Holzterrasse: Abstand UK

Diskutiere Holzterrasse: Abstand UK im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich möchte bei mir eine Holzterrasse bauen mit: - Douglasie-Bretter 27 x 142 - Unterkonstruktion 45 x 70 (Hochkant) auf...

  1. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo!

    Ich möchte bei mir eine Holzterrasse bauen mit:

    - Douglasie-Bretter 27 x 142
    - Unterkonstruktion 45 x 70 (Hochkant) auf 40x40x4-Platten in Splitt-Bett


    Die UK habe ich jetzt so geplant, dass die Latten 57cm auseinander sind. Soweit ich das gegoogelt und hier im Forum gefunden habe, sollte das imho OK sein.

    Nicht ganz sicher (nur ziemlich sicher ;)) bin ich beim Abstand der darunter liegenden Platten. Die Platten haben in meiner Planung einen Abstand (Lichte) von 65cm.
    Frage 1: Da die Latten hochkant liegen, sollte das doch auch i.O. sein, oder?

    Ausserdem wollte ich eigentlich zwei Platten aufeinander legen, habe jetzt aber festgestellt, dass mir die Platten bei den o.g. Abständen gerade einfach reichen, daher...
    Frage 2: Ist die Plattenhöhe von 4cm ausreichend?

    Danke schon mal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ein Tipp, ich habe unter dem Splitt ein Unkrautvlies verlegt und bis heute kommt nix durch.

    Dann habe ich zwischen UK und Platten eine Art Gummimatte, in Stücken geschnitten, gelegt. Somit staut sich kein Wasser in Richtung Gefälle. Bei mir sind die Bretter der UK auch parallel der Hauswand verlegt.

    Sonst hört sich bei Dir alles so an wie ich es gemacht habe. Ich habe aber die UK nicht hochkant.
     
  4. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    Ja, danke. Das Vlies mach ich auch rein. Alles unter dem Splitt war für mich schon soweit klar, dass ich es vernachlässigt habe. ;)

    Das bedeutet, Du hast in etwa die gleichen Abstände und bist zufrieden damit?

    Das mit der Unterlage unter die Kanthölzer habe ich auch schon gelesen, aber ich sehe noch nicht die unbedingte Notwendigkeit. Vielleicht verstehe ich es auch nur nicht richtig, aber richtig Wasser stehen bleiben kann ja auf den Platten eh nicht.
     
  5. #4 wasweissich, 6. September 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich gebs auf ...
     
  6. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    wwi, du hast noch garnicht angefangen und gibst schon auf:D
     
  7. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    OK, meine ursprünglichen Anfragen lasse ich mal aussen vor - das sollte imho schon passen...:D

    Das bezieht sich wohl eher auf die Unterlage. Da hab ich halt schon zu viel unterschiedliches gelesen.
    Das ist wie mit der Frage Vlies auf oder unter den Splitt - 10 Ärzte, 10 Meinungen... Ich leg das Vlies jetzt unter den Splitt, weil das imho nicht kriegsentscheidend ist und es eh so und so gemacht wird.

    Zurück zur Unterlage...
    Meine Platten sind Dasalitplatten - so wie ich Deine alten Beiträge lese, bist Du auch gegen eine Unterlage, oder?
     
  8. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Ich denke ich weiß wie wwi es meint. Jedoch habe ich mit verschiedenen Galabauern gesprochen, auch auf Gartenmessen. Jeder sagt Dir was anderes. Der eine mit Vlies, der eine „ist nicht nötig, sondern überflüssig. Mit Gummi oder ohne, gleiche Aussagen wie oben.

    Ich hatte mal ein Auto. 5 Werkstätten haben 5 verschiedene Meinungen beim Fehler des KFZ. Aber keine Meinung war die Richtige. Der Fehler war immer noch da. So long!
     
