Horizontalsperre WU-Beton Delta-EN14909

Diskutiere Horizontalsperre WU-Beton Delta-EN14909 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Maurer's :-) ich hätte par Kleinigkeiten zu besprechen (fragen :winken) Bin am Bau einer Garage mit KS. Das Fundament und die Bodenplatte...

  1. #1 xedos666, 12. Mai 2009
    xedos666

    xedos666

    Dabei seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Aachen
    Hallo Maurer's :-)
    ich hätte par Kleinigkeiten zu besprechen (fragen :winken)
    Bin am Bau einer Garage mit KS. Das Fundament und die Bodenplatte sind fertig. Die Sole liegt über Gelände und ist aus C25/30 F3 WU-Stahlbeton 15cm dick. WU steht doch für wasserundurchlässig, somit ist die Frage: muss ich überhaubt eine Hochizontalsperre für die KS-Mauer einbauen? Wenn ja, habe ich eine Delta-Mauerwerkssperre EN 14909. Wäre die ok?
    Dann ist die Sole geglättet und masshaltig. Die Frage wäre dann: muss eine Kimmschicht erstellt werden oder reicht es den ersten Stein im Mörtel zu setzen und wenn die erste Reihe mit Sperrschicht in einem erstellen?
    Als Steine habe ich 6 DF und 3 DF. Um den Versatz der Fuge zu bekommen soll der Anfangsstein jede 2. Reihe ein 3 DF hochkannt sein, ist das in Ordnung? Ein Maurer sagt: als Selbstbauer sollte mann lieber im Mörtel mauern, als kleben, da man die Reihen besser ausgleichen kann.

    Hoffentlich hat da noch keiner so "dämlich" nachgefragt!

    Gruß und danke für eure Mühe :deal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wer die Suche benutzt wird vieles beantwortet bekommen

    1. Das WU Beton alleine nicht "Wasserdicht" macht

    2. Das es kein DIY Forum ist

    3. Wieso macht das nicht der MAurer denn wer schon an sowas scheitert?
     
  4. #3 xedos666, 12. Mai 2009
    xedos666

    xedos666

    Dabei seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Aachen
    wouw

    danke für die Antwort... kann mit dem Punkt 2. leider nix anfangen, aber sonst, guter Beitrag! Wenn ich mal Fachwissen brauche, dann wende ich mich direkt an Sie ;-)

    herzliche Grüße
     
  5. #4 wasweissich, 12. Mai 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ja robby , jetzt hast du dein fett weg........

    @ xedos
    DIY ist die abkürzung für Do It Yourself

    j.p.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Gerne wieder :)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 xedos666, 13. Mai 2009
    xedos666

    xedos666

    Dabei seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Aachen
    "wasweissich", danke für die Hilfe unter Punkt zwei :think
    dachte ich frag mal im Expertenforum! Ja, Punkt zwei ist richtig, doch ist wissen und vergewissern wichtig, weil man bei solchen wichtigen Dingen keine Fehler machen sollte.
    Aber nix für ungut, bin der "Selbermacher", weil's mir noch Spass macht, kenne aber auch meine Grenzen!!! Die Fragen bekomme ich auch auf andere Weise beantwortet....
    wünsche noch ne schöne Zeit hier :winken
     
  9. #7 pauline10, 18. Mai 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Also 3DF und 6DF ist nicht eindeutig. Es beschreibt nur das Steinvolumen gegenüber dem 1 DF "Backstein". Das fällt ja damit in den hausfraulichen Bereich.

    Aber ich würde die Garage überhaupt nicht in KS mauern, wenn ich die Steine erst kaufen müßte sondern in den leichteren PB-Steinen.

    Die sind bei gleichem Volumen auch billiger. Schließlich ist weniger Material und Aufwand für ihre Herstellung erforderlich.

    Eine Wandstärke von 11,5 cm ist ausreichend. Aber der Ringbalken ist nur mit einer Breite von 20 bis 24 cm realisierbar. Er muß also auf einer 11,5er Wand nach innen mit etwas Aufwand geschalt werden. Dafür hat man immer 2 x 12,5 cm mehr Platz in der Garage. Oder man einigt sich auf 17,5 cm. Dann reicht eine dazwischengelegte Dachlatte beim einschalen.

    Die Steinfestigkeit von 4 ist ausreichend und in der Regel am biligsten.

    Eine Feuchtigekitssperre ist sinnvoll. Besonders auch über der ersten Steinlage. Es könnte ja mal knöchelitief Wasser in der Garage oder vor der Garage anstehen.

    Kleben geht auch bei DIY. Aber man muß mit einem "Hobel" die PB Steine nach jeder Lage angleichen.

    Sollte die Garage aus Lebkuchen entstehen, klebt man mit Puderzucker.


    pauline
     
Thema:

Horizontalsperre WU-Beton Delta-EN14909

Die Seite wird geladen...

Horizontalsperre WU-Beton Delta-EN14909 - Ähnliche Themen

  1. Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau

    Fehlende Horizontalsperre - Weiterbau: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin im richtigen Bereich (wenn nicht, bitte meinen Beitrag verschieben) und erläutere kurz unser Problem: Wir...
  2. Vorhandene Horizontalsperre identifizieren

    Vorhandene Horizontalsperre identifizieren: Hallo liebe Forenmitglieder, im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert,...
  3. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  4. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  5. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...