Ich trau mich noch mal: EFH Grundrisse

Diskutiere Ich trau mich noch mal: EFH Grundrisse im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen - ich würde noch mal gern unseren aktuellen Grundrissentwurf zur Diskussion stellen. Konkret stelle ich mir die Frage, ob der...

  1. JResniz

    JResniz Gast

    Hallo zusammen - ich würde noch mal gern unseren aktuellen Grundrissentwurf zur Diskussion stellen.

    Konkret stelle ich mir die Frage, ob der Flur zu schlauchförmig und dunkel wirkt, oder ob das okay ist wenn man z.B. Milchglastüren zu Speisekammer und Technik platziert.
    Es sind 16 Stufen - ist das genug bei ~2,55 m angedachter lichter Raumhöhe?
    Auch würde mich interssieren, ob ihr es geschickter finden würdet den Stellplatz direkt neben das Haus zu platzieren.

    Viele Grüße und
    danke fürs Feedback.

    Den Anhang entwurf E3 kleiner_a5.pdf betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    der Weg von der strasse zum hauseingang gleicht einem spaziergang durch die vereinten hüttenwerke.
     
  4. JResniz

    JResniz Gast

    nun ja... wie gesagt: alternativ wäre ein Weg bis zum Haus und der Parkplatz davor - aber verschwendet das nicht viel Platz? 150 m² wären dann nur für die Auffahrt futsch - und ich brauche ja dann auch noch Rangierfläche...
     
  5. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Eigentlich schon....
     
  6. JResniz

    JResniz Gast

    zu beiden Punkten? Alternativ wurde der Eingang schon mal nach Norden gesetzt - aber da hat uns dann der lange Weg zur Küche nicht so sehr gefallen (war dann quasi rechts neben der Tür Garderobe und angehängt das WC und dann ein größerer HWR inkl. Technik drüber bis dahin, wo nun der Flur ist.
    Da war der Flur etwas kürzer und 1,7 breit.
     
  7. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Nun nehme den Lageplan und vergleiche die Wegstrecke bei beiden Varianten !
    Sehr viel kürzer wird es nicht?
    3,4,5m Unterschied sind da unerheblich!
    Die schafft man auch mit dem Rollator im gehobenen Alter vielleicht oder sogar noch mühelos ohne fremde Hilfe!
     
  8. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Wofür? Autos haben meist einen Rückwärtsgang. Rückwärts rein, vorwärts raus.
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 1. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - als Student merkt man das vielleicht nicht so :p, aber in einer 5 m breiten Einfahrt einen Stellplatz zwischen Strasse und Carport zu planen zeugt doch schon vom Wissen um "Verkehrsplanung", denn einen über die Spiegel breites Mittelklasse-Auto hat 2,30 m.
    Mit Sicherheistabstand zu den Einfriedungen passt das dann bei 5 m Breite nicht so recht. Zumindest nicht, wenns dauerhaft lackschadenfrei abgehen soll.

    Und ein Carport, welches die komplette Zufahrt versperrt, dürfte wohl nicht auf behördliche Gegenliebe stossen.

    Insgesamt nicht besser als die 9 (?) vorherigen - ja was eigentlich? Entwurf mag ichs nicht nennen. Versuche? Zeitvernichtungen?
     
  10. JResniz

    JResniz Gast

    Das ist nur ein Parkplatz. .. nicht 2 nebeneinander - nur mal so am Rande.
    Außerdem geht es vornehmlich um den Grundriss. Dazu habt ihr bisher leider wenig gesagt - schade.
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Da ging es mir ähnlich wie rolf aib. Ich war so von diesen "vereinten Hüttenwerken" fasziniert und habe mir vorgestellt wie übel das aussieht, da ist mir dann die Lust am Grundriss schon vergangen...
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 1. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ach, lies Dir einfach die vorhergegangenen 9 Stränge durch. Da steht alles wesentliche drin, was es zu Nr. 10 zu sagen gäbe!
     
  13. JResniz

    JResniz Gast

    Die 150 m^2 pflastern ist auch nicht der Hit. Aber gut - das wird noch ein wenig Überdenken erfordern. Finde aber nicht das der Grundriss alle Fehler noch mal macht... Wohnen ist im Süden, keine diagonalen oder Erker, Raumnutzung sollte okay sein, Abläufe passen m.E., keine Bäder über dem Wohnzimmer, kurzer Weg vom Hauseingang zur Küche. Liege ich da so falsch?
     
