imprägnieren

Diskutiere imprägnieren im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Moin, habe gerade mein Trockenbau soweit fertig das ich Tapezieren möchte.:bounce: Meine Frage ist:muß ich noch eine Vorbehandlung vor dem...

  1. #1 va.schraube, 5. Januar 2007
    va.schraube

    va.schraube

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Schleswig/Hol.
    Moin,
    habe gerade mein Trockenbau soweit fertig das ich Tapezieren möchte.:bounce:
    Meine Frage ist:muß ich noch eine Vorbehandlung vor dem Tapezieren machen wie Imprägnieren,Grundieren usw.?
    Das Bad habe ich soweit belassen dh.Rigips ist dran geblieben nur das Fenster wird neu verkleidet (Fenster wurde erneuert).
    Hatte Streichputz auf den RG.Platten drauf,den habe ich entfernd und dabei ist natürlich die (Grüne)Beschichtung abgegangen.:mauer
    Was ist jetzt SINNVOLL?
    Gruß der Jung Baumeiser

    ICH KANN ALLES SONST NICHTS!:e_smiley_brille02:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 6. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Grundsätzlich gehört der GiKa mit einem lösemittelfreien Tiefgrund vorgestrichen. Im Bereich des Bades würde ich dies ebenfalls tun und mit einer Latexfarbe streichen.
     
  4. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Rückfrage ...

    Sollte damit der grün eingefärbte Karton der Gipskartonplatte gemeint sein?

    von ...

    KPS aus Erfurt
     
  5. #4 va.schraube, 9. Januar 2007
    va.schraube

    va.schraube

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Schleswig/Hol.
    Moin,
    ja genau die eingefärbte Kartonfläche.
    Muß dazu sagen das die Platten schon recht alt sind (ca.25Jahre).
    Und ich will sie jetzt nicht abreißen weil es ein heiden aufwand macht.
    Gruß Andre´
     
  6. #5 VolkerKugel (†), 9. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Dann ...

    ... schraub´ doch einfach neue ("grüne") drüber :konfusius .
     
  7. #6 va.schraube, 12. Januar 2007
    va.schraube

    va.schraube

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Schleswig/Hol.
    Habe leider kein Platz mehr bzw.würde dann eine Kante haben-will ich aber nicht
    Bleibt wohl doch nur das Imprägnieren oder????
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Der grüne Karton

    ist nicht die Imprägnierung! Die Platten haben ein verzögertes Wasseraufnahme Vermögen / Hydrophobiert... mehr aber auch nicht
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nicht das Papier ist ausschlaggebend, die Platten sind Kernimprägniert.

    Überspachteln, und wie Hundertwasser sagt, Tiefengrund, der muss es wissen .

    Peeder

    mal wieder zu langsam
     
  11. #9 va.schraube, 13. Januar 2007
    va.schraube

    va.schraube

    Dabei seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Schleswig/Hol.
    Alles klar,leuchtet mir jetzt auch ein:wow
    Danke Euch für die Info.
    Gruß Andre´
     
Thema:

imprägnieren

Die Seite wird geladen...

imprägnieren - Ähnliche Themen

  1. Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren

    Eingangspodest in Nero Impala Granit imprägnieren: Guten Abend, wir möchten unser Eingangspodest aus Nero Impala Granit imprägnieren. Was ist dafür am besten geeignet? Wer kann mir etwas...
  2. Beton versiegeln imprägnieren

    Beton versiegeln imprägnieren: Hallo Gemeinde. Habe mir eine Garage gebaut. Nun bin ich immer noch am rätseln was ich mit dem Boden mache. Aktuell ist es Beton von der...
  3. Sichtbetontreppe imprägnieren

    Sichtbetontreppe imprägnieren: Hallo zusammen, wir haben innen eine Sichtbetontreppe mit Podest. Das Podest wird vor Ort gegossen. Die Treppe ist in Sichtbeton. Nun möchte...
  4. Beton - Stufen - Imprägnieren oder Beschichten oder garnichts?

    Beton - Stufen - Imprägnieren oder Beschichten oder garnichts?: Hallo Community, wie man sieht mein erster Beitrag, deshalb bitte ich um Entschuldigung, falls mein Anliegen in der falschen Sektion gelandet ist....
  5. Naturstein imprägnieren - worauf achten?

    Naturstein imprägnieren - worauf achten?: Unser Gala wird erst im Spätsommer weitermachen. Zuviel zu tun. Er sagte uns, dass wir unsere Terrasse problemlos selbst imprägnieren könnten....