Holzständer trocknen

Diskutiere Holzständer trocknen im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Nach dem Wasserschaden im Holzständerhaus hat nun die Trockenfirma zwei Arten der Trocknung angeboten. - Durch Unterdruck Luft ansaugen...

  1. #1 Baggerbedrieb, 27. Dezember 2013
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Nach dem Wasserschaden im Holzständerhaus hat nun die Trockenfirma zwei Arten der Trocknung angeboten.

    - Durch Unterdruck Luft ansaugen trocknen und weg.

    oder

    - Aufgeheizte Trockenluft wieder in die Holräume einleiten und das ganze als Kreislauf betreiben.

    Ist Variante zwei nicht eher schlecht da durch den "Überdruck" eventuell vorhandene Sporen aus den Wänden / Decken gepresst werden können oder sogar besser wegen höherer / besserer Trockenleistung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wie geht das als kreislauf?
    würde die aufgefeuchtete luft getrocknet + aufgeheizt,
    dann eingeblasen - und nach auffeuchtung abgesaugt?

    wichtiger als die wahl des verfahrens wäre mir die
    kontrolle mittels gutem holzfeuchtemessgerät.
     
  4. #3 Baggerbedrieb, 28. Dezember 2013
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Genau so wie du es beschrieben hast. Die warme trockene Luft soll mehr Feuchtigkeit aus dem Holz ziehen können. Es werden mindestens zwei Bohrungen für Zu und Abluft angelegt.

    Kontrolle wird natürlich über Sonden stattfinden.
     
  5. #4 gunther1948, 28. Dezember 2013
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ausmass der feuchteschäden mal angeben, alle wände ???? oder was wegen der anzahl der bohrungen??? und warum bohrungen ?

    gruss aus de pfalz
     
  6. #5 Alfons Fischer, 28. Dezember 2013
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Was soll denn getrocknet werden? Fußboden oder Wände?

    Ich hatte vor >10Jahren mal einen ähnlichen Wasserschaden in einem Büroanbau in Holzrahmenbauweise betreut. Da wurden im unteren Bereich (ca. 50cm) alle Wände geöffnet, Dämmung ausgebaut und dann hat man trocknen lassen. hat gedauert. Teilweise hat man Hölzer erneuert (das Wasser stand aber auch sehr lang drin - Monate - , bis man es bemerkte).
    Fußboden war damals konventionell mit EPS-Hartschaum + Zementestrich + Fliese und sollte unbedingt erhalten werden (weil die Fliesen dem Bauherrn so gefallen haben und diese nicht mehr lieferbar waren). Darum wurde mit Heißluft getrocknet.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wenn so, dann "warm und trocken".
    trocknungsdauer wird trotzdem, je nach auffeuchtung,
    erheblich sein, jedenfalls nix mit "mal eben".
     
  9. #7 Baggerbedrieb, 29. Dezember 2013
    Baggerbedrieb

    Baggerbedrieb

    Dabei seit:
    13. September 2012
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baggerfahrer
    Ort:
    Heidenheim
    Ok dann sollen die das mal machen wie die denken. Zumal heute ein neuer Wasserschaden im Keller entstanden ist ... die Hütte wird alt ...

    Es ist eine Wand an der Dusche / unter der Dusche und 4 Balkenfelder in der Decke die die massivste Feuchte abbekommen haben.
     
Thema:

Holzständer trocknen

Die Seite wird geladen...

Holzständer trocknen - Ähnliche Themen

  1. Löcher verschließen bei Holzständer

    Löcher verschließen bei Holzständer: Hallo zusammen, ich habe in meinen neuem "gebrauchten" Haus, jetzt nach dem die Möbel raus sind noch ein paar kleine Probleme gefunden die man...
  2. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  3. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  4. Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte

    Anbau, Holzständer, erhöhte Bodenplatte: Hallo zusammen, ich wollte fragen, ob mir hier jemand eine grobe Kostenschätzung für einen Anbau abgeben kann? Wir übrlegen gerade, ob wir...
  5. Dämmung Holzständer

    Dämmung Holzständer: Hallo miteinander, kurze Frage...Außenwand in Holzständerbauweise...Muss ich da zwingend Formstabile Dämmung verwenden wie z.b. Flexirock,-...