Idealer Querschnitt für eine Außen-Bank

Diskutiere Idealer Querschnitt für eine Außen-Bank im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, wir wollen in die Außenanlage eine feste Bank integrieren. Diese soll "von Hand" aus Beton gegossen werden. Nun stellt sich mir die...

  1. #1 AlfonsOcto, 14. Mai 2015
    AlfonsOcto

    AlfonsOcto

    Dabei seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wir wollen in die Außenanlage eine feste Bank integrieren. Diese soll "von Hand" aus
    Beton gegossen werden.

    Nun stellt sich mir die Frage, welchen Querschnitt (Sitzhöhe, Lehnenhöhe, Lehnenwinkel, Unterschnitt
    unter Sitzfläche) diese Bank haben muss, um für den Durchschnittsmenschen möglichst bequem zu sein.

    Gibt es da Erfahrungen?


    Dank und Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baufix 39, 14. Mai 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
  4. #3 wasweissich, 14. Mai 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    auf einer betonbank wird sich selten bequem sitzen , egal mit welchen abmessungen ....


    :mauer
    (respekt , wer ..... )

    manche baumarktwerbung sollte verboten werden .....:shades
     
  5. #4 AlfonsOcto, 15. Mai 2015
    AlfonsOcto

    AlfonsOcto

    Dabei seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hessen
    Schade, keine konstruktiven Antworten hier......
     
  6. #5 wasweissich, 15. Mai 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie konstruktiv hätten wir es gerne ?

    80% der standartbänke sind +-2cm gleich in den abmessungen ..... könnte ein selbstdenker am objekt abgreifen .

    die unterschide der wölbungen und unterbögen sind personenabhängig geschmacksache , im vorliegenden fall auch durch die geplante ausführung konstruktiv eingeschränkt ..... muss der respektierte selbstmacher auch eher selbst entscheiden ......


    also:
     
  7. #6 JamesTKirk, 15. Mai 2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    im Klartext: gesäßabhängig ... :shades
     
  8. #7 Der Bauamateur, 15. Mai 2015
    Der Bauamateur

    Der Bauamateur

    Dabei seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerberater
    Ort:
    Meißen
    Man(n) könnte sich ja einfach die passende Gesäßmulde "reinsitzen" währen der Beton trocknet :p
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das wäre dann aber schon eine spezielle spezialanfertigung.
    so ein gesäß nimmt ja auch mal, z.b. altersbedingt zu oder ab.:lock
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was hast Du denn erwartet? Es gibt hierfür keine Norm, und Erfahrungswerte sind auch nur bedingt hilfreich. Jeder versteht unter Bequemlichkeit/Komfort etwas anderes. Es gibt auch nicht den Durchschnittsmenschen, und selbst wenn es ihn gäbe, dann möchtest Du doch Deine Betonbank in erster Linie für Dich verwenden, oder vielleicht nicht?
    Es macht beispielsweise einen Unterschied ob die Bank nur zum Ausruhen gedacht ist, oder ob ein Tisch davor stehen soll. Es macht auch einen Unterschied ob die Person 1,60m oder 1,80m groß ist.

    Ich würde an Deiner Stelle "probesitzen". Dann wirst Du vielleicht feststellen, dass eine Sitzhöhe um die 45cm+-3cm für Dich sehr gut passt. Dir wird vielleicht auch auffallen, dass eine Sitztiefe von 45-48cm sehr angenehm ist, und dass man bequemer sitzt, wenn die Sitzfläche etwas nach hinten geneigt ist, optimal wenn sie gewölbt ist, so dass man vorne im Bereich der Knie keine "scharfe Kante" hat. Das erleichtert auch das Aufstehen. Die Lehne sollte nach hinten geneigt sein, wobei ein Winkel von bis zu 15° sehr komfortabel ist. Flacher sollte die Lehne nicht sein, viel steiler aber auch nicht. Auch hier gilt, "probesitzen". Die Höhe der Lehne ist noch etwas schwieriger, denn manche Leute lümmeln gerne auf einer Sitzbank und möchten die Arme rechts und links auf der Lehne ablegen. Hier sollte die Höhe der Lehne dann eher im Bereich 40cm liegen obwohl für den reinen Sitzkomfort eine etwas höhere Lehne komfortabler wäre. Eine seitliche Armlehne sollte aber nicht höher als 20cm sein, besser irgendwo um die 15cm bis max. 20cm.

