Holzterrasse auf Stahlunterkonstruktion efestigen

Diskutiere Holzterrasse auf Stahlunterkonstruktion efestigen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Bauexperten Ich habe eine Problem mit meiner noch zu bauenden Holzterrasse und hoffe jemand kann mir weiter helfen. Folgende...

  1. #1 superleroy, 07.04.2012
    superleroy

    superleroy

    Dabei seit:
    07.04.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl ing
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Bauexperten

    Ich habe eine Problem mit meiner noch zu bauenden Holzterrasse und hoffe jemand kann mir weiter helfen.

    Folgende Ausgangslage:
    Zur Verbreiterung meines vorhandenen Balkons (auf ca 3,5m Höhe) habe ich eine Stahlkonstruktion erstellt. Diese besteht aus 100x100x10 Doppel-T-Trägern, die nach unten mittels massiven Stahlrohren abgefangen werden. Die Träger verlaufen senkrecht von der Hauswand im Abstand von ca 60cm zueinander. Diese Träger möchte ich nun mit Bankirai Holzbrettern belegen, die 90° zu den Stahlträgern verlaufen.
    Hat jemand eine Idee, wie ich diese Bretter auf den Trägern befestigen kann!?
    Verschrauben geht bei 10mm Stahl kaum. Hatte schon gedacht mir seitlich an die Träger Bleche zu schweißen an die ich Holzbalken Schraube. In diese Holzbalken könnte ich nun die Bretter ganz bequem von oben verschrauben.
    Es muß doch aber auch eine andere Lösungen geben. Kann mir nicht vorstellen, dass ich der erste bin der so ein Vorhaben umsetzen möchte.
    Weiß jemand von Euch vielleicht eine Firme die entsprechende Clipse oder Befestigungselemente vertreibt!?
    Vielen Dank im Voraus.
    Gruß
    Leroy
     
  2. #2 Rudolf Rakete, 07.04.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Du weißt aber schon dass man dazu eine Baugenehmigung braucht.
     
  3. #3 wasweissich, 07.04.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich würde bei so einem problem zu unserem schrauben/zimmermannsbedarfhändler fahren und mir das passende zusammenstellen lassen .

    mit ein paar clipsen aus dem onlineshop ist sowas nicht zu lösen .


    vor allem hätte man sich vorher gedanken (planung) gemacht wäre die konstruktion etwas anders ausgefallen und man hätte die uk nur einlegen brauchen und mit ein paar schrauben in vogebohrten löchern sichern müssen :p
     
  4. #4 ziwuiziwui, 07.04.2012
    ziwuiziwui

    ziwuiziwui Gast

    Also wenn Du mal die Idee verwirfst, dass die Holzschalung am Träger festsitzen muss (wozu absolut kein Grund besteht), dann kannst Du die folgende einfache und billige Variante erwägen:

    Pro Träger (Angaben in mm): 4 Bretter 150/20.

    Schraube 5mm Abstandhalter an die zwei Bretter, die entlang des I-Träger-Flansch verlaufen. Schraube die Bretter als Schalung stumpf um die Träger herum an.
    I-traeger-schalung.jpg
    Wenn Du das ganze starr haben willst, so kannst Du auf die Seitenteile (also die 100er Bretter) 80/50mm Staffelholz-Stücke mittig draufschrauben. Die sollten zwischen die Flansche der I-Träger greifen (vielleicht ist ein wenig Zurichten notwendig). Damit hast du ein eine "rüttelresistente" Schalung. Die Schalung muss unten und oben offen sein (ca. 1 bis 2 cm), damit entstehendes Kondensat abdampfen bzw. abfließen kann. Dazu kannst Du die Bretter oben und Unten hübsch ausschneiden.

    Vom festen Verbindungen zwischen Holz und Metall möchte ich Dir abraten. Das macht nur Probleme mit Temperatur, Dehnung, Korrosion usw. Teuer ist es obendrein und Nutzen hats gar keinen.

    Lieben Gruß aus Wien
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    man kann die konstruktion meinetwegen vergolden - aber zu
    den baurechtlichen anforderungen gehört auch eine statik - die
    ist für die gen. konstruktion in keinem bundesland nachweisbar.
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Es gibt eine Menge an Möglichkeiten Holz auf Stahlträger aufzubringen. Mich wunder nur etwas die herangehensweise. Erstmal Stahlträger montieren und dann sehen wie es weitergeht.
    Als kurze anmerkung hierzu: Es ist nicht jedes Holz für den Balkonbau zugelassen. Wenn nun ein Holz mit Zulassung vorhanden ist, sollte die Stärke auch zu der Spannweite passen. In der jetzigen Phase sollte eigentlich eine Statik vorhanden sein, sonst wird es wohl kaum einen Bauantrag geben, geschweige denn eine Baugenehmigung.
    Ich will jetzt nicht schwarzmalen, aber dieses Thema war schon Bestandteil eines anderen Treads.
    Wenn nun alles genehmigt ist, gibt es auch ganz einfache Lösungen.
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 07.04.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    zuwidingensbumms

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Dieter Nuhr! Bei 3,5 m Höhe kann es durchaus sein, dass baurechtliche Brandschutzvorschriften greifen - und da is nix mit Holz!
     
