Immer Wasser im Pumpensumpf

Diskutiere Immer Wasser im Pumpensumpf im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen Bin neu hier und habe eine Frage. Wir haben 2013 ein Haus gekauft. Auf diesem Gebiet wo das Haus steht war früher mal...

  1. GeoMou

    GeoMou

    Dabei seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Meister
    Ort:
    Ulm
    Hallo zusammen
    Bin neu hier und habe eine Frage.

    Wir haben 2013 ein Haus gekauft. Auf diesem Gebiet wo das Haus steht war früher mal Sumpfgebiet. Unten im Keller ist in der Bodenplatte ein Pumpensumpf mit einer einfachen Tauchpumpe drin. Laut der Vorbesitzerin kann man dort das Wasser abpumpen falls das Grundwasser steigen sollte.
    Letzten Winter war der Schacht immer trocken. Doch jetzt seit einer Woche sammelt sich jeden Tag das Wasser in dem Schacht. Abends ist der Schacht mit ca 30-40 cm mit Wasser gefüllt. Und es hört nicht auf.
    Jetzt haben wir halt Angst das sich dieses Wasser unter der Bodenplatte des Hauses einen Schaden anrichten könnte. Wo kommt dieses Wasser her?
    Mit der Vorbesitzerin haben wir keinen Kontakt mehr um Infos zu holen.
    Ich hoffe hier kennen sich paar Leute mit sowas aus...
    Der Pumpenschacht ist ca 40x40 cm Breit und über einen Meter tief. Bei uns liegt Grad draußen die ganze Zeit Schnee.
    Ich bitte um Antworten denn meine Frau und ich machen uns wirklich Sorgen.

    Danke schön mal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Entweder handelt es sich um Grundwasser oder um aufstauendes Sickerwasser. Ich tippe auf aufstauendes Sickerwasser, das sich bei der Schneeschmelze höher aufstaut. Abschließend kann das ohne Kenntnisse der lokalen Geologie und Hydrogeologie jedoch nicht beantwortet werden.

    Gibt es ein Baugrundgutachten zu dem Haus? Wie alt ist das Haus? Wie sieht es bei den Nachbarn aus? Hat ein Nachbar einen Brunnen in dem der Grundwasserspiegel eingemessen werden kann? Gibt es eine wasserrechtliche Genehmigung zu Grundwasserförderung?
     
  4. GeoMou

    GeoMou

    Dabei seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Meister
    Ort:
    Ulm
    Hallo! Nein leider hab ich kein Baugrundgutachten. Das Haus wurde 1992 gebaut und es war schon mal der Keller voll mit Wasser. Danach wurde dieser Pumpensumpf gebaut. Das Problem ist das direkt nach dem Kauf der Kontakt mit der Verkäuferin abgebrochen wurde denn sie hat uns verschwiegen das im Keller das Wasser stand. Wird sind gerade dabei das ein Gutachter sich das Haus anschaut.
    wird eigentlich zu so einem Pumpenschacht ein Rohr verlegt? Denn das Wasser sammelt sich gezielt in dieser Grube... Denn das Wasser das ca 30 - 40 cm hoch steht wird innerhalb von 10 Sekunden abgesaugt
     
  5. peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ein Bild des Schachtes könnte bei der Beantwortung der Frage helfen. Normalerweise ist im Schacht eine Pumpe mit Niveausteuerung eingebaut, die das Wasser schneller abpumpt wie es in den Schacht einsickert. Das Wasser muss natürlich über eine Leitung irgendwohin gepumpt werden. Zumeist ist die Pumpe an die Kanalisation angeschlossen.
     
  6. GeoMou

    GeoMou

    Dabei seit:
    1. Februar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz Meister
    Ort:
    Ulm
    Hallo,

    Danke für die Antwort! Ja im Schacht ist eine Pumpe drin die bei einem bestimmten Wasserstand das Wasser absaugt und in einem höher gelegenen Abfluss pumpt. Ich pumpe auch jeden Abend wenn ich von der Arbeit komme den Schacht komplett leer. Komisch kommt mir nur vor, dass jeden Abend der Stand exakt gleicht hoch ist. Das kann doch dann kein Sickerwasser sein oder. Denn es versickert doch nicht jeden Tag die gleiche Menge an Wasser... Das nächste komische ist, wir leben schon seit 16 Monaten in den Haus und es hat erst jetzt angefangen das sich dort Wasser sammelt...
     
  7. #6 Alfons Fischer, 5. Februar 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    bei uns gab's auch im Januar (als es wieder wärmer wurde) erstmals seit Jahren wieder nennenswert Wasser unter der BoPla.
    Es hat halt zunächst mächtig geschneit, dieser Schnee lag dann eine Zeit lang und ist dann schnell abgetaut.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Immer Wasser im Pumpensumpf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pumpensumpf winter

Die Seite wird geladen...

Immer Wasser im Pumpensumpf - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...
  3. Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle

    Wasser sammelt sich in Schornsteinkehle: Hallo liebes Forum. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Mir ist aufgefallen das sich in der schornsteinkehle Wasser sammelt. Gestern war...
  4. Magnetkontakt immer "geschlossen"

    Magnetkontakt immer "geschlossen": Hallo, ich habe leider schon wieder Probleme im Haus. Wir haben drei Fenster, bei denen der Magentkontakt (Fa. Winkhaus) auch bei offenem Fenster...
  5. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...