Ideen zur Entwässerung?

Diskutiere Ideen zur Entwässerung? im Dach Forum im Bereich Neubau; guten abend, ich hoffe einer der experten oder der mitlesenden hat eine idee, wie ich meine terrasse + umlauf am sinnvollsten entwässern...

  1. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    guten abend,

    ich hoffe einer der experten oder der mitlesenden hat eine idee, wie ich meine terrasse + umlauf am sinnvollsten entwässern kann...

    derzeitiger stand:

    • auskragender umlauf und terrasse aus wu-beton
    • verbundestrich als gefälleestrich

    weiterer geplanter aufbau:

    • abdichtung
    • splitbett oder stelzlager
    • terassenplatten

    knackpunkt:
    auf dem verbundestrich soll eine balustrade stehen, die an sich unten geschlossen ist und somit ein ideales, 10cm hohes rückhaltebecken für mein regenwasser bildet...:yikes
    ich brauche also eine abdichtung auf die ich ohne bedenken die balustraden (150kg/lfdm) mörteln kann und eine möglichkeit, dass das wasser abläuft. erste idee wäre gewesen, an den stößen der fußläufe oder auch mittendrin öffnungen zu schaffen, durch das gestautes wasser ablaufen könnte...(siehe bild)
    könnte das funktionieren?

    wie immer im voraus außerordentlich dankbar...

    svensen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 17. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wenn´s ...

    ... wie auf dem Bildchen auf ne befestigte Fläche läuft, haste bald sehr unhübsche Ablaufspuren. Wenn´s in den Garten laufen kann sehe ich kein Problem.

    Ich hoffe nur, die schicke Balustrade passt auch zur Architektur des Hauses (Gründerzeit?).

    Ach so: Es heißt nicht Oberzug und Unterzug sondern Obergurt und Untergurt.
     
  4. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    ...

    hallo volker,
    also es läuft -wenn es denn läuft- über die terrasse ab, nicht auf 'ne befestigte fläche. das ist ja auch so alles das problem... wenn das wasser aus dem untergurt heraus kommt, muss es ja irgendwie über die kante fließen. nun weiß ich aber nicht, ob man evt. einen kupferblechwinkel auf die schweißbahn kleben kann über den das wasser dann abtropfen könnte...
    die frage ist halt auch, ob z.b. eben eine schweißbahn überhaupt zur abdichtung geeignet ist. kann man trotz der 150 kg/lfdm die balustrade da aufmörteln oder schmilzt sie mir bei den jetzigen temperaturen bei diesem druck weg?:(

    danke für alle ideen!

    svensen

    ps: die architektur ist nicht ganz gründerzeit, eher ein bißchen mediterran...:e_smiley_brille02:
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 20. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beim Geschmack ...

    ... von Bauherren behalte ich meine Meinung grundsätzlich für mich :shades .

    Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, soll die Balustrade nicht (wie auf dem Bild) in den Garten, sondern auf den Balkon im Obergeschoss?

    Sag´ erst mal ja oder nein und dann schreiben wir weiter.
     
  6. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    ...

    hallo,
    wenn ich jetzt schreibe, dass ich mich bei architektenhäusern auch manchmal frage, gibt's bestimmt keine antwort mehr, oder? ;) aber ich schreibe es ja zum glück nicht...:D
    zur frage, ja, die balustrade soll auf balkon und umlauf...
    haus steht übrigens am hang und jetzt muss ich ja aber doch fragen, was denn nun so schlimm an der sache ist, mal abgesehen davon, dass das eine einfache zeichnung mit meinem eigenen planungsprogramm ist. sollte ja eben nur zur veranschaulichung dienen...:shades

    beste grüße

    svensen
     
  7. #6 VolkerKugel (†), 21. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Lassen wir ...

    ... die Stilfragen mal bei Seite :D .

    Die sauberste Lösung Deines Problems wäre eine umlaufende Kastenrinne mit Ableitungen an den passenden Stellen. Alle Meter ein Abtropfwinkel am Balkon und die entsprechenden unausbleiblichen Spuren darunter halte ich nicht für berauschend.
     
  8. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    tja volker,

    wenn das wasser erstmal in der rinne wäre...;)

    mir geht es ja noch so ein bißchen um die abdichtung, ob eben die normale schweißbahn bei einem gewicht von 150kg/lfdm reicht (darüber wie gesagt splittbett und terrassenplatten) oder ob vielleicht abdichtungsbahnen von z.b. wolfin zu nehmen wären, wobei mir aber wieder keiner sagen kann, ob man darauf mörteln kann?

    immer noch hoffend...:winken

    svensen
     
  9. #8 VolkerKugel (†), 24. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Hast Du eigentlich ...

