Ich bin ratlos!

Diskutiere Ich bin ratlos! im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Liebe Forumsmitglieder und Mitleser, wir planen schon seit geraume Zeit einen Hausanbau mit einer energetischen Sanierung und den...

  1. Bastian76

    Bastian76

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Riederich
    Hallo Liebe Forumsmitglieder und Mitleser,

    wir planen schon seit geraume Zeit einen Hausanbau mit einer
    energetischen Sanierung und den Einsatz einer Sole/Wasser Wärmepumpe.

    Laut Bauphysiker bedarf es unserem Haus 12,6 kW an Heizleistung.
    Daraus wurden uns 2 Sondenbohrungen mit je 94m angeboten.

    Ein Heizungsbauer hat uns nun für eine Heizung ein Angebot gemacht.
    Wir möchten 140qm Fussbodenheizung im EG und 3 Heizkörber im OG.
    WW soll ebenfalls über die WP bereitet werden.

    Wohnfläche gesamt liegt bei ca. 200qm.

    Alles ziemlich ungenau, aber dennoch.
    In Summe kommt uns diese Heizung mit allem drum und dran einschl. Bohrungen auf
    sage und schreibe 55000€.
    Das ist doch der absolute Wahnsinn. So macht das kein Spaß.
    Ich habe umgehend einen Auftrag sofort abgesagt.

    Was soll ich tun.
    Folgende möglichkeiten habe ich.
    1. Ich vergess die WP da diese Technik nunmal so teuer ist und fasse eine
    Pelletsheizung ins Auge.
    2. Ich gehe wieder zum Bauphysiker, und lass mir dort eine Ausschreibung
    machen, da dieses Angebot tatsächlich überteuert und fehlerhaft ist.

    Sollte das Angebot jemandem Interessieren, dem kann ich das zukommen lassen.

    Vielen Dank für jegliche Art von Hilfe und Infos.

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne den exakten Leistungsumfang zu kennen ist es immer schwierig etwas Preisen zu sagen, aber Pi*Daumen würde ich abschätzen.... ist der verdammt hoch.

    Ich würde die Variante mit Bohrung sowieso mal hinten anstellen und stattdessen nach einer Sole-WP mit Flächenkollektor oder nach einer DV Ausschau halten. Das funktioniert natürlich nur, wenn ausreichend Grundstücksfläche vorhanden ist.

    Sollte das Grundstück zu klein sein, dann würde ich mal eine Variante mit Luft-WP durchrechnen. Auch wenn die JAZ etwas schlechter ist, könnte eine LWP aufgrund der deutlich geringeren Investitionskosten die bessere Lösung sein.

    Gruß
    Ralf
     
  4. lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
  5. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    für rd. 13KW Heizlast sind 2x94m an Sonden schon sehr wenig

    Da suchste zwecks WP besser nach einem kompetenten Fachmann. Dass sollte schon noch um einiges Preiswerter gehen.

    Pelletheizung ist bei der Heizlast sicherlich mehr als eine Überlegung wert, aber auch die will ordentlich geplant sein.
     
  6. Bastian76

    Bastian76

    Dabei seit:
    19. Februar 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Riederich
    Bei der Variante mit Flächenkollektor oder DV benötigt man doch in meinem
    Fall 200qm Grundfläche ums Haus. Da darf nur Wiese drauf sein. Das reicht
    bei uns nicht.
    Ich denke, dass ich vielleicht auf eine Wasser/Wasser WP ausweichen werden.
    Einen Brunnen mit Wasserrecht darf ich erstellen. Ich habe allerdings schon gehört,
    daß diese Brunnen bei niedrem Grundwasserstand im Sommer schnell verschlammen.
    Allerdings sind diese Bohrungen günstiger.

    Ich habe mir gedacht, daß 30T€ reichen würden um diese Technik zu realisieren.
    Falsch gedacht. Ich bin jetzt a bissl gfrustet. Wir haben momentan einen Nachtspeicher-
    ofen, und einen Kachelofen, kein Öl und kein Gas.

    Ich bräuchte jemanden der mir mit Zahlen alternativen aufzeigt, welche für mich
    erschwinglich sind.

    Na ja, vielleicht ergibt sich ein Preisverfall im kommenden Jahr, oder weitere
    Förderungen oder vielleicht gewinn ich auch im Lotto.

    Viele Grüße
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ketzerischer Vorschlag:

    Beheize auch den Anbau mit Nachtspeichern.

    Dafür dämme Alt- wie Neubau sehr gut.
    Und denke über eine KWL-Anlage mit WRG nach!

    Das dürfte auch mittelfristig billiger sein als eine komplette Umstellung des Systems sein.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man könnte auch über einen Grabenkollektor nachdenken oder Erdwärmekörbe verbuddeln (oder selbst bauen). Es gibt viele Möglichkeiten wie man einen Kollektor gestalten kann, nicht nur Bohrung oder Standard 0815-Flächenkollektor.

    Oben hatte ich auch schon die LWP angesprochen. Auch damit könnte man evtl. eine brauchbare Anlage basteln.

    Auch eine WW-WP erfordert eine sorgfältige Planung. Ein Brunnen muss in der Lage sein für die WP erforderliche Wassermenge zu liefern. Zudem wäre eine Wasseranalyse erforderlich um abzuklären, ob dieser Brunnen bzw. das Wasser überhaupt tauglich ist.

    Wenn Du ein budget von 30T€ in den Raum wirfst, dann solltest Du aber auch eine Leistungsbeschreibung mitliefern. In meinen Augen kann man mit diesem budget schon viel anfangen (vergoldete Speicher lassen wir mal außen vor :D).

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Ich bin ratlos!

Die Seite wird geladen...

Ich bin ratlos! - Ähnliche Themen

  1. Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos

    Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos: Hallo zusammen, nachdem uns nun zwei Dachdecker nicht weiterhelfen konnten, versuche ich mal hier Hilfe für unser Problem zu bekommen: Wir hören...
  2. Dachdämmung - der ratlose Laie

    Dachdämmung - der ratlose Laie: Hallo, liebes Forum... ich melde mich hier als ratsuchender (Voll-)Laie, der nach Gesprächen mit verschiedenen Firmen und vielem Lesen im...
  3. Total Ratlos 15 Wochen Bauzeit und kein Ende in Sicht was nun???

    Total Ratlos 15 Wochen Bauzeit und kein Ende in Sicht was nun???: Hallo, meine Freundin und ich haben uns einen Bauunternehmer in Bayern aus gesucht der unser Ziegelhaus mit KG + Garage mit KG baut. Da ich 3...
  4. LED Beleuchtung in Filigrandecke planen-> Elektriker Ratlos

    LED Beleuchtung in Filigrandecke planen-> Elektriker Ratlos: Hallo, ich möchte gerne in meine Filigrandecke solche LED´s verbauen lassen, jeweils 2 Nebeneinander (...
  5. Wärmen/Lüften im REH mit Spezialanforderungen -ich bin ratlos

    Wärmen/Lüften im REH mit Spezialanforderungen -ich bin ratlos: Hallo Zusammen, ich wende mich an Euch, da ich absolut ratlos bin wie ich in unserem geplanten Haus heizen und lüften soll. Bedingt durch unsere...