Hybrid Heizung - T.......m

Diskutiere Hybrid Heizung - T.......m im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen, Ich plane einen größeren Umbau habe auf einer Messe o.g. Produkt gesehen und muss sagen das sich das Konzept soweit für mich ganz...

  1. #1 jrockz, 24. Januar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Januar 2015
    jrockz

    jrockz

    Dabei seit:
    19. August 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prozessmanager
    Ort:
    Bayern
    Guten Morgen,

    Ich plane einen größeren Umbau habe auf einer Messe o.g. Produkt gesehen und muss sagen das sich das Konzept soweit für mich ganz schlüssig anhört. Nachdem aber Verkaufsargumente wohl generell etwas optimistisch ausfallen wollte ich mich gerne mal nach Eurer Meinung erkundigen. Gibt es hier jemanden der Erfahrungen mit dem Produkt (Wärmeschichtspeicher, Kollektoren usw.) hat?

    Vielen Dank im voraus und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Erfahrung mit diesem System? Wohl eher nicht.

    Betrachten wir die Sache mal logisch. Das ist nichts anderes als ein Speicher an den verschiedene Wärmeerzeuger angeschlossen werden, vorzugsweise ein Holzofen und eine große Solarfläche. Was ist daran so besonders? Ach ja, das mysteriöse Wärmemanagement.

    Wenn ich dann so tolle Beispiel sehe, Ölverbrauch um 80% gesenkt, nur noch 200 Liter Heizöl.......und dafür 12 Ster Holzverbrauch in einem gut gedämmten EFH und zusätzlich 15m2 Solarkollektoren. Da reden wir von grob 18.000kWh die allein durch´s Holz produziert wurden und noch einmal ca. 4.000kWh die die Solaranlage liefern könnte, also insgesamt 22.000kWh, und das für ein gut gedämmtes Haus das zumindest nach den Bildern zu urteilen nicht gerade besonders groß ist.

    Da würde mich mal interessieren was die Familie für ihre "Heizung" ausgegeben hat. Nicht umsonst wird auf der Webseite an fast jeder Stelle auf Fördermittel verwiesen, für 3,50 € gibt´s die Anlage wohl nicht. Dabei handelt es sich nur um einen wasserführenden Ofen und eine Solaranlage die zusammen an einen Speicher angebunden wurden, und an den dann noch der vorhandenen Ölbrennwerter angeschlossen wurde.

    Grundsätzlich spricht ja nichts dagegen, dass man mehrere Wärmequellen kombiniert, doch muss man deswegen so einen Aufwand treiben? Ich kann keine Innovation erkennen, und irgendwelche Wunder auch nicht. Jeder Heizungsbauer sollte in der Lage sein die paar Quellen miteinander zu verheiraten, und Regler die das verwalten gibt es auch.
     
Thema:

Hybrid Heizung - T.......m

Die Seite wird geladen...

Hybrid Heizung - T.......m - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  5. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...