    ... schon mal denjenigen gefragt, der den "Rest" geplant hat? Oder meint der auch, dass die Dinger eigentlich nicht zu dem Haus passen und motzt?

    Eine Abdichtung plant man an und für sich immer vom höchsten Punkt an (hier dem Anschluss an die Fassade).

    :offtopic: für "mediterran" wären mir die Fenster zu groß :konfusius
     
  10. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    Also ich sehe schon,

    dass wird nix mit der abdichtung...:(
    aber nichts für ungut und danke für die beiträge...;)

    :offtopic: ich habe eine top-hanglage mit einem blick bis sonstwohin, da kann ich mir doch nicht ein paar schießscharten einbauen... aber mal abwarten, wenn die kiste fertig ist stelle ich mal ein bild ein, mal sehen ob dann immernoch gemeckert wird...:D

    beste grüße

    svensen
     
  11. #10 VolkerKugel (†), 25. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Ich probier´s ein letztes Mal ...

    ... wenn Du so einen wunderschönen Blick hast, warum willst Du Dir den denn mit den Dingern verstellen. An diesen schönen großen Balkon mit Umgang im Obergeschoss gehört eine filigrane Konstruktion und sonst nix.

    Die Dinger gehören - wenn überhaupt halbwegs zum Hausstil passend - an die Begrenzung des Eingangsbereichs oder so. Daher kommen die auch!

    Und meine Frage nach der Meinung Deines Planers haste auch nicht beantwortet :mad: .
     
  12. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    So Volker,

    der "Restplaner" ist nach zwei Wochen Dubai :smoke auch wieder im Lande... Er meint zwei (verschiedene) Schichten Schweißbahn sind ausreichend und die Ablaufspuren wären auf Kupfer nach einer gewissen Zeit nicht mehr dramatisch...

    Übrigens, obwohl mir schon viele die Balustrade ausreden wollten halten sich schlussendlich Befürworter und Gegner die Waage ;) und ich bin nun mal das Zünglein an der Waage...:D

    Wenn's fertig ist gibt's ein Bild, wenn Du dann immer noch meckerst, O.K.!

    Schöne Woche für alle...

    Svensen
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    150kg/lfm = statisch schon mit eingerechnet ??? ... da werden die Isokörbe
    aber schön die Löffel hängen lassen ... m.e. nach ist das durchleiten
    der Entwässerung durch die Palistrade zum scheitern verurteilt ... vielleicht
    hätt man nen kleinen Überzug an den Balkonen ausbilden müssen wo
    man diese Palistrade auch nach unten zwecks Standsicherheit befestigen
    könnte ... und die Abdichtung samt Abläufe plant man in die dadurch
    entstehende Wanne (!)
    .
    P.s. spielt zwar keine Rolle aber die Optik wäre nicht die meinige :D
     
  15. Svensen

    Svensen

    Dabei seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr in Spe...
    Ort:
    Thüringen
    Isokörbe???

    Welche Isokörbe...? :eek:

    Nee nee, war ein Scherz :D ! Aber schön, dass sich der Meister persönlich in den Dach-Thread verläuft...;)
    Balustraden habe ich bei der Planung der Decke und des Umlaufs mit angegeben.
    Geplant wurde:
    • Lastenannahme: g1: 1,70kn/m p: 3,50kn/m (Balkon 5,0kn/m)
    Verwendet wurden Schoeck Isokörbe K20-CV35 und K50-CV35. Ich hoffe die lassen die Ohren nicht hängen...
    Aber warum meinen Sie, dass die Durchleitung zum Scheitern verurteilt ist?!? Für Unterzüge etc. ist es nun leider etwas zu spät...:o

    Beste grüße und schönen Sonntag!

    Svensen
     
Thema:

Ideen zur Entwässerung?

Die Seite wird geladen...

Ideen zur Entwässerung? - Ähnliche Themen

  1. Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?

    Treppengeländer aufhübschen jemand Ideen?: Hallo Bin gerade dabei nen Plan zu machen für die Sanierung und gerade dabei zu überlegen ob das alte Geländer raus soll Oder ob man es ein...
  2. Überwachung Hauseinang - Ideen

    Überwachung Hauseinang - Ideen: Hallo Forum, bin ganz frisch hier und gerade an der Übernahme des Elternhauses. Damit soll auch einiges passieren. So wird bestimmt noch die ein...
  3. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  4. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...
  5. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...