Honorar für Freianlagen

Diskutiere Honorar für Freianlagen im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Kollegen, ich soll noch schnell mal Freianlagen einer Baustelle ausschreiben,bauleiten, abrechnen. Geschätzte Kosten 11.000 € netto. Die HOAI...

  1. Harald W.

    Harald W.

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aschaffenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Kollegen, ich soll noch schnell mal Freianlagen einer Baustelle ausschreiben,bauleiten, abrechnen.
    Geschätzte Kosten 11.000 € netto.
    Die HOAI $17 fängt erst bei 20.000 € an.
    Also, frei verhandelbar. Richtig oder falsch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 10. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Richtig ...

    ... steht doch unter § 16 (2) (gilt sinngemäß für § 17)

    Das Honorar für Grundleistungen ... deren anrechenbare Kosten unter € 25.565 liegen, kann als Pauschalhonorar oder als Zeithonorar nach § 6 berechnet werden ....

    Freundliche Grüße . Volker
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 10. Februar 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aber nicht....

    über den Mindestsatz der 25.565 €.
    MfG
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 10. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ganz genau ...

    ... nicht über dem Höchstsatz bei € 25.565 !

    Harald soll sich mal ´ne HOAI kaufen - gibt´s für 5 € bei der AKH.

    Freundliche Grüße . Volker
     
  6. puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
    Als ob heute noch wer nach HOAI zahlen würde - gerade bei Freianlagen :cry
    Vom Minimumsatz (Bauherrn sehen selbst in Gartenschauen prinzipell keine erhöhten Anforderungen) zurückrechnen, pauschal 30% kürzen, noch mal 30% für anzurechnende Eigenleistungen des Bauherrn, die nie erbracht werden, abziehen, und dann nach unten abrunden ;o)
    Dann abwarten, bis der Architekt mit dem Bau durch ist, dann ist das Budget sowieso überschritten und draußen wird nur noch für 500 EUR einmal übergeharkt!
    Oder lauft das anders, wenn der Architekt auch gleich Gartenarchitekt ist? :)
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 10. Februar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich verstehe Deinen Frust ...

    ... aber nicht so ganz den Sinn Deiner Rede.

    Freundliche Grüße . Volker
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Harald W.

    Harald W.

    Dabei seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aschaffenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Hab` ich........

    ....doch im Schrank, wiegt so 1,5 kg.
     
  10. puschel1st

    puschel1st

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsarchitekt
    Ort:
    Hamburg
    Frei verhandelbar

    @Volker: das war nur die Auslegung, dass das Honorar tatsächlich frei verhandelbar ist - wie auch immer im Detail.

    Frust? Nein, kommt immer darauf an, was man mit sich machen lässt bzw. wie man selbst an die Dinge herangeht.
     
Thema:

Honorar für Freianlagen

Die Seite wird geladen...

Honorar für Freianlagen - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  3. Phase 6-9 mit Erfolgshonorar?

    Phase 6-9 mit Erfolgshonorar?: Hallo, ich stehe in Kontakt mit einem Projektplaner (nicht selbst Architekt), der die Phasen 6-9 übernehmen würde, insbesondere sich intensiv...
  4. HOAI § 56 Honorar für Grundleistungen der Technischen Ausrüstung

    HOAI § 56 Honorar für Grundleistungen der Technischen Ausrüstung: Mir liegt ein Honorarangebot eines TGA-Planers zur Prüfung für den Bauherrn vor. Nach meinem Vertrag muß ich Fachplaner-Angebote nicht prüfen,...
  5. Allgemeine Frage zu HOAI-Honorar

    Allgemeine Frage zu HOAI-Honorar: Nur zum Verständnis. Kein Neid. Ich gönne euch euren Porsche und eure junge Freundin, bevor hier schlechte Stimmung aufkommt oder so;) Wenn ein...