Innendämmung Kellerwand - aber richtig!?!

Diskutiere Innendämmung Kellerwand - aber richtig!?! im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo, wie haben ein Haus aus den 50ern in Hanglage. Das Haus wurde mit Verbund-Aussendämmung oberirdisch kpl. saniert. Im Erdreich jedoch keine...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joed5

    joed5

    Dabei seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    wie haben ein Haus aus den 50ern in Hanglage. Das Haus wurde mit Verbund-Aussendämmung oberirdisch kpl. saniert. Im Erdreich jedoch keine Dämmung

    PROBLEM:
    Aufgrund der Hanglage ist eine Küchenwand aussen kpl. im Erdreich, also quasi im Keller. Dort ist wie beschrieben keine AussenDämmung sondern direkter Anschluss Mauerwerk-Erdreich. An dieser Wand hängt die Küchenzeile mit Oberschränken, Küchenