Horizontaler Schlitz in einer 24er Aussenwand

Diskutiere Horizontaler Schlitz in einer 24er Aussenwand im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen alle zusammen :-) ich bin gerade dabei ein Neubau bauen zu lassen nun habe ich, weil ich vom Bau ja keine Ahnung habe mir einen...

  1. Otterbau

    Otterbau

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Guten Morgen alle zusammen :-)

    ich bin gerade dabei ein Neubau bauen zu lassen nun habe ich, weil ich vom Bau ja keine Ahnung habe mir einen Gutachter dazu geholt der den Bau auf Mängel untersucht. Ziel ist es dabei keinesfalls den Preis zu drücken sondern einfach nur Sicherheit zu haben das alles im Grünen Bereich liegt.

    Jetzt zu meinem folgenden Problem:

    die Anschlussfahne die aus dem Betonboden ragt ist verzinkter Stahl der Gutachter mein lt. DIN muss dieser aus Edelstahl sein wie sieht es hier mit der Praxis aus??? ist verzinkter Stahl gängig und in Ordnung???

    der zweite und eigentliche Punkt:

    in der 24er Aussenwand wurde ein horziontaler Schlitz hergestellt um ein 50er rohr zu verlegen ca. 7 cm tief und 39 cm lang lt. DIN und Gutachter nicht erlaubt. Aber wie Sie es hier praktisch aus? welche Gefahren bestehen oder ist dies unbedenklich?

    Bei der Wand handelt es sich um Bims Hohlblocksteinen der Schlitz ist im EG in der Küche das Haus ist nicht unterkellert und hat 3 Etagen

    Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung :-)

    mauerwerk.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. Otterbau

    Otterbau

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ja der senkrechte sieht übel aus ich schätze der linke teil wird wieder zu gemacht ist das grundsätzlich von der Statik her bedenklich???
    Beim senkrechten Schlitz ist 11-12 cm tief
     
  5. Otterbau

    Otterbau

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    Danke für den link daraus bin ich nicht richtig schlau geworden. hier wird sich auf DIN Normen bezogen so wie es der Gutachter auch macht meine frage ist aber wie sieht es mit der Praxis aus? Statik ich höre immer wieder das die Statik arg überdimensioniert wird und von daher der Schlitz nicht schlimm sei
     
  6. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    :yikes

    Da würde ich gern mal wissen, was der Statiker dazu meint, zu deiner Aussage...

    Handelt es sich da um ne Aussenwand??
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Willst Du Dich ernsthaft bei einem Neubau auf irgendwelche Aussagen verlassen die sagen, "na das hält schon, hat früher auch gehalten"...

    Was steht denn dazu in der Planung? Solche Aussparungen werden doch geplant. Der Statiker berücksichtigt das dann bei seinen Berechnungen und fordert im Bedarfsfall Änderungen um die Statik sicherzustellen.

    Du willst wissen was die Praxis dazu sagt? Die Praxis sagt, die Bude wird nicht gleich einstürzen. Die Annahmen für die Statik sind falsch, somit auch die Ergebnisse. Schäden sind mittel- bis langfristig nicht auszuschließen, wenn nicht gar sehr wahrscheinlich. Auch das Thema EnEV, Wärmebrücken kann man ncht ignorieren..

    Ich gehe mal davon aus, dass Du jeden m2 Mauerwerk bezahlen musst, genau so wie die Verlegung der Rohre. Dann kann man doch erwarten, dass man eine fachgerechte Leistung für sein Geld bekommt, oder zahlst Du mit Falschgeld? Wohl eher nicht.

    Hat sich der Gutachter nur zu diesem waagrechten Schlitz geäußert und nichts zu der senkrechten Aussparung geschrieben? Dann würde ich ihn noch einmal darauf hinweisen und nachfragen. Da fehlt nach Deiner Aussage die Hälfte der Wanddicke, das kann man nicht mehr ignorieren.

    Gruß
    Ralf
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp.

    Gruß
    Ralf
     
  9. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Ok, wer lesen kann, ist klar im Vorteil...

    Das ganze sieht mal wieder so aus, das nach Bauantragsplänen gebaut wird...
    Keine Leitungsführung geplant, in der Statik ist dann auch nix vorgesehen...

    Interessant wird hier auch das Thema Luftdichtheit.

    Hier sind richtige Künstler am Werk.
     
  10. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    ich habe damals auch einiges mit meiner baufirma im vorraus diskutiert. Verzinkter Bandstahl ist innerhalb des Betons in Ordnung als Fundamenterder. Die Anschlussfahnen haben meiner Meinung nach definitiv aus Edelstahl bzw 10mm Rundstahl mit PVC Mantel aus der Bodenplatte rausgeführt zu werden. So habe ich dies immer in etlichen Artikeln gelesen. Ich denke aber das INNERHALB des Hauses der verzinkte Anschluss auch ok wäre (allerdings nicht nach DIN), und öfters so gemacht wird.

    http://www.elektro-plus.com/pdf/fundamenterder.pdf Seite 12 und Seite 13

    Kater432
     
  11. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Zum Thema Fundamenterder: Fundamenterder
     
  12. Otterbau

    Otterbau

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    das ganz lief so das ich gebeten wurde die Küchen bzw. Anschlüsse zu planen, habe mir dann bei einem Möbelhaus das machen lassen und die pläne dem Installateuer gegeben was mir vorher nicht mitgeteilt wurde ist das bereits ein abfluss an einer ecke geplant war. dieser nun aber auf grund der entfernung nicht mehr zu nutzen ist weil das gefälle zu gering wäre. der Bauträger meint da die Schlitze ausserhalb der norm sind wird der Statiker dafür nicht unterschreiben.
     
  13. Otterbau

    Otterbau

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    als hinweis weiss ja nicht inwiefern das ne rolle spielt die gesamte wand ist 11,50 lang und hat in der mitte also ca 1,50 von dem senkrechten Schlitz eine Terassentür.
     
  14. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Manchmal bin ich einfach nur noch sprachlos...
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich wiederhole mich, Halleluja. Wieviel Gottvertrauen muss man haben wenn man so etwas verzapft.
     
  16. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Zu der Schlitzerei haben ja schon viele geschrieben. Mal ne andere Frage. Kommt da noch Dämmung drauf auf deine 24er Bims-Außenwände?
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    da kommt betimmt noch ene Dämmung drauf...aber aufpassen beim Einschlagen von WDVS-Dübeln...nicht daß diese die Leitungen treffen ;)
     
  18. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    warum dübeln, ist doch ein Neubau.
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ja...ich weiß. War auch nur als spitzfindige und augenzwinkerte Anmerkung über das Schlitzen von Außenwänden gedacht. Ein WDVS-Dübel würde wohl auch kaum so tief eindringen, daß dies eine Gefahr wäre.....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei einer solchen Küche muß man die Abzweigleitungen für die Anschlüsse doch gar nicht UP legen!
    Aber das gehört eben geplant - vorher.
    Dann spart man sich auch solche Krämpfe...l
     
  22. Otterbau

    Otterbau

    Dabei seit:
    24. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Kaiserslautern
    ja was soll ich sagen ich hätte nur en hinweis gebraucht wo die spüle hindarf und wo nicht dann wärs ok ich habe ein Neubau gekauft der breits im bau war und habe dann nur noch das ganz um meine wünsche bereichert. :-( z.b. Küche nicht L form und das führte dann dazu kann mir das ein Statiker nicht berechnen? der Bauträger Statischer nachweis macht er nicht
     
Thema:

Horizontaler Schlitz in einer 24er Aussenwand

Die Seite wird geladen...

Horizontaler Schlitz in einer 24er Aussenwand - Ähnliche Themen

  1. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  2. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  5. Gipsfaserplatten horizontal verlegen?

    Gipsfaserplatten horizontal verlegen?: Hallo zusammen, Spricht etwas dagegen, in einem Treppenhaus Gipsfaserplatten horizontal zu verlegen, wenn die Holzunterkonstruktion (Abstand...