"horizontales Garten-Sektional-Tor"?

Diskutiere "horizontales Garten-Sektional-Tor"? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, bin ersten nicht sicher, ob ich meine Frage in den richtigen Bereich eingestellt habe und zweitesna uf der Suche nach einem...

  1. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo,

    bin ersten nicht sicher, ob ich meine Frage in den richtigen Bereich eingestellt habe und zweitesna uf der Suche nach einem "horizontales Garten-Sektional-Tor". Was meine ich damit? EIn Gartentor, das ähnlich wie ein Schiebetor seitlich verfährt, aber wie ein Sektionaltor um die Ecke aufgeschoben werden kann. Wisst ihr, was ich mein? Gibbt es so was? Kennt jemand einen Hersteller?

    Vielen Dank!
    Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 planfix, 2. Mai 2007
    planfix

    planfix Gast

    Sektionaltoren gehen nach oben, soweit das hier geläufig ist, Rundlauftore gehen seitlich ums Eck.
    Aber einen Hersteller der so was für außen macht wird es wohl nicht geben. Geh mal zu einem Garagentorfritze und frag nach dem Antrieb. Damit kannst Du dann in eine Schlosserei. Der baut Dir sicherlich eine Bastellösung aus verschiedenen beweglichen Gliedern, .... wenn er mag...:Roll und Du zahlst:p
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    seitenschieber haben eine obere führung .. ohne die fällts zusammen.

    einen freilaufenden seitenfalter kann man theoretisch machen, ist aber heftig kompliziert. wir haben das im einzelfall bei einem 3-teiligen tor mit schiebearretierung (im geschlossenen zustand) der gelenke via 2 zahnstangentrieben realisiert.

    für den antrieb von schiebetoren (normalerweise auch über zahnstangen) gibts 3 oder 4 spezialisierte hersteller, der ausführende betrieb wird seine präferenzen haben .. oder sowieso die waffen strecken. derartige standardlösungen gibts nicht, sonderlösungen sind teuer.
     
  5. #4 Uwe!, 3. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2007
    Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ok, Danke. Das klingt alles nach "sehr teuer"....

    Dann stell ich meine Frage noch mal anders. Welche Ideen hättet hier bei der in der Anlage gezeichneten Situation (nicht maßstäblich)?
    Unser Wunsch ist ein Tor zur Starße hin zu haben, also die Einfahrt nicht als "offenen Wendeplatz" zur Verfügung zu stellen. Wir könnte man hier ein Tor so anbringen, dass man die zwei Stellplätze vor der Garage noch nutzen kann? Bei einem normalen Flügeltor kann ich maximal ein Auto in die Mitte stellen, damit die Tore noch aufgehen. Eigentlich ein klassischer Fall für ein Schiebe-/Rolltor. Nur das müsste ja nach links aufgehen. D müsste aber das Gartentürchen hin. Daher der Gedanke ein Schiebtor zu nehmen, das recht um die Ecke geht.

    Gibt's andere Ideen?

    Danke!
    Uwe

    EDIT:
    vielleicht sollte ich die Anlage auch mit anlegen....
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 3. Mai 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wie wär´s ...

    ... mit einem weißen Kreuz auf dem Pflaster davor?

    Möglich ist zwar alles - aber ob es den (finanziellen) Aufwand lohnt?

    Mach´ doch mal ein Foto von der Straße aus.
     
  7. #6 planfix, 3. Mai 2007
    planfix

    planfix Gast

    Mach ein Schiebetor zu Seite weg, ....entlang dem Zaun. Nur mit einem kleinen Gartentürchen für Fußgänger wirds dann da nix, wenn das Tor offen ist. Tor über Zaunpfosten mit vorgesetzten Rollen oben und unten mit einer Schiene und Rädern führen. Zwischen Tor und Türchen el. Antrieb vorsehen. Kosten liegen Schiebetor mit Schiene einbetoniert + Antrieb liegen um die 4t€uronen. Ist's das Wert?
     
  8. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    @Volker:
    Nee, dann landen da alle Hubschrauber....
    Foto kann ich gerne machen, noch gibt es aber weder Zaun, noch Einfahrt noch Garage. Aber das HAus im Hintergrund würde man sehen. Hilft vermutlich nciht viel weiter, oder?

    @planfix:
    ja, die Idee haben/hatten wir auch. Aber ist natürlich "blöd" das Türchen immer mit dem Tor zu versperren. Alternativ auf das Türchen ganz verzichten und das Tor nur 1 m auffahren und als Türchen nutzen. Auch nihct toll. Die 4 TEUR würden mich noch nicht mal abschrecken, wenn es dann was "vernünftiges" wär.
     
  9. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    wenn das tor offen ist, brauchst du doch die tür gar nicht... (weil tor ist ja offen)

    liebe grüße operis
     
  10. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    schon klar...

    aber so richtig praktisch ist das trotzdem nicht.
     
  11. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Und wenn das Tor soweit Zur Seite gefahren wird, das man die kleine Tür öffnen und begehen kann ?!
     
  12. #11 numerobis1, 3. Mai 2007
    numerobis1

    numerobis1

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Winnenden
    Benutzertitelzusatz:
    Märzweckarchitekt
    ...also ich seh da eigentlich nur 2 Möglichkeiten:

    1. Parkpfosten, entweder klappbar (dann muss man immer aussteigen) oder versenkt, gibts elektrisch, ist dann aber schon fast Tiefbau...