  14. #13 meinHaus500, 1. Oktober 2014
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Na wenn du es jetzt noch in schön hinkriegst ist alles gut! ;)
     
  15. JResniz

    JResniz Gast

    Will mir nicht anmaßen nun Architekt spielen zu können. Gebe dir schon recht, schön ist sicherlich etwas anderes. Aber schön gibt es auch selten - sind die Tage viele Baugebiete und Parks angefahren und sogar das dargestellte Anbauhaus haben wir so gesehen und fanden es noch nicht mal so schlecht. Besser zumindest als das geteilte Pultdach oder zum Teil die Flachdächer oder das Riesenpultdach.
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Mir wären Funktionsräume (HWR, Heizung/ haustechnik) etwas "versteckter" sympathischer. So läuft man an diversen Türen vorbei (in diesem langen Flur sind es immerhin 7 Stück). Nur eine darf der Gast betreten. Das Wohnzimmer.

    Der lange Flur mag sicher nicht so lang sein, daß man ihn ohne fremde Hilfe nicht wird benutzen/ schaffen können. Ob es nun 2 oder 3 oder 4 Meter sind, ist m.E. unerheblich.

    Aber die Diele, die zentrale Verteilungsstation im Haus, von der man alle Teile erreichen kann, kommt als "Funktionsfläche" daher. Schnell rein und durch. Kein Grund sich dort aufhalten zu wollen. Reine Verkehrsfläche für die schnelle Durchreise.

    Das finde ich bedauerlich.

    Eine Diele kann so viel mehr sein. Ein Ort, an dem man auch kurz mal innehält, den gast verabschiedet/ willkommen heißt, wo auch mal die Kinder hindurchtollen/ spielen/....

    Das Ganze mündet dann in ein dunkles Treppenloch.

    Natürlich funktioniert das. Rein technisch.

    Aber der Eindruck, der hängenbleibt ist wieder: schnell rein und durch.

    Dabei kann eine Treppe so viel mehr sein. Gut belichtet, ein wenig inszeniert (wenn's gefällt), ein unverschiebliches Möbel, unveränderlich (zumeist). Da sollte man diese zentrale vertikale Achse schon mit etwas mehr Liebe bedenken.

    Im OG wird der Flur dann (vergleichsweise) groß, verjüngt/ verengt sich dann aber auch wieder Richtung Fenster. Dann doch besser eine Tür davor.

    Zu Zuwegung hat etwas burgenhaftes. Da zwängt man sich durch eine schmale Gasse , durchmisst den Carport (Portikus?) und findet mit etwas Glück den Hauseingang. Gut zu verteidigen, schwer einzunehemen. Einladend geht anders, findet aber letztendlich seine konsequente Fortsetzung im Innenren. Insofern schon wieder fast gut. Aber auch nur insofern.

    Fazit: Hier wird versucht Funktionen aneinanderzufügen. Hautechnik im Norden, Wohnen sonnig im Süden, Wege (inkl. Treppe) unispiriert irgendwo zentral.

    Ein zumindest guter Entwurf (es muß ja nicht gelch sehr gut sein...) aber ist so viel mehr.
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Doch...doch...das ist schon so in Ordnung.

    Denn genau das ist es doch.

    Du spielst ein wenig herum. Macht ja auch Spaß (offensichtlich)!

    Meine Tochter spielt auch, daß sie etwas koche (mit Sand und Förmchen im Garten).

    Mein Sohn bekriegt sich spielend mit Freunden. Spielerisch. Nicht echt.

    Insofern ist Dein "Spiel" schon richtig beschrieben.

    Dies aber ist als Grundlage für die Investition des Lebens wohl eher nicht so geeignet.
     
  18. JResniz

    JResniz Gast

    Okay, danke. Kann ich nachvollziehen bzw. mich reinversetzen und hatte es irgendwie vermutet. Im OG offen war gedacht wegen Licht. Dann zurück auf 0.
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 1. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mit diesem Wort zum Grundriss kann dieser Strang geschlossen werden.
    Amen

    Die Gemeinde wartet auf Versuch Nr. 11.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JResniz

    JResniz Gast

    P.s.: der Zuweg ist durchaus als eine Art verwinkelte "Anlage" gedacht. .. nur eigentlich um danach Offenheit zu zeigen (klappt noch nicht so). Würde schon zu unserem Selbstbild passen.
     
  22. tillfisc

    tillfisc

    Dabei seit:
    19. September 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Rottweil
    Ich finde den Ansatz gut, den Zuweg als eine Abfolge unterschiedlicher Räume auszuführen.
    Vorplatz/Stellplatz -> überdachter Bereich Carport -> Innenhof neben Schuppen -> Grünhof (Einblick in Gewächshaus) oder was ähnliches
    Nicht so sehr in einer Addition von Wegen und Hütten denken, sondern in einer spannenden Abfolge unterschiedlicher Raumerlebnisse.
    Den langen Weg hast Du eh, dann kann man ihn ja funktional und schön gestalten.

    Zum Haus ist vieles gesagt, das geht so nicht.
     
Thema:

Ich trau mich noch mal: EFH Grundrisse

Die Seite wird geladen...

Ich trau mich noch mal: EFH Grundrisse - Ähnliche Themen

  1. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  2. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  3. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  4. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...
  5. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...