    Es gibt Normen für "Körpermaße" und auch Ergonomierichtlinien, aber in meinen Augen können all diese Daten das persönliche Komfortempfinden nicht ersetzen.

    Nur mal ein Beispiel:

    Die Ellbogenhöhe über der Sitzfläche liegt für Männer zwischen 41-60 Jahren bei 20,5cm bis hin zu 28cm (Median nach DIN33402-2 beträgt 23cm). Ein genauerer Wert lässt sich auch über die Körpergröße ermitteln. Anhand dieser Daten müsste man zu dem Schluß kommen, dass eine Armlehne höher als 20cm sein sollte, so findet man das auch in den Ergonomierichtlinien. Tatsächlich werden die Armlehnen bei einem "gemütlichen" Stuhl oder Sessel aber deutlich niedriger sein. Das hat mehrere Gründe, denn beispielsweise hat man bei einem Arbeitsstuhl eine andere Sitzposition als auf einer gemütlichen Sitzbank oder einem Sessel oder auch einem Stuhl am Esstisch.

    Oder die Höhe der Rückenlehne. Sitzend beträgt die (Schulterhöhe) eines Menschen 56,5-66,5cm (obige Altersgruppe). Eine ergonomische Rückenlehne hätte somit eine Höhe von > 50cm, so dass man die Schultern noch "anlehnen" kann. Als gemütliche "Sitzbank" würde ich so etwas nicht wollen, da würde ich max. 45cm ansetzen.

    Fazit: Der obige Vorschlag mit den verschiedenen Bildern und Maßen war gar nicht so abwegig. Man sollte sich einfach mal Vergleichswerte anschauen, und was noch viel wichtiger ist, selbst mal probesitzen. Keine Norm und keine Richtlinie kann Dein Komfortgefühl widergeben.

    "Meine" ideale Sitzbank hätte eine Sitztiefe von max. 43-45cm, hinten eine Sitzhöhe von 43cm, nach vorne auf 45cm ansteigend und an der Vorderkante wieder abgerundet nach unten auf 43cm. Die Lehne würde ich 15° nach hinten neigen und sie wäre max. 40cm hoch, eher noch ein bisschen niedriger damit man auch einmal die Arme auflegen kann. Eine Armlehne an den Seiten hätte eine Höhe (über Sitzfläche) von 17cm und hätte eine Auflagebreite von vielleicht 8cm, evtl. auch bis zu 10cm.
    Für größere Personen könnte etwas abweichende Maße sinnvoller sein. Das sollte halt jeder für sich herausfinden.
     
  11. #10 AlfonsOcto, 15. Mai 2015
    AlfonsOcto

    AlfonsOcto

    Dabei seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hessen
    vielen Dank, genau das.

    Gruß und Dank
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schön, wenn Du mir dann meine Sitzbank bauen wirst. :D
     
  13. #12 AlfonsOcto, 15. Mai 2015
    AlfonsOcto

    AlfonsOcto

    Dabei seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hessen
    Ich schicke ein Foto, wenn sie fertig ist (wird aber wohl August werden).
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Denke an das Probesitzen. Soll es nur eine 08/15 Sitzbank werden, evtl. auch mehr ein Dekostück, dann spielt das vielleicht keine Rolle, möchte man die Sitzbank aber doch etwas öfter nutzen, dann ärgert man sich jedes Mal wenn man auf der Bank sitzt.
    Eine Sitzbank aus Beton kann man auch nicht mal so schnell abändern oder nebenbei austauschen.
     
  15. #14 wasweissich, 15. Mai 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich finde es erschreckend , was das internet aus der menschheit macht . die elementarsten gedanken werden nicht mehr selbst gedacht , die werden im internet abgefragt und (leider oft ungefiltert ) übernommen .

    wahrscheinlich gehöre ich zu der aussterbenden sorte , die noch ab und an das eigene denken pflegt .

    wenn ich einen stuhl oder eine bank kaufen /bauen will , mache ich erstmal probesitzen (es ist ja nicht so , dass ich der erste bin , der ein sitzmöbel erfidet ) auf in frage kommenden objekten .

    und ist die passende richtung gefunden (sollte eigentlich recht schnell herauszufinden sein welche grobe richtung es geht , und dann ist das feintuning auch ein klaks ) nimmt man ein messwerkzeug und fertig ist die laube ......


    dass es daran liegt , dass ich die hochschule vorzeitig verlassen habe , glaube ich nicht , weil gerade dort wurde das eigene denken mehr als überall anders gefordert ........
     
  16. #15 Skeptiker, 15. Mai 2015
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Meine ideale Sitzbank wäre - zumindest im unmittelbar vom Körper berührten Bereich - immer aus Holz. Das sitzt sich bei jeder Temperatur passabel, lässt sich in Lattenform gut der Körperkontur anpassen, lässt Niederschlagswasser gut ablaufen und lässt sich mit überschaubarem Aufwand umsetzen.

    skeptische Grüße!
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Haolz wäre auch mein Favorit, auch wenn so eine Sitzbank etwas pflegebedürftiger ist. Aber wenn er das unbedingt aus Beton machen möchte......jeder so wie er mag. Mein Fall wäre das nicht.
     
  18. #17 AlfonsOcto, 16. Mai 2015
    AlfonsOcto

    AlfonsOcto

    Dabei seit:
    2. September 2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hessen
    ... und dabei die Großbuchstaben gegen Plenks getauscht hat.

    Bei meiner Anfrage ging es doch gar nicht darum, ob eine Betonbank für
    mich bequem ist oder nicht, sondern, was der ideale Querschnitt für eine
    Außen-Bank aus Beton ist.

    Das Haus mit der Bank wird in vielleicht 10 Jahren zu verkaufen sein. Dem
    "Durchschnittskäufer" sollte die Bank in gewissen Grenzen bequem sein. Natürlich
    habe ich vorher meine vorhandenen zwei Bänke ausgemessen. Mir ist aber z.B.
    nicht aufgefallen, dass die Sitzfläche nach hinten tiefer wird.

    Auch habe ich gelernt, dass es eine DIN über die durchschnittlichen Körpermaße
    gibt; gehört m.E. nicht zum Allgemeinwissen.

    Also, etwas weniger Arroganz bitte.


    Gruß
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja, arroganz?
    1.als bauingenieur sollte man zumindest mal etwas von
    neufert gehört haben, bevor man nach einer DIN ruft.
    der hat ja nun mal alles mögliche vermessen.

    2.auf einer betonbank möchte doch nicht wirklich einer
    sitzen, um seinen kaffee zu trinken. beispiele für
    beton-holz elemente gibt es zuhauf im netz.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. feelfree

    feelfree Gast

    Als potentieller Durchschnittskäufer würde *mich* nur interessieren, welchen Aufwand und Kosten die Entsorgung verursacht.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sowas z.B.
    das selbst zu bauen wird natürlich interessant.

    [​IMG]
     
Thema: Idealer Querschnitt für eine Außen-Bank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bank sitzfläche tiefe

Die Seite wird geladen...

Idealer Querschnitt für eine Außen-Bank - Ähnliche Themen

  1. Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.

    Ca 50 cm Bruchsteinwand außen Dämmen.: Guten morgen Experten. Will meine Fassade aus Bruchstein mit 8 cm Steinwolle dämmen. Da ich selber Fassadenbauer bin mache ich die arbeit...
  2. Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit

    Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit: Hallo, kann mir bitte jemand schöne Spots in der Farbe Anthrazit o. Schwarz empfehlen? 230V 68mm Bohrung IPx4
  3. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  4. Hebeschiebetüte OKFFB innen und aussen

    Hebeschiebetüte OKFFB innen und aussen: Hallo, möchte eine Hebeschiebetüre einbauen zu lassen. Der Fensterbauer meint, dass die Oberkante des Terassenbelages min 2cm niedriger sein...
  5. Steinwolle oben im äußeren Gibelbereich Ok so?

    Steinwolle oben im äußeren Gibelbereich Ok so?: Hallo zusammen, bei unserem Reihenendhaus hat der Bauunternehmer im Giebelbereich in den äußeren Bereichen Steinwolle eingesetzt in der...