In Autogarage einen Beton Fußboden machen? Kosten?

Diskutiere In Autogarage einen Beton Fußboden machen? Kosten? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Ich wollte in meiner Autogarage einen Betonfußboden machen. Selber mit Mischmaschine. Größe ist ca. 4m x 2,50m. Momentan ist noch...

  1. #1 der ecksperte, 8. November 2013
    der ecksperte

    der ecksperte

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Bremen
    Hallo
    Ich wollte in meiner Autogarage einen Betonfußboden machen. Selber mit Mischmaschine.
    Größe ist ca. 4m x 2,50m. Momentan ist noch Sandfußboden drin (man könnte auch sagen kein Fußboden).

    Wie hoch muss der Beton werden?
    Was für kosten habe ich da? ca.( Wenn ich alles selber mache, Beton Sackweise anmische und alles beim Baumarkt kaufe)
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mala

    mala

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ein Sack Zement kostet im Baumarkt zwischen 3-4 Euro. Die Tonne Kies im Kieswerk 15-20 Euro. Der Rest ist reine Rechenarbeit...
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das willst du glaube ich nicht selber mischen... Du brauchst über den Daumen 2m³ Beton, das sind frisch über 4Tonnen Material, die du da bewegen musst...

    Lass dir den Beton anliefern, das lohnt sich nicht wirklich...

    Und du bist nicht in der Lage, den Beton in einer annähernd nötigen Qualität hinzubekommen da du die Mischungen einzeln mischt und nicht eine große Mischung für Alles machen kannst.

    Wenn du einen vernünftigen Zwangsmischer hättest dann könntest du da dran denken. Aber nicht mit einer Mischmaschine, da bringst du dich echt mit um...
     
  5. mala

    mala

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wenn er sich Fertigmischungen holt? Immer ein Sack plus Wasser nach Vorgabe? Kommt dann nicht jede Mischung gleich raus? Wären allerdings auch gut und gern 50 Säcke (die liegen preislich etwa bei 4-5 Euro), die angemischt werden wollen.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wohl eher gegen 75 - 100 Säcke...

    Transportbeton kostet übern Daumen nen Hunni bei der kleinen Menge... Dafür soll ich dann ein Kreuz ruinieren? Das ist doch mal wieder sparen am falschen Ende...

    Man tut und macht und schleppt und und und anstatt zum Höhrer zu greifen, Beton zu bestellen und am Ende ungefähr das Gleiche zu bezahlen.

    Das ist eine Eigenleistung die sich selten wirklich lohnt...
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    50 Sack Fertig-Estrich für die Fläche? Das mag ich bezweifeln. Da kommt der Schnonz wohl Palettenweise... Kipper kommen lassen, Verzögerer reinhauen und fertig. Das man da aber nicht einfach was drauf kippen kann sollte klar sein.
     
  8. mala

    mala

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Die, die ich noch hier liegen haben, haben eine Ergiebigkeit von ca. 40 Litern. Und oben ist die Rede von 2 m³ Beton. Soweit mir bekannt, sind das 2.000 Liter. Ergo 50 Säcke.

    Da muss ich passen. Wir haben nicht so viel benötigt, als dass sich so etwas rentiert hätte.
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Also ein 40 kg schwerer Sack ergibt 20 l Mörtel. Da muß dein Sack schon 80 kg gewogen haben damit du 40 l rausbekommst...

    Du wirst da was falsches gelesen haben denke ich...

    Sowas in Eigenleistung zu betonieren ist Blödsinn
     
  10. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    40kg Sack Fertigbeton ergibt 18-20 Liter Beton, Du redest also von 80kg Säcken! :yikes
     
  11. #10 wasweissich, 8. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das glaube ich dir nicht . die müssten dann ca 80 kilo wiegen . und nach der arbeitsschutzrichtlinie xyzzyx dürfen solche gebinde schon ewig nicht mehr verkauft werden ...
     
  12. #11 wasweissich, 8. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das nenne ich kolektiver aufschrei :D
     
  13. mala

    mala

    Dabei seit:
    13. Oktober 2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Dann habe ich wohl etwas falsch in Erinnerung und müsste bei Gelegenheit nachsehen, was da genau drauf steht.
     
  14. #13 wasweissich, 8. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    musst du nicht nachsehen , glaub uns einfach . schwerer als 40 kilo ist nur unter ganz bestimmten umständen erlaubt ....
     
  15. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Tja, ist eben umgekehrt wie beim Kuchenbacken, da wird normalerweise das Volumen größer werden. Das erinnert mich jetzt an die Weihnachtsbäckerei, aber weder mit 40kg noch mit 80kg Säcken Mehl ....
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    aber die große Sauerei bleibt ;)
     
  18. #16 wasweissich, 8. November 2013
Thema:

In Autogarage einen Beton Fußboden machen? Kosten?

Die Seite wird geladen...

In Autogarage einen Beton Fußboden machen? Kosten? - Ähnliche Themen

  1. Kosten "Komplettbauteil Abwasserinstallation"

    Kosten "Komplettbauteil Abwasserinstallation": Hallo! Ich hab mir ein Buch zum Thema Baukosten bei Sanierungen gekauft. Ich würde gerne allgemein wissen (geht nicht um ein konkretes Haus),...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  4. Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden

    Feuchtigkeit in der Wand und im Fussboden: Hallo, wir wohnen seit Mai in unserer neuen Wohnung. Letzte Woche haben wir Stockflecken im Gästezimmer entdeckt (direkt über der Fußleiste ca....
  5. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...