Honrar kürzen?

Diskutiere Honrar kürzen? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir haben (aus unserer Sicht) massive Probleme mit einem Architekten. Beauftagt wurden die Phasen 1-8. Bis zur...

  1. bommer

    bommer Gast

    Hallo zusammen,

    wir haben (aus unserer Sicht) massive Probleme mit einem Architekten. Beauftagt wurden die Phasen 1-8.
    Bis zur Genehmigungsplanung lief eigentlich alles glatt und es gab nichts zu meckern, danach sah es allerdings komplett anders aus.
    Momentan steht der Rohbau und das Dach. Der Architket hat bislang das Honorar für die Phasen 1-4 und zwei Abschlagszahlungen für die Phasen 5,6 und 7 erhalten und möchte nun den Rest von 5,6, und 7 und einen Teil von Phase 8.

    Es fehlen allerdings unzählige Ausführungsdetails (Anschluss Fensterbänke, Anschluss Dämmung, Haustüre usw.). Ausschreibungen gab es nur für einzelne Gewerke, um einige haben wir uns selbst gekümmert, andere (Dämmung, Fassade, Böden) werden in Eigenleistung erbraucht (aber auch hier ist die Planung unzureichend), uns liegt und lag weder ein Zeitplan noch ein Bautagebuch vor, von einem Kostenanschlag kann keine Rede sein, die Summe der Kostenberechnung wird überschritten usw. Kurzum es hängt an allen Ecken und Kanten. Auf Kritik und Einfordern von Plänen reagiert der Architekt eigentlich kaum. Wir haben mittlerweile resigniert und versuchen den Bau irgendiwe fertig zu kriegen.
    Bislang wollten wir die Sache nicht zu sehr eskalieren, getreu dem alten Grundsatz 'erst bauen dann streiten'. Allmählich kommen wir aber um mehr als deutliche Worte mit dem Architekten nicht mehr herum.
    Wir sind mittlerweile nicht mehr bereit für die mehr als bescheidenen Lesitungen das volle Honorar zu zahlen. Allerdings ist uns unklar ob dies üblich und möglich ist und wie hoch ggfs. eine Kürzung ausfallen kann. Es ist klar, dass dies ein weites Feld ist und uns hier niemand genaue Prozentsätze sagen kann, vielleicht hat aber jemand Tipps wie mit dieser Situation sinnvoll umgegangen werden kann.
    Natürlich wird als nächster Schritt ein klärendes Gespräch mit dem Architketen anstehen, wir haben allerdings nicht die Hoffnung, dass er aus Einsicht auf einen Teil seines Honorars verzichten wird. Oder ist dies gar nicht so unüblich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ääh, hast du ihm schriftlich Mängel an seiner Arbeit angezeigt und zur Nachbesserung aufgefordert? Hast du das alles dokumentiert? Ich befürchte, du wirst um einen Anwalt nicht drumherum kommen... Oder halt Anwaltskammer, die sind da normal auch behilflich...
     
  4. #3 wasweissich, 27. Februar 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    holger meint architektenkammer :D
     
  5. bommer

    bommer Gast

    Wir haben ihn mehrfach in Protokollen auf die fehlenden Pläne o.ä. hingewiesen insofern gibt es eine nachweisbare Dokumentation. Irgendwann haben wir aber resigniert, weil es sowieso sinnlos war und ist. Eine Erstberatung bei einem Anwalt hatten wir bereits, der hat uns als Tipp auch die Schiedsstelle der Architektenkammer empfohlen. Am liebsten würden wir uns aber auf einer möglichst niedrigen Eskaltionsstufe einigen, da das Hinzuziehen weiterer Sachverständigen (die dann über die mögliche Höhe der Honorarkürzung befinden) oder gar eine gerichtliche Lösung die frustrierende Sache noch komplizierter macht und in die Länge ziehen wird.
    Was kann den passieren wenn wir einfach nicht mehr zahlen? Hier gibt es bestimmt auch Nebenwirkungen wie das Problem der Fertigstellungsanzeige bei den Behörden o.ä.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Danke Josef...

    Wenigstens einer der mich versteht ;)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    googel mal nach honorarteilleistungstabellen (simmendinger, siemon etc.) wenn du damit klar kommst, kannst du die teilleistungen herausrechnen, die er nicht erbracht hat und das honorar entsprechend mindern. damit würde ich das nächste gespräch einleiten. du solltest ihn jedoch vorher regulär abmahnen und auffordern mit fristen die fehlenden unterlagen beizubringen.
     
  9. #7 Ralf Dühlmeyer, 28. Februar 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hinterher einfach nicht zahlen kann schiefgehen, weil viele Leistungen in der HOAI nicht en detail beschrieben sind.

    Fordere den Kollegen zur Erbringung der ausstehenden Leistungen auf. Nicht pauschal, sondern ganz detailiert. Liste also alle Details auf, die noch fehlen, die LV und die Submissionen, die Kostenaufstellungen usw usw.
    Das ganze immer mit einer angemessenen Fristsetzung.

    Ich würde aber dazu raten, das nur mit anwaltlicher Hilfe zu machen (der Anwalt muss ja nicht gleich auf eigenem Briefkopf schreiben). Sonst kommt Ihr zu leicht in den Formfehler-Bereich.

    AK ist ein guter Hinweis, weil die auch Honorargutachter haben, die Euch für relativ kleines Geld sagen können, was wann wie zu berechnen oder zu kürzen ist.
     
Thema:

Honrar kürzen?

Die Seite wird geladen...

Honrar kürzen? - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden kurz nach Estricheinbau

    Wasserschaden kurz nach Estricheinbau: Hallo, ich saniere momentan meinen Altbau von 1976. Im Zuge der Sanierung wurde der alte Estrich entfernt, mit PUR gedämmt und eine...
  2. freitragende Betontreppe in der Breite kürzen (schmaler machen)

    freitragende Betontreppe in der Breite kürzen (schmaler machen): Werte Forengemeinde Ich habe mich hier angemeldet um eine Frage zu stellen zu der ich weder hier im Forum, noch mit Tante gugel eine Antwort...
  3. Blechenere Tropfgeräuche nach austausch einer zu kurzen Regenrinne

    Blechenere Tropfgeräuche nach austausch einer zu kurzen Regenrinne: Hallo Fachleute, gestern war ein Kundendienst von meinem Bauträger da und hat eine zu kurze Regenrinne gegen eine längere ausgetauscht. Nun ist...
  4. Bodenplatte zu kurz

    Bodenplatte zu kurz: Hallo, unsere Bodenplatte wurde letzte Woche gegossen und heute habe ich mal nachgemessen. Die Bodenplatte soll 10x9m sein. Soweit passen alle...
  5. Verlegen von Leerrohren auf Beton (kürzester Weg, oder???)

    Verlegen von Leerrohren auf Beton (kürzester Weg, oder???): Hallo zusammen, bei uns steht in Kürze ein Neubau an und ich möchte mir ein paar Leerrohre zusätzlich zur E-Installation für Netzwerkkabel und...