Ich will dann auch nochmal....

Diskutiere Ich will dann auch nochmal.... im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; ... den Sprung in den Tigerkäfig wagen und unsere Grundrisse hier einstellen... Nachdem unser letztes Projekt leider an den langsamen Mühlen des...

  1. #1 flintstones, 1. August 2012
    flintstones

    flintstones

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Hanau
    ... den Sprung in den Tigerkäfig wagen und unsere Grundrisse hier einstellen...
    Nachdem unser letztes Projekt leider an den langsamen Mühlen des Bauamtes gescheitert ist, haben wir bei uns in der Nähe ein kleines Grundstück (240qm) an einem Südhang gefunden und sind mit der Planung erst in der Entwurfsphase bzw. Findungsphase. Auf den Grundrissen ist Norden oben.

    Zur Aufteilung: Wir wollen auf jeden Fall zum Garten hin Essen und dementsprechend auch Kochen. Den langen Weg vom Eingang in die Küche nehmen wir dafür in Kauf... Ein Kind haben wir schon, ein zweites ist geplant...

    Ich bin gespannt was Ihr zu sagen habt und freue mich auf Eure Beiträge!

    Beste Grüße von den Flintstones! :winken
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    oh - noch jungfräulich.

    gibt es auch einen schnitt, ansichten?

    oh mein gott :yikes

    da liegen ja bäder und technik übereinander und einen schacht gibt es auch noch. und installationswände. ei ei ei. :wow

    erinnert ein bißchen an eine doppelhaushälfte, ist aber sicher der handtuchbreite des grundstückes geschuldet. persönlich gefällt mir nicht die verbannung der ess-koch-ebene ins gartengeschoss. auch die offenen treppenbereiche in wohnen und essen würden mir persönlich nicht so zusagen, auch habe ich das gefühl, dass sich die treppe vielleicht nicht guten gehen lassen wird. drei wendelbrummer wären mir etwas viel und die hier finde ich ad hoc im antritt doch etwas eng.

    soviel auf die schnelle. für einen ersten versuch vielleicht schon mal ganz gelöst, falls es zu euren lebensgewohnheiten passt.

    schwarz
     
  4. #3 Gast036816, 1. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    man erkennt einen gewissen gestaltungsansatz, das ganze kann aber sehr schnell zusammenbrechen, wenn die treppe nicht funktioniert und da fürchte ich, dass dies der fall werden wird. das kann alle grundrisse zusammenhauen.

    schnellstens zum architekten oder einer architektion oder einem guten gü, damit bei diesem kleinen grundriss auf kleinem grundstück nichts anbrennt!
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 1. August 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gefällt mir :respekt

    Treppe seh ich nict als Problem, (16 * 18,1 = 2,90 Geschoßhöhe), sollte aber nochmal geprft werden, denn wenns da klemmt, geht der gesamte Grundriss in die Tonne.

    An sonsten würde ich auch Küche und Wohnen tauschen. Einkauf nicht ein Treppe runterschleppen müssen, dafür aus dem WZ auf die Terrasse.
    Und den kleinen Erker an der langen Siete entweder weglassen oder bis unten ziehen.
    An sonsten, wenn die Grenzabstände stimmen, ein nettes freistehendes Reihenhaus :D
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich finde es so schlecht nicht!

    Die internen Abläufe (Küche - Essen im "Keller", naja...jedenfalls getrennt vom Wohnbereich) muß man wollen, auch die Treppe im Wohnraum. Den Minierker finde ich noch etwas fragwürdig...müßte man aber mal über die Fassade untersuchen. Vielicht sieht's ganz pfiffig aus?! Technische Probleme an der Treppe kann ich derzeit nicht ausmachen. Geradläufig wäre aber natürlich schöner.

    Insgesamt -gerade weil auf beengtem Raum entstanden- finde ich es schon sehr ansprechend. Es macht durchaus Freude auch mal solche Grundrisse präsentiert zu bekommen! Danke dafür! :konfusius

    Thomas
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ach ja.....damit die Quote wieder stimmt:

    schmeiß weg das Ding....alles Müll.....wie kann man nur.....geh' zum Fachmann, nicht zum Flachmann......das soll ein Grundriss sein? Das ist eine Beleididigung! Dafür hätte man mich exmatrikuliert. Und das zu Recht!









    So das nur, damit es am Ende nicht heißt, hier würde über den grünen Klee gelobt...und außerdem neigen wir ja dazu alles zu verreissen. Bitte sehr.
     
  8. #7 flintstones, 1. August 2012
    flintstones

    flintstones

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Hanau
    Hui, das geht aber schnell... Vielen Dank schon mal für die Beiträge. Ansichten und Schnitt haben wir noch nicht bekommen.

    Das mit Essen und Küche im Keller wollen wir so, weil sich unser Lebensmittelpunkt momentan dort abspielt und wir von dort aus den Garten einsehen und die Kleinen direkt rauskönnen sollen...
    Eine einläufige Treppe würde uns auch besser gefallen, leider geht dadurch aber relativ viel Raum verloren - und davon haben wir nicht sooooo viel... ;-)
    Ich hänge mal ein Bild von einer Treppe an die eine ähnliche Geometrie hat und uns sehr gut gefallen hat...

    Modern-minimalist-stair-Creuse-House.jpg

    Die Hausbreite beläuft sich auf 5,80m -> freistehendes Reihenmittelhaus .... :o)
     
  9. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    Zwischenablage01.jpg

    nur mal so für die dimensionen. flur wird vielleicht ebbes knäpplich.
     
  10. #9 nachttrac, 1. August 2012
    nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Ich versteh ehrlich gesagt nicht, wie man sich nur 240m² Grund kaufen kann um dann darauf ein Haus zu bauen, dessen Wohnbereich sich über 4 Stockwerke zieht. Was ist die Motivation? Treppenbauer von Beruf? Kinder sollen bei Olympia Teilnehmen? Wäre Interessant zu erfahren wie man auf sowas kommt?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    treppe im wohnzimmer, dass muß man echt mögen, vor allem
    wenn die 2? kinder auch noch mit dem besuch daherkommen!

    aber ich mag solche bauherren, daraus lassen sich schöne
    grundrisse entwickeln....:D

    noch ein bischen drann feilen,(z.b. auf diesen erker verzichten?)
    aber schaut nicht schlecht aus!
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich finde, daß gerade "schwierige" Grundstücke besonders interessante und spannende Lösungen ergeben (können). Sicher wird es an einigen Stelen etwas eng (siehe #8) und man wird noch etwas feilen und tüfteln müssen. Aber die Richtung stimmt..........finde ich!

    Grüße

    Thomas


    PS: Alles Mist...sofort in den Papierkorb. Den Architekten gleich mit.
     
  13. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    naja, es soll wohl gegenden geben in deutschland, wo bauland so richtig teuer ist. oder knapp, oder es ist ein restgrundstück. hang? hmmm, vielleicht der blick.

    auch oder gerade auf solche grundstücke kommen manchmal die interessantesten häuser. mein cousine kauft jetzt ein haus ebenfalls auf einen ähnlich kleinen grundstück. auch hier ist ein sehr schöne lösung seinerzeit herausgekommen. manche leute mögen natürlich auch nicht unmengen von garten. und und und.

    ansich finde ich es auch nicht so schlecht.
     
  14. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    oh sorry, ganz vergessen.

    nee nee nee, das geht so nich'. ganz schregglisch. nee nee nee, da krisch plagg.
     
  15. #14 flintstones, 1. August 2012
    flintstones

    flintstones

    Dabei seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafikdesigner
    Ort:
    Hanau
    ja, genauso ist es - hier ist Bauland im Moment sehr rar und die qm-Preise sind teilweise utopisch.
    Dazu kommt auch noch dass wir uns nicht vorstellen können einen riesigen Garten zu bewirtschaften...
     
  16. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Die Südansicht fänd ich gewöhnungsbedürftig - m.E. wäre es gefälliger die Fenster nicht so nah an den Vorsprung (wenn er denn bleibt) zu setzen.
    Auch das große Fenster unten will nicht so recht passen - ich bin hier auch eher für Symmetrie.

    ... und energetisch eine Katastrophe :winken
     
  17. #16 Gast036816, 1. August 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das musst du aber noch einmal erläutern: freistehendes reihenmittelhaus???

    der begriff gehört eher in die stilblütensammlung.

    thema treppe: der treppenlauf ist in der lauflinie über eck dargestellt, im bogen - viertelkreis - ist die lauflinie dann pro viertelkreis 193,5 mm kürzer bei 900 mm treppenbreite, ergo kann es sein, dass die treppe gesamt 387 mm länger werden muss. das kann sehr deutlich in den gesamtgrundriss eingreifen. das war mein ansatz bei#3. aus diesem grund ist es wichtig hier von anfang an exakt zu planen.

    ich würde küche und essplatz ins eg verlagern und wohnen ins gg, dann kannst du mal auf dem sofa lümmeln und die kinder können immer noch über die treppe in ihr reich mit den freunden oder freundinnen verschwinden. wohnzimmer zum garten hat auch einen reiz. klar - für das abendessen auf der terrasse werden die wege länger.

    dem erker kann ich so vollkommen glaslos noch keinen gestalterischen mehrwert abgewinnen - ist wahrscheinlich dem freihstehenden reihenmittelhaus geschuldet. ansonsten hat der grundriss was - kleines grundstück, gestraffte grundrisse, ruhig weiter in diese richtung. endlich mal wieder was fürs auge. bin gespannt wie es weiter geht.
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich habe noch keine gesehen.....:lock

    Wieso? Weil man dann viel so ekliges Licht reinbekommt.....puuuh.

    Ich nicht!

    wenn man eine Wohnidee und eine Konzeption nur an politisch gewolten energetischen Anforderungen festmacht, dann wäre natürlich der Kubus (Würfel) oder eben die Kugel die bessere Hausform. Wäre mir aber ehrlich gesagt schnurzpiepegal.....
     
  19. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Fred,

    gefällt mit sehr gut, und Wilma und Pebbles werden auch Ihren Spaß haben. Allerdings würde ich auch Küche/Essen und Wohnen tauschen und eine gerade Treppe vorziehen.
    Wusste garnicht, dass in Bedrock die Grundstücke so rar sind. Aber gerade das macht das Bauen spannend! Keine 08/15 Grundrisse, sondern individuelle Lösungen.
    Mach mal Ansichten ;-)

    beste Grüße

    Heiko
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    :bierchen:
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Uupps,

    hatte das tatsächlich unter "ernstgemeint" verbucht.

    Cheers :bierchen:

    Thomas
     
Thema:

Ich will dann auch nochmal....

Die Seite wird geladen...

Ich will dann auch nochmal.... - Ähnliche Themen

  1. Nochmal Trittschalübertragung vom EG ins DG

    Nochmal Trittschalübertragung vom EG ins DG: Hallo, wir haben 2014 sehr schöne hochwertige EG-Neubauwohnung gekauft und bezogen. Die Malerarbeiten und die Bodenbelagsarbeiten (außer...
  2. Nochmal!!! Erfahrungen Fußbodenheizung nachträglich fräsen

    Nochmal!!! Erfahrungen Fußbodenheizung nachträglich fräsen: Sorry Leute ich muss es nochmal probieren. Und zwar habe ich hier im Forum nach oben genannten Thema schon gesucht und auch schon selber gefragt....
  3. Brauche nochmal Hilfe ... Selbstständiges Beweissicherungsverfahren

    Brauche nochmal Hilfe ... Selbstständiges Beweissicherungsverfahren: Ich bräuchte von den Experten hier nochmal Hilfe. Aufgrund diverser Probleme und eines von Herrn H. (öbuvSV) erstellten Gutachtens wurde ja...
  4. Nochmal Untersparrendämmung, sorry

    Nochmal Untersparrendämmung, sorry: Hallo zusammen, es geht zum wiederholten Male um das Thema Lattung bei Untersparrendämmung. Ich habe mir seit Tagen unzählige Threads mit...
  5. Nochmal bitumendickbeschichtung über Dichtungsschlämme?

    Nochmal bitumendickbeschichtung über Dichtungsschlämme?: Hallo Heute war der Gala-Bauer bei uns am Haus wegen Ausführung der Pflasterarbeiten. Er hat sich das Gelände angekuckt und dann darauf...