Holzständerwand an unverputzte Außenwand / Trockenbauwand Bad

Diskutiere Holzständerwand an unverputzte Außenwand / Trockenbauwand Bad im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und wollte hier mal eine Frage bzw. zwei Fragen zu unserem Neubau stellen, auf die ich bisher keine...

  1. SDog82

    SDog82

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuermensch
    Ort:
    Würzburg
    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum und wollte hier mal eine Frage bzw. zwei Fragen zu unserem Neubau stellen, auf die ich bisher keine richtige Antwort gefunden habe.

    1. Wir haben im OG eine Holzständerwand zwischen zwei Außenwänden auf den Rohfussboden stellen lassen. (Aufbau: 120 x 60 KVH beidseitig mit 18mm OSB N+F zzgl. 12,5 mm Fermacell). Bisher wurde nur einseitig eine Lage OSB aufgebracht. Der Rest kommt erst noch. Jetzt bin ich darauf gestoßen, dass es insbesondere aufgrund der Luftdichtheit besser gewesen wäre, die Außenwände erst verputzen zu lassen. Dafür ist es jetzt leider zu spät. Die Frage lautet, welche Gefahren (Schimmel, Zugluft) bestehen und was ich evtl. zum jetzigen Zeitpunkt noch dagegen tun kann? Ich würde jetzt auf jeden Fall erstmal innen verputzen lassen, bevor weitere Lagen aufgebracht werden, aber wie bekomme ich das bereits gebaute noch zu einem einigermaßen anständigen Abschluss?

    Zusatzinfos:
    - Die Wand hat ein befreundeter Zimmermannsmeister zu Materialkosten gestellt. VOB oder ähnliches ist nicht.
    - Die Außenmauer besteht aus 36,5 cm LHLZ-Steinen WDZ 0,08, Rohdichte 0,6 KG/dm3 und der Außenputz wird Leichtputz lt. ENEV Berechnung (KFW 70 Stand 2015)

    2. In unserem zukünftigen Bad soll im Trockenbau eine T-Lösung an die Aussenwand. Das T trennt Dusche und WC. An die Stirnseite solle ein großer Waschtisch samt Unterschrank (120cm Breite). Die Trockenbauwand kann nur an der Außenwand und dem Rohfussboden befestigt werden, da der Sichtdachstuhl auf einer Seite in 2,60m Höhe und der anderen Seite knapp 4m Höhe liegt. Wir dachten an eine Höhe der T-Wand von 2,25m zzgl. Bodenaufbau. Der Zimmermann meint, das ginge mit Holzständer. Ich habe da allerdings meine Zweifel. Ich dachte an Metallständer mit UA-Profilen und großzügiger Verankerung in Außenwand und Boden. Dazu Installationsebenen für WC und Waschbecken, wegen des hängenden Gewichts.

    Wie sehen dass die Trockenbauprofis? Geht das überhaupt im Trockenbau? Wie stark müssten die Wände sein? Gerade die freistehende Stirnseite sollte möglichst nicht zu stark sein aufgrund von etwas Platzmangel. Beim Verbindungsstück mit der Außenwand sind wir, was die Wandstärke betrifft, frei von Beschränkungen.

    Für Eure Ideen, Meinungen oder Lösungen bedanke ich mich schonmal.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 29. Januar 2016
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    nur durch Rückbau

    principiell ja

    gibt es eine Zeichnung / Skizze mit Bemaßung von der Wand?
     
  4. SDog82

    SDog82

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuermensch
    Ort:
    Würzburg
    Danke für die schnelle Antwort.

    zu 1

    Rückbau wird wohl nicht möglich sein. Was sind denn jetzt die Gefahren? Soll ich dann einfach gar nichts machen?

    zu 2

    anbei ein Ausschnitt aus dem Werkplan. Bitte nicht von den Maßen der T-Wand irritieren lassen. Hier wird gemacht, was notwendig ist.

    Bad.jpg
     
  5. SDog82

    SDog82

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuermensch
    Ort:
    Würzburg
    Kann es sein, dass es keine Editierfunktion gibt?

    Sorry, für die miese Bildformatierung.

    Noch eine Ergänzung zu Frage 1. Ich habe insbesondere Angst vor einer möglichen Schimmelbildung. Kann das passieren? was kann ich dagegen tun? Die Luftdichtigkeit selbst ist für mich nicht das Riesenproblem.
     
  6. #5 saarplaner, 29. Januar 2016
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Doch eine Editierfunktion gibt es, die ist aber nur für eine begrenzte Zeit möglich.

     
  7. SDog82

    SDog82

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuermensch
    Ort:
    Würzburg
    Kannst du mich bitte aufklären?
     
  8. #7 saarplaner, 29. Januar 2016
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Dafür ist es doch bestimmt schon zu spät... Also gut, also die Bienchen und die Blümchen... :mega_lol:

    Ich empfehle dir für weiteres die Suchfunktion des Forums, warum luftdichtes Bauen das A und O ist.
    Dieses Thema wurde schon so oft abgehandelt, dass ich keine Lust habe, das wieder zu wiederholen.

    Generell solltest du dich mal damit befassen, denn aus deinem Satz bezügl. der Luftdichtheit steckt seeeeeeeht viel Ahnungslosigkeit. Die Lektüre bezgl. der Luftdichheit würde ich deinem befreundeten Zimmerer auch ans Herz legen wollen. Gerade der sollte aus beruflichen Gründen wissen, wie man solche Anschlüsse fachgerecht ausbildet.
     
  9. #8 Gast943916, 29. Januar 2016
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    doch und zwar genau deshalb:
    zu 2
    ich seh kein Problem mit dem Aufbau, vorausgesetzt die UK wird mechanisch fest miteinander verbunden, nicht die Platten halten die UK sondern umgekehrt......
    zusätzlich könnte man an der langen Seite Winkel an den Profilen anbringen die am Boden mit verschraubt werden
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. SDog82

    SDog82

    Dabei seit:
    29. Januar 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuermensch
    Ort:
    Würzburg
    Vielen Dank für eure Ausführungen. Ich habe die Zwischenzeit seit meiner Zwischenfrage genutzt, um mich etwas über Luftdichtheit zu informieren und stimme zu, dass das mein größtes Problem ist. Außer dem Innenputz gibt es ab wohl keine andere Möglichkeit die Luftdichtheit an der Stelle herzustellen, oder?

    Weil auch wenn ich an den Außenwänden zurückbaue, hat der Verputzer recht wenig Platz und er wird wohl die Fläche im Ganzen verputzen wollen. Nur eine gesonderte Putzschicht im Anschlussbereich dürfte nicht funktionieren, oder?

    @Gipser
    Nochmals Dank für die Info zur T-Wand. Gibt es bei dieser Wand eine Empfehlung ist Sachen Holzständer oder Metallständer?
     
  12. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich würde UA Profile bevorzugen
     
Thema: Holzständerwand an unverputzte Außenwand / Trockenbauwand Bad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. darf eine Trockenbau Wand vor eine unverputzten Wand

Die Seite wird geladen...

Holzständerwand an unverputzte Außenwand / Trockenbauwand Bad - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  4. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...