  8. #8 gunther1948, 07.04.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    die balkonbretter direkt auf die stahlträger das ist murks.
    bei planung der sache lässt man die stahlträger vor dem verzinken vorbohren und befestigt dann einen rahmen zum aufschrauben der bretter auf dem stahlträger.
    jetzt gutes rat teuer.

    gruss aus de pfalz
     
  9. #9 Rudolf Rakete, 08.04.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ich habe mal in der Lehre gelernt, tragende Stahlträger dürfen nicht angebohrt werden! Für E.-Installationen gibt es spezielle Klammern, die hierfür allerdings nicht geeignet sind.
     
  10. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn dem so wäre, könnte niemand die Träger verbinden. Die werden vorgebohrt. Die Bohrungen sollten nur eben in der Statik berücksichtigt werden. Natürlich muß man aufpassen, das nicht ein Wildgewordener Installateur wahllos seine Bohrungen setzt, sowas kann durchaus schiefgehen.
     
  11. #11 Rudolf Rakete, 08.04.2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das klingt logisch.
     
  12. #12 gunther1948, 08.04.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    isses auch ein 8 er löchlein im flansch für ein 6er schräubchen hat noch keine balkonstatik umgeworfen.

    gruss aus de pfalz
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Im Holzbau wird es ab 10 mm interessant, vorher nicht. Es sei denn ein Schweizer Käse soll hergestellt werden.
     
  14. #14 gunther1948, 08.04.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    flocke nix holzbau nur befestigung von terrassenunterkonstruktion.
    da dreht doch keiner ne 10er holzschraube rein oder gibts die mit 45 mm länge?

    gruss aus de pfalz
     
  15. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Auf jeden Fall in 50 mm länge. Man kann natürlich auch komplette Elemente auflegen, die Holz UK neben den Stahlträgern um ein verrutschen zu verhindern an der Vorderseite der Trager eine kleine Nase zur fixierung. Bei dem Gewicht von Hartholz liegt dann alles stabil und hochgehoben bekommt es auch keiner mehr. Wichtig: Gummistreifen unterlegen
     
Thema: Holzterrasse auf Stahlunterkonstruktion efestigen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holz auf stahlträger befestigen

    ,
  2. terrasse unterkonstruktion stahl

    ,
  3. holzterrasse auf stahlunterkonstruktion

    ,
  4. terrassendielen auf stahlkonstruktion befestigen,
  5. bangkirai auf stahlkonstruktion,
  6. dielen auf stahlträger,
  7. anleitung terrassendielen verlegen auf stahlträger,
  8. terassendielen auf stahlunterkonstruktion,
  9. terrassen unterkonstruktion stahl,
  10. holzbalken auf t-träger befestigen,
  11. terasse t träger,
  12. stahlkonstruktion terrasse berechnen,
  13. t träger mit balken verbinden,
  14. holzterrasse Unterkonstruktion mit Eisenträger,
  15. Stahlbau Knau,
  16. holzterrasse spannweite bretter,
  17. holzterasse stahlkonstruktion,
  18. Balkonbau Weilerbach,
  19. Balkonbau Knau,
  20. terasse holz stahl,
  21. stahlunterkonstruktion terrasse,
  22. t-träger terrasse,
  23. befestigung von holzdielen auf stahlkonstruktio,
  24. befestigung von dielen auf stahlkonstruktion balkon,
  25. terrasse stahl unterkonstruktion
Die Seite wird geladen...

Holzterrasse auf Stahlunterkonstruktion efestigen - Ähnliche Themen

  1. Isolierung unter Türschwelle bei Terrassentür für Holzterrasse

    Isolierung unter Türschwelle bei Terrassentür für Holzterrasse: Hallo Forumsmitglieder, ich möchte eine Holzterrasse auf unsere bestehende Betonplattenterasse legen. Dazu folgende Eckdaten: - Dielenholz:...
  2. Schwarze Unterlage Holzterrasse auf Loggia

    Schwarze Unterlage Holzterrasse auf Loggia: Hallo, ich möchte auf einer Loggia mit fertigem Bodenaufbau eine Holzterrasse errichten. Damit ich nun die rot-braunen, relativ kleinen, Fließen...
  3. Holzterrasse (welches Holz)

    Holzterrasse (welches Holz): Hallo zusammen, wir haben eine kleine Terrasse (5,5m x 3m) an unserem Reihenhaus, die mit einfachen Betonplatten auf einem Splitbett angelegt...
  4. Holzterrasse: Punktfundamente oder KFT

    Holzterrasse: Punktfundamente oder KFT: Hallo zusammen, im kommenden Frühjahr soll es an den Terrassenbau gehen. Zwei Terrassen zu je knapp 6,5 x 5m müssen errichtet werden....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden