Inhalt Notarvertrag?

Diskutiere Inhalt Notarvertrag? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich weiß nicht recht wohin mit meiner Frage, aber ich versuche es mal hier: Da wir nun nach "endlos" langem Suchen endlich eine...

  1. #1 paulchen456, 13. August 2007
    paulchen456

    paulchen456

    Dabei seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Theater
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    ich weiß nicht recht wohin mit meiner Frage, aber ich versuche es mal hier:

    Da wir nun nach "endlos" langem Suchen endlich eine "Gebrauchtimmobilie" gefunden haben, steht der Notarvertrag an.
    Kann uns jemand Tipps geben, worauf wir bei dem Vertrag achten müssen? Wir wollen Zeit und Kosten sparen und schon beim Aufsetzen des Vertrages mögliche "Fehler" und Schwachpunkte verhindern. Eine unabhängige Prüfung vor der endgültigen Unterschrift erfolgt natürlich auch noch.

    Vielen Dank für Eure Hilfe
    paulchen 456
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Eigentlich ist es unüblich,

    dass der Käufer den Vertrag aufsetzt.
    Wesentliche Punkte:
    - exakte Beschreibung Flur/Flurstück
    - Angabe zu Gewährleistung (i.d.R. Gewährleistungsausschluß)
    - Bestätigung, dass keine Rechtsmängel vorliegen z.B. fehlende Baugenehmigungen für An-/Umbauten
    - lastenfreies Grundbuch
    etc.
    Stellt der Verkäufer den Vertragsentwurf, auf jeden Fall von einem eigenen Anwalt prüfen lassen.
     
  4. rudi1106

    rudi1106

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Delmenhorst
    In der Regel sind Kaufverträge für Grundstücke, die bereits bebaut sind, von Notaren vernünftig formuliert. Neben den oben genannten Punkten ist natürlich die Zahlungsabwicklung wichtig. Also Eintragung einer Vormerkung, dann Zahlung, dann Übereignung. Zahlungen über ein Notaranderkonto sind nur ganz ausnahmsweise zulässig. Wichtig ist auch die Mitwirkung des Verkäufers an Belastungen für eine Finanzierung (Grundschuld).

    Nach Möglichkeit kann auch der komplette Haftungsausschluss etwas abgemildert werden (Z.B.: "Der Verkäufer versichert, dass die Statik des Gebäudes gewährleistet ist"). Dadurch kann an sich gegen ganz erhebliche Mängel absichern. es kommt aber auf den Einzelfall an, ob so eine Regelung überhaupt durchsetzbar ist.

    Meiner Erfahrung nach ist es jedoch bei Verträgen über Gebrauchtimmobilien wesentlich wichtiger, den Zustand des Hauses durch einen Sachverständigen genau überprüfen zu lassen.
     
Thema:

Inhalt Notarvertrag?

Die Seite wird geladen...

Inhalt Notarvertrag? - Ähnliche Themen

  1. Rohbauunternehmer was haltet ihr vom inhalt des angebots?

    Rohbauunternehmer was haltet ihr vom inhalt des angebots?: Hallo liebe Experten, anliegend hier ein Angebot [ATTACH]des präferierten Rohbauunternehmers mit Leistungsverzeichnis. Die Mengenangaben und...
  2. Inhalt Bankbürgschaft

    Inhalt Bankbürgschaft: Hallo, welchen Inhalt muss eine Bankbürgschaft für Mängelansprüche aufweisen? Ich habe hier eine bekommen, aber irgendwie finde ich, die Angaben...
  3. Notarvertrag

    Notarvertrag: Sorry sollte ich hier im Falschen Forumszweig gelandet sein... Dann bitte verschieben wos hingehört.... Ich finde im BGB nichts was den Makler...
  4. Inhalt Terrasse

    Inhalt Terrasse: Hallo ihr Lieben! Da mein Partner und ich einen Altbau renoviert haben und jetzt auch vorhaben eine Terrasse zu machen, wollte ich fragen, ob...