Horizontale Schlitze - Alternativen

Diskutiere Horizontale Schlitze - Alternativen im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben eine tragende 11cm Ziegelwand. Hier sind ohne rechnerischen Nachweis keine horizontalen Schlitze erlaubt. Der Eli hat über der...

  1. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    wir haben eine tragende 11cm Ziegelwand. Hier sind ohne rechnerischen Nachweis keine horizontalen Schlitze erlaubt. Der Eli hat über der Wand auf der Filigrandecke Erdkabel verlegt, bevor diese vergossen wurde. Der Austritt dieser Kabel liegt so, dass die Kabel horizontal an/in der Wand verlegt werden müssen.
    Was gibts für Alternativen zum Schlitzen, die wenig Tiefe benötigen? Ist folgende Idee möglich:
    Kabel auf der Wand verlegen und drumrum aufgesetzen Rigipsplatte. Dann verputzen. Was ist die minimale Dicke einer solchen Konstruktion?
    Anbei dazu ein Bild.

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    da es sich vermutlich um Innenwände handelt, Kabel verlegen dann entweder GK kleben oder verputzen. Bitte beachten, dass bei geklebten GK Platten der schallschutz beeinträchtigt wird.
    Gipser
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    In Hessen (:winken) scheint es so zu sein das man Leitungen auf der wand verlegt und dann 'dicke' drüberputzt.

    Diese möglichkeit würde ich noch prüfen.

    Grüsse
    Jonny
     
  5. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @Gipser: Ja, es handelt sich um eine Innwenwand. Bedeutet Deine Antwort, dass meine Idee wie im Bild so funktioniert? Welche Plattendicke ist ausreichend?

    FH
     
  6. #5 Gast943916, 31. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    12,5 mm, aber verputzen muss dann nicht sein, sondern nur die Fugen und Stösse spachteln
     
  7. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hab gerade gesehen, dass wir NYY Kabel haben. Die 5 adrigen sind rel. dick. Ist das ein Hinderniss bzw. torpediert dies obige Lösungen?

    FH
     
  8. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Nein, nur den Ansetzgips dicker auftragen....
    Gipser
     
  9. FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Ok, dann bleibt noch eines bzgl. Gips. Es sind 11 NYY Kabel die an einer Stelle aus der Decke kommen und diese entlanglaufen werden. Macht also ca. 20 cm. in der Breite - Ausgangspunkt: Kabelquerschnitt ca. 15mm. Kann man da Putz auf die Kabel auftragen?

    FH
     
  10. #9 Isolierglas, 31. Dezember 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    ...und genau deshalb sind 11,5-er Tragwände Schrott. Ein anständiges Haus hat min 24 cm für tragende Innenwände und 36,5-er aussen. Oder entsprechend gute Planung durch den Architekt, aufgenagelte Stegleitungen oder sonstwas. In 17,5-er Wänden (oder noch schlimmer 11-5-er) zu Schlitzen, und dann auch noch waagerecht!!! ist Sünde!
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Vergessen

    Subjektive Laienmeinung drunterzusetzen?

    Planung und Möglichkeiten gibt es bei Wandstärken von 11.5 - 17,5 zur genüge!
     
  12. #11 VolkerKugel (†), 31. Dezember 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Au weia ...

    ... dann hab´ ich in den letzten Jahren mit 17,5er Tragwänden außen und 15ern innen lauter unanständige Häuser gebaut :yikes ?

    Hoffentlich liest hier keiner meiner Bauherren mit.
     
  13. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    @Robby, Volker: Ich habe alternativ die gute Planung erwähnt. Das ist wohl nicht geschehen, und passiert (aus meiner Erfahrung!) leider fast nie. Deshalb bevorzuge ich entsprechend solides, überdimensioniertes MW. Ist schliesslich auch gut für den sommerlichen Wärmeschutz. Ich mag Burgmauern, d.h. Häuser die schon ein paar Generationen stehen...

    Volker verzeihe ich aber nur, wenn das KS Vollsteine waren, und er nicht mit der Gipsplatten - oberirdische Leitungen - Einputz - Sauerei - Krams rumgemacht hat (glaube ich aber kaum!)

    Guten Rutsch, ich geh jetzt feiern,

    Dirk
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Das sagst du uns jetzt, wo unser Rohbau mit 17,5 und 11,5 HLZ schon steht! :fleen
     
  16. #14 Isolierglas, 1. Januar 2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Shai,

    ich denke, Deine Planung und Deine Ausführung ist "state-of-the-art" Üblicherweise sieht das anders aus..

    Gruss, Dirk

    P.S.: Trotzdem hätte ich an Deiner Stelle KS bevorzugt...
     
Thema:

Horizontale Schlitze - Alternativen

Die Seite wird geladen...

Horizontale Schlitze - Alternativen - Ähnliche Themen

  1. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Gipsfaserplatten horizontal verlegen?

    Gipsfaserplatten horizontal verlegen?: Hallo zusammen, Spricht etwas dagegen, in einem Treppenhaus Gipsfaserplatten horizontal zu verlegen, wenn die Holzunterkonstruktion (Abstand...
  4. Alternativen zum Estrich

    Alternativen zum Estrich: Moin Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und möchte in meinem Bad eine Fußbodenheizung. Ich habe ca 10cm an Aufbau. Jetzt hab ich ein Problem....
  5. Horizontale Schlitze in Aussenwand

    Horizontale Schlitze in Aussenwand: Hallo zusammen, ich habe ein Haus Bj '62 gekauft und bin gerade dabei das 1.OG zu sanieren. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein EFH mit einer...