Ich muss aufschütten

Diskutiere Ich muss aufschütten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen! Ich hab letzte Woche einen neuen Straßenplan von unserer Gemeinde bekommen. Durch einige Änderungen muss ich leider jetzt...

  1. #1 chrisschd, 14. April 2009
    chrisschd

    chrisschd

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HW/SW Entickler
    Ort:
    U7B
    Hallo Zusammen!

    Ich hab letzte Woche einen neuen Straßenplan von unserer Gemeinde bekommen. Durch einige Änderungen muss ich leider jetzt ziemlich aufschütten. Das Problem ist das die Straße aber erst in ca. 5-10 Jahren gemacht wird. :frust Am unteren Ende vom Grundstück sind es ca. 70cm, am oberen Ende ca. 1m bis ich dann das Straßenniveau erreiche das es mal haben wird! Ich möchte aber keine Stützmauer bauen für die Zeit bis die Straße gebaut wird, nun meine Frage:

    Ist es möglich mein Grundstück ca. 70cm – 1m aufzuschütten ohne Stützmauer (mit Humus/Erde), ich würde jeweils eine ca. 1m breite Böschung einplanen auf der Grundgrenze. Auf dieses Böschung werde ich dann eine Hecke setzten. Glaubt ihr hält die Erde/Humus oder wird mir die weggeschwemmt beim ersten großen Regen Guss?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar!

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gruener

    Gruener

    Dabei seit:
    30. März 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landschaftsplaner
    Ort:
    Land Brandenburg
    Liegt der Plan bei der Gemeinde aus zur Stellungnahme oder ist schon alles durch?
     
  4. #3 chrisschd, 14. April 2009
    chrisschd

    chrisschd

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HW/SW Entickler
    Ort:
    U7B
    nein ist leider schon alles durch ... ;(
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Steht denn Dein Gebäude bereits?
    Gibt es schon Nachbarhäuser?

    Dieses Immer-Höher-Werden von Straßen ist eine Seuche! :boxing
    Ist leider auch bei Maßnahmen im Bestand/Altstadtbereich inzwischen die Regel.
    Kaum sind die Straßen/Fußwege erneuert, passen weder Kellerfenster noch Eingangsstufen mehr...

    Neulich haben sich die hiesigen Behörde dabei selbst ein Bein gestellt, denn gleichzeitig wurde ne neue Fußgängerbrücke gebaut. Aber eben noch bezogen auf das vorherigen Niveau der Fahrbahnoberfläche. Kaum steckte der erste hohe LKW drin, stellte man verwundert fest, daß die Durchfahrtshöhe deutlich kleiner war, als vorgesehen. Denn der neue Fahrbahnbelag lag seltsamerweise deutlich höher... :wow
    Für teuer Geld mußte dann die neue Brücke höhergelegt werden.
     
  6. #5 chrisschd, 14. April 2009
    chrisschd

    chrisschd

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HW/SW Entickler
    Ort:
    U7B
    ja haus steht schon nachbarn gibts keine dzt. fangen erst alle diese bzg. in ein paar jahren an, wir sind die ersten und müssen uns alles erkämpfen, ist leider eine sehr lange geschichte hier kurz skizziert:

    - unser nachbar hat uns kurz vor keller beginn aufmerksam gemacht das die gmd. probleme mit der straßenplanung hat, seine stützmauer haben sie ihm beim anlegen der straße (provisorium) untergraben ...
    - wir haben dann einen plan angefordert und haben dann diesen am tag beim sohlenbetonieren bekommen, wir haben dann noch alles was ging getan um den keller 7cm höher zu bekommen
    - haus gebaut
    - heur haben sie nochmals den plan geändert weil beim kanalbauen (wurde in nov/dez 08 gemacht) was schief ging - die auf der gmd. konnten mir nicht sagen was genau .. leider auf alle fälle haben sie dann die straße wieder erhöht

    was meint ihr kann ich ohen stützmauer soviel anschütten?

    danke!
     
  7. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    so eine Böschung sollte keine großen Probleme aufwerfen. Die Böschung etwas flacher zu machen würde zwar nicht schaden, aber mit der Breite von 1m hast Du ja max ein Verhältnis von 1:1.

    Du kannst die Böschung natürlich auch Befestigen, was für spätere Pflanzarbeiten aber evtl. suboptimal ist.

    Beispielsweise befestigen mit Flechtwerk, unbehandelten Brettern gegen Pflöcke gespannt etc.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ich muss aufschütten

Die Seite wird geladen...

Ich muss aufschütten - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...
  2. Zu wenig Aufschüttung?

    Zu wenig Aufschüttung?: Hallo liebe Gemeinde, wir bauen zwar mit einem Architekten, dem wir grundsätzlich vertrauen -- aber an der einen oder anderen Stelle hatten wir...
  3. Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung

    Aufschüttung Fertiggarage ohne Abdichtung: Liebes Forum, nach reger Diskussion mit den Beteiligten folgende Frage zu einem - aus meiner Sicht - Mangel. Nach Fertigstellung im Jahr 2016...
  4. Aufschüttung abstützen Böschung befestigen

    Aufschüttung abstützen Böschung befestigen: Hallo, erstmal ein liebes Dankeschön an die, welche sich mein Problem annehmen und vielleicht auch Ein sinnvollen Rat haben. Grundstück...
  5. 1 Meter Höhe Aufschüttung ?

    1 Meter Höhe Aufschüttung ?: Hallo Experten, Bundesland: NRW Frage kurz gestellt: das natürliche Gelände aufschütten, dann einmessen lassen und dieses dem Amt dann als...