Infos zu Kunststoff-Alu Fenster

Diskutiere Infos zu Kunststoff-Alu Fenster im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir planen im Moment eine Renovierung unserer 30 Jahre alten Holzfenster. Holz kommt für uns nicht mehr in Frage, weder mit oder ohne...

  1. Renoo

    Renoo

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    DE
    Hallo,

    wir planen im Moment eine Renovierung unserer 30 Jahre alten Holzfenster.

    Holz kommt für uns nicht mehr in Frage, weder mit oder ohne Alu.

    Wir müssen uns momentan zwischen Kunststoff und Kunststoff/Alu entscheiden.

    Doch welche Vorteile hat ein Kunststoff/Alu Fenster? Die Farbgebung ist mir soweit klar, das geht bei Alu-Clips leichter, ABER ist ein Kunststofffenster mit Alu-Clips beständiger? oder hat es sonst irgendwelche Vorteile?
    Ich habe gehört sie seien etwas steifer, aber bei kleineren Fenstern oder großen Fixelementen relativ egal oder?

    Danke für eure Erfahrungen!

    Grüße
    Renoo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Bei Holz ergeben die Wetterschalen noch einen gewissen Sinn, aber doch nicht bei Kunststoff.....

    Ist in etwa so, als würde ein Handyschutzcover mehr kosten als das eigentliche Telefon.
     
  4. Renoo

    Renoo

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    DE
    Also nur Optik, keine erhöhte Witterungsbeständigkeit oder?
     
  5. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Primär geht es nur um die Optik, folienbeschichtete Fenster sind ausreichend witterungsbeständig, den Mehrpreis kannst du besser anlegen und in 30 Jahren damit den nächsten Fenstertausch voll refinanzieren. ;)
     
  6. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Bei dunklen Farben heizen sich die folierten Fenster extrem auf und dehnen sich aus. Darum ist für dunkle Farben die Aluschale oder Acrylcolor Fenster zu empfehlen.

    Oder gleich auf Alufenster umschwenken
     
  7. Renoo

    Renoo

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    DE
    Danke für eure Tipps.

    Eine Frage hätte ich noch. Kann mir jemand sagen ob es einen Unterschied macht eine Scheibe mit Ug 0,5 W/m²K und eine Scheibe mit Ug 0,6 W/m²K. Sind die 0,1 wirklich relevant?

    Danke!
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mathetmatisch JA, praktisch wirst Du keinen Unterschied feststellen können.

    Theoretische Einsparpotenzial 8-10kWh pro m2 Fensterfläche.
     
  9. Renoo

    Renoo

    Dabei seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    DE
    8-10kWh pro m² Fensterfläche und pro Jahr oder?
     
  10. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Hierzu musst du den G-Wert und die Fensterausrichtung heranziehen, sollte der Fensterbauer dir errechnen können.
    Rein vom Ug-Wert ist die Sache vernachlässigbar.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry, das hatte ich vergessen. JA, es handelt sich um das Einsparpotenzial PRO JAHR !
     
  12. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Ich hänge mich mal mit meiner Frage an diese Diskussion:

    Wäre bei deutlicher Aufheizung ein Kunststoff-Alu-Fenster aufgrund der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten (und Temperaturen) nicht sogar eher im Nachteil?

    Und um das nochmal explizit zu gesagt zu bekommen: Besteht bei Kunststoff-Alu-Fenstern wirklich der wesentliche Vorteil darin, dass die Nachbarn vermuten könnten, es handele sich um teure Holz-Alu-Fenster?

    Dankeschön!
     
  13. stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Ist dir das wichtig??

    Für mich wäre eine solche Frage die unwichtigste am ganzen Bau :mauer

    LG
     
  14. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Daher meine Frage: Gibt es außer "Boah, Alu!" noch weiteren Nutzen durch die Alu-Front (im Fall von Kunststoff-Fenstern)? Kann ja sein. Besserer Einbruchsschutz oder whatever.
    Nur für die Optik (wie nah muss man rangehen, um da überhaupt einen Unterschied zu erkenne?) würde ich es auch nicht machen.
     
  15. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Lt. Werbeaussagen der zahlreichen Kunststoff-Alu-Fensterhersteller kann man die Alu-Verblendung aus der Palette der RAL-Farben wählen.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Romeo Toscani, 24. Oktober 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Es geht eher darum:

    1.) Viele Neubauten werden mit heller Fassadenfarbe ausgeführt. Daher möchte man mit der färbigen Alu-Schale einen farblichen Vorteil haben.
    Grundsätzlich wäre das reine Kunststoff-Fenster auch außen weiß (es gibt zwar lackierte oder folierte Fenster, aber dann eben nicht in jeder gewünschten Farbe).

    Die Alu-Schale hat also in erster Linie optische Gründe.
    (Zum Beispiel soll das genau die selbe RAL-Farbe wie die Regenrinne oder das Garagentor haben ...)

    2.) Der zweite Grund wäre, dass man im Haus Holz-Alu und Kunststoff-Alu kombinieren kann, so dass sie beide die selbe Außenoptik haben (zB im Wohn-Ess-Bereich die Holz-Alu Fenster, in den "unwichtigeren" Räumen die günstigeren aus Kunststoff-Alu).

    3.) Wenn der Wunsch nach außen bündigen Fenstern besteht (also Rahmen und Flügel bündig), dann gehts meistens nur mit Alu-Schale.

    4.) Hochwertige Alu-Schalen mit hwf, high resistance und so weiter sind relativ lange farbecht.

    Reinigen ist auch immer so ein Thema.
    Wenns nicht regelmäßig gemacht wird, bekommt man die Alu-Schale mit relativ wenig Aufwand wieder so hin wie neu. Kann man auch polieren (die Pulverbeschichtung ist ja im Prinzip nichts anders als die beim Auto ...)

    5.) "Ich habe gehört sie seien etwas steifer, aber bei kleineren Fenstern oder großen Fixelementen relativ egal oder?"
    Erstmal nicht ... die Steifigkeit wird durch die Armierung im Profil-Inneren erreicht.
    Dennoch gäbe es spezielle Kunststoff-Alu Fenster, bei denen die Stabilität durch die Alu-Schale am Flügel verbessert wird. Das war bei Markt-Einführung ein Riesenthema ("Wir können Balkontüren bis 270 cm Höhe bauen!") War aber ein Nischenprodukt und ist letztendlich "an Schönheit gestorben" ... ;-)

    3.)
     
  18. GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
    Vielen Dank!
     
Thema:

Infos zu Kunststoff-Alu Fenster

Die Seite wird geladen...

Infos zu Kunststoff-Alu Fenster - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...
  5. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...