse ich das und hoffe das Haus wurde gut geplant.
     
  7. #6 Rudolf Rakete, 7. Dezember 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Dazu habe ich nun schon mehrere Quellen gelesen die dies als nicht belegt abtun. Eine z.B. ist diese: http://www.holzfragen.de/seiten/hausschwammltext.html

    Der echte Hauschwamm kann trockenes Holz überwachsen aber nicht durchwachsen.
     
  8. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ich würde die 68800 für den Innenraum so verkürzen: "Auf chemischen Holzschutz soll im Innenraum bei richtiger Bauweise komplett verzichtet werden."
     
  9. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    @Rudi: Wenn Herr Inschenör das sagen. Ich habe ja erst seit ~20 Jahren damit zu tun, bei uns im Club gibt es eine andere Meinung dazu und andere Quellen
     
  10. #9 Rudolf Rakete, 7. Dezember 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Schade dass man mit Dir nicht auf sachlicher Ebene diskutieren kann.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ich kenne die Abhandlung von Huckfeldt, aber eben auch andere Veröffentlichungen. Wir hatten aber auf einigen Baustellen schon Fälle gehabt, bei denen der echte Hausschwamm sein Wasser in ausreichenden Mengen transportiert hat, deswegen kann ich anderslautende Meinungen nur schwer akzeptieren. Wenn Du einmal über längere Zeit auf Baustellen mit massiven Schwammbefall gearbeitet hast, dann wirst Du mich sicherlich verstehen
     
  13. #11 Rudolf Rakete, 7. Dezember 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Und warum nicht gleich so, anstatt wieder so abwertend zu sein. Wie schon woanders hier geschrieben, es gibt einige die so etwas interessiert und sich dort belesen. Praktische Erfahrung habe ich mit dem Hasuschwamm (zum Glück) allerdings nicht.
     
Thema:

Holzschutz für tragende Teile

Die Seite wird geladen...

Holzschutz für tragende Teile - Ähnliche Themen

  1. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  2. Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass

    Haus im Hang, Außenwand und Teile von der Innenwand nass: Hallo Zusammen, ich könnte von meiner Tante ein Haus erwerben, welches im Hang steht. Das Haus ist von 1971 und die hintere Wand zu Hang hin ist...
  3. Tragende Wände unter Hohlkammerdecke entfernen

    Tragende Wände unter Hohlkammerdecke entfernen: Hallo im Forum, es geht um folgendes Vorhaben: zwei Wände sollen entfernt werden, um eine Verbindung zwischen Wohnzimmer und Küche zu schaffen...
  4. Kunststoffabdichtung edberührende Teile Fenster

    Kunststoffabdichtung edberührende Teile Fenster: Hallo zusammen, da bin ich mal wieder mit einen Einschätzungsfrage. Meine bodentiefen Fenster (bzw. Balkontüren) wurden jetzt mit einer...
  5. Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil

    Rollladen nach Hagel defekt, Versicherung zahlt nur Teil: Hallo, ich hatte vor einiger Zeit einen Hagelschaden an Rollläden. Dort sind nun Dellen, jedoch keine Löcher. Eine Elementarversicherung habe...