Innendämmung Bad, mit und ohne Wandheizung

Diskutiere Innendämmung Bad, mit und ohne Wandheizung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Also erstmal Hallo zusammen, ich bin der Neue und hätt dann auch gleich gern mal n Problem: Ich mach gerade mein Badezimmer neu und möchte eine...

  1. #1 Laellabaebbl, 17. Juli 2009
    Laellabaebbl

    Laellabaebbl Gast

    Also erstmal Hallo zusammen, ich bin der Neue und hätt dann auch gleich gern mal n Problem:

    Ich mach gerade mein Badezimmer neu und möchte eine Wandheizung installieren. Meine Außenwände bestehen aus Leichtbeton (25cm Bims, Blähton und Ziegelsplitter, zementgebunden mit 1000kg/m³) und haben einen bescheidenen U-Wert von 1,09.
    Eine Innendämmung ist damit wohl unumgänglich, leider aus Platzgründen aber maximal in 2cm, dafür spielt dann aber Geld keine Rolle, weil es nur ca 5m² Außenwand sind.

    Problem ist jetzt, dass über den Heizputz zwangsläufig eine diffusionsdichte Abdichtungs-Schicht (PCI-Lastogum) muss wegen der Dusche und wenn ich dann unter demselben noch diffusionsdichte PU-Dämmung aufbringe, wäre das vermutlich n schönes Feuchtbiotop, oder?

    Was kann ich also bei 2cm Dicke für ein Dämm-Material nehmen, dass zum einen noch leicht diffusionsoffen ist, zum anderen sich eignet um darauf 15mm Heizputz und darüber Fliesen aufzubringen und bei alledem noch einen optimalen Lambda-Wert besitzt?

    Oder ginge auch die Abdichtung direkt auf PU-Dämmung und dann Kalk-Zement-Putz plus Flex-Mörtel ohne weitere Abdichtung? (Fliesen sind allerdings 60x30cm mit 4mm Flex-Fuge, reicht das überhaupt zum „Atmen“ oder sind da dann schon die Fliesen wieder quasi diffusionsdicht?)

    Und was kann ich für Dämmplatten nehmen um ohne Wandheizung direkt drauf zu fliesen? (ebenfalls so dünn wie möglich und so effektiv wie möglich)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum soll keine Außendämmung möglich sein?

    Bei 2cm Dicke sind wohl Vakuumdämmplatten am wirksamsten. Nur werden die nicht sonderlich diffusionsoffen sein...
     
  4. #3 Laellabaebbl, 17. Juli 2009
    Laellabaebbl

    Laellabaebbl Gast

    Die Außendämmung ist nicht möglich, da es sich um ein Mehrfamilienhaus handelt und nicht alle Eigentümer mitspielen.

    Wenn die Platten nicht diffusionsoffen sind ist es eben die Frage, ob ich mit 30x60cm Fliesen mit 4mm Fuge evtl. Probleme im Heizputz bekomme?

    Ohne Wandheizung müsste das ja eigentlich gehen, weil da mache ich im Nassbereich mit Lastogum ja ohnehin alles absolut dicht, aber mit Wandheizung?

    ...und kann man die Vakuumdämmplatten überhaupt problemlos als Innendämmung verwenden und überfliesen?
     
  5. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Ich glaube, auf diese Idee ist noch keiner gekommen. Schreib doch mal dem Hersteller dein Vorhaben...

    operis
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Innendämmung Bad, mit und ohne Wandheizung

Die Seite wird geladen...

Innendämmung Bad, mit und ohne Wandheizung - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  4. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...