    2. Eine Kette. Links und Rechts am Pfosten. Auf einer Seite per Funk zum "Nachlassen", so daß die dann auf dem Pflaster liegt und man reinfahren kann.
    Hab ich, glaub schon mal als fertiges System gesehen

    kurz gesucht: http://www.absperrtechnik24.de/absp...1181-28001,d,1178221199-28012,005.004,,,,.htm

    :Roll
     
  13. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    @numerobis (Asterix-Fan?)
    Vorschlag 1 finde ich für privates Haus optisch unpassend

    Vorschlag 2: was es nicht alles gibt! Da schau ich mich mal noch etwas um. Aber ein Ketten-Freund bin ich eigentlich auch nicht...:fleen

    Aber Danke für die Anregungen!:respekt

    @BJ67:
    weiß nicht, ob das von der Führung her klappt. Aber (ja, ich bin mäkelich...) toll fände ich das auch nicht. Wenn man mal vergisst das Türchen zu zu machen knallt das Tor beim Schließen dagegen. OK, kann man natürlich über Kontaktschalter etc. absichern.

    So langsam tendiere ich doch zur "offenen" Lösung und lebe eben mit dem Wendeverkehr in der Einfahrt.

    Oder gibt es Falttore für diese Anwendung?
     
  14. #13 numerobis1, 3. Mai 2007
    numerobis1

    numerobis1

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Winnenden
    Benutzertitelzusatz:
    Märzweckarchitekt
    @Uwe!

    ja...

    gib mal bei Google "Kettenschranke" ein...
    gibts auch mit Seil und Gewichten...
     
  15. Oliveto

    Oliveto

    Dabei seit:
    6. Dezember 2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstst.
    Ort:
    Bayern
    Ich habe das gleiche Problem, bei gleichen baulichen Vorraussetzungen.
    Ist es möglich das Fussgängertor im Schiebetor zu integrieren, so das beides gleichzeitig auffährt ? Das würde auch meinen Einfahrtsbereich für das Fahrzeug vergrößern.
    Wenn sowas geht, wo/wie habe ich dann eine Stolperschwelle am Fußgängertor ?

    Danke
    Oliveto
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    stolperschwelle ist u.u. vermeidbar - ausreichende bauhöhe bzw. konzilianz der genehmigungsbehörde vorausgesetzt .. und die kosten liegen (bei z.b. 5,5m x 2,6m) im kleinwagenbereich.
     
  17. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wenns denn unbedingt ein Tor sein muss...

    vielleicht könnte man ein vierflügeliges Tor machen? Je 2 Flügel links und rechts, also im Prinzip ein 2-flüglige Tor, bei dem jeder Flügel nochmal geteilt ist. Das Ganze faltest sich dann beim Öffnen. Dann könnte man evtl. sogar Standard-Antriebe benutzen und der verlorene Platz in der Einfahrt würde sich auf die ersten 1,5m beschränken. Eine (teure) Sonderlösung wird es trotzdem, aber vielleicht eine, die auch zuverlässig funktioniert.

    Aber mal andersrum: Wie groß ist die Gefahr, daß andere die Einfahrt benutzen wirklich? Ich kenn ja die Lage nicht, aber wäre es so schlimm, wenn einmal die Woche einer darin wendet?

    Gruß

    Thomas
     
  18. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    genau so ein Teil (Klapp-Flügel-Tor) habe ich heute auch entdeckt. Das könnte die Lösung sein, aber vermutlich wirklich teuer.

    Wie groß die "Gefahr" ist? Na mehr als ein mal die Woche bestimmt nicht. Und da wir tagsüber nie zuhause sind, bekomemn wir es dann auch eher jeden Moant ein aml mit.
    Also wenn Du meinen "Verstand" fragst: Offen lassen, alles andere lohnt sich nciht.
    Mein Bauch sagt: Wär schon schön, wenn es irgendwie zu ist.

    Ja, nicht ganz rational, aber das muss ja auch mal erlaubt sein...:cool:
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    vgl. beitrag #3 - wer baut denn sowas? in serie?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
  22. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Für die, die es interessiert:
    Sirol scheint's in D nicht zu geben. Von Adronit-Vertretern hab ich zwei Antworten bekommen. Der eine sagt, dass diese spezielle Falttor mindestens 2 m hoch sein muss (kommt daher nicht in Frage), der andere sagt, dass grob mit Kosten im Bereich 20.000€ zu rechnen wäre:eek::eek::eek: Kommt schon gar nicht in Frage.
    Entscheidung: Einfahrt bleibt offen!:konfusius
     
Thema:

"horizontales Garten-Sektional-Tor"?

Die Seite wird geladen...

"horizontales Garten-Sektional-Tor"? - Ähnliche Themen

  1. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...
  2. Wie bewässert ihr euren Garten?

    Wie bewässert ihr euren Garten?: Hallo ihr lieben, mich würde mal interessieren, was ihr so an Bewässerungsanlagen in eurem Garten habt? Da ich einen relativ kleinen Garten...
  3. Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern

    Wasserleitung Garten/Terrasse erneuern: Hallo zusammen. Ich war mir nun nicht sicher, ob ich mit meiner Frage hier richtig bin. Falls nicht, seht es mir nach, ich war mir nicht...
  4. Rost an Schloß von Torantrieb relevant

    Rost an Schloß von Torantrieb relevant: Hallo, sollte ich bei dem abgebildeten Rost etwas tun oder geht es nicht in das Schloß rein? Wenn etwas getan werden sollte, wüsstet Ihr...
  5. Garten auffüllen - Nachbargebäude Grenzbebauung

    Garten auffüllen - Nachbargebäude Grenzbebauung: Hallo, ich weiß nicht so recht, wo hin mit der Frage, daher mal hier in den Außenanlagen-Bereich, denn darum gehts bei uns ja eigentlich:...