  9. #8 wasweissich, 7. September 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eine holzterrasse ist kein auto .

    und damit die das holz an den auflagepunkten schön lange feucht bleibt , packt man gummimatten drunter:mauer

    und (wie bei meisten terrassen üblich ) eine ungleichmässige beschattung/sonnenbestrahlung stattfindet , bekommen die ungleichmässig nassen/trockenen hölzer ganz eigenartigen bewegungsdrang ...

    und das daraus resultierende klappern mag die dame des hauses überhaupt nicht , sowas gibt regelmässig stress .....


    und wenn ich auf den umsatz aus dem verkauf von völlig überflüssigen wurzelschutzvlies angewiesen sein sollte , dann verkaufe ich den .

    fürs gleiche geld kann man aber besser die trockenfallschicht grosszügiger auslegen , da hat man mehr von . weil den wildkrautsamen ist es völlig egal ob mit oder ohne vlies , hauptsache feucht , und das ist mit vlies wesentlich sicherer gewährleistet .
     
  10. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    ...aber es ist doch so, dass die Ratschläge hier genauso weit auseinandergehen. Ist ja auch nicht weiter schlimm, man muss sich halt nur das für sich Relevante rauspicken.

    Gut. Ich mach ja schliesslich auch nichts drunter. :e_smiley_brille02:
    Für den gewünschten Zweck wäre aber vielleicht eine Teichfolie zielführend. Aber wie gesagt, das hab ich eh schon abgehakt.

    "Trockenfallschicht" gibt bei Google genau einen Treffer. Gab es da nicht mal bei Schlag den Raab ein Spiel, wer weniger Treffer hat? Da wärst ganz dick mit dabei!:D

    Naja, immerhin hab ich das Vlies unter dem Splitt.
     
  11. wasweissich

    wasweissich Gast

    und was im einzelnen ist die besondere aufgabe eines vlies ( welcher ist es denn ??) unter der trockenfallsplittschicht ??

    das trockenfallen verhindern ??
     
  12. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    ...und das ist genau der Punkt: Der eine Galabauer empfiehlts, damit keine Wurzel/Unkraut von unten kommt und der andere hältst für Müll aus den von Dir erwähnten Gründen.
    Die Kosten sind überschaubar und somit bin ich für mich zu der Entscheidung gekommen, dass es mir zumindest nicht schadet.
     
  13. wasweissich

    wasweissich Gast

    hast du denn deine terrasse einfach auf eine löwenzahnwiese ohne auszuschachten aufgebaut ? oder auf einer distelbrache ??
     
  14. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    Och ja, Disteln hatte es da schon einige. Dieser Teil des Gartens lag nach dem Neubau schliesslich 2 Jahre brach, weil erst die "wichtigeren" Stellen dran waren.
    Nachdem da aber das Schotterfundament drauf ist, kann ich Deine Argumentation schon auch nachvollziehen.

    Aber mal eine andere Frage, weil es ja definitiv 2 verschiedene Meinungen gibt:
    Was lernt der Galabauer denn in der Berufsschule? Mit oder ohne?
     
  15. wasweissich

    wasweissich Gast

    da muss ich meine stift fragen .......
     
  16. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    na hoffentlich traut er sich dann die Wahrheit zu sagen... ;)
    Bin gespannt...
     
  17. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ohne Vliess, dafür lieber 'ne anständige UK.
     
  18. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallos,

    eine Frage hätte ich dann doch noch...
    Meine Terrasse geht übers Eck. Das Gefälle ist überall 1% nach aussen hin.

    Ist es OK, wenn ich die Bretter alle in eine Richtung verlege (also an einer Seite quer zum Gefälle) oder sollte ich besser wie im Anhang verlegen?

    Danke schon mal

    [​IMG]
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Überleg doch mal. Es geht doch jetzt schon nur, wenn Du das Gefälle zu zwei Seiten hin machst. Ist meiner Meinung nach immer von der Baustelle abhängig zu machen. Ablaufen muss es. tut es aber auch mit weniger als 1%. Sieh halt, wie es konstruktiv am besten zu regeln ist und dabei dann auch noch Deinen optischen Ansprüchen gerecht wird.
     
  21. Frank007

    Frank007

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Mühlhausen
    Das Gefälle ist ja schon da. Das sollte passen.
    Wenn ich alles in einer Richtung lege, dann sind halt die Rillen der Dielen quer zum Gefälle. Und da frag ich mich, ob das relevant ist.
     
Thema:

Holzterrasse: Abstand UK

Die Seite wird geladen...

Holzterrasse: Abstand UK - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...
  3. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  4. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...
  5. Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen

    Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen: Hallo Experten, hoffe mir kann jemand die Frage beantworten, denn Google konnte dies nicht zufriedenstellend:). Wir sind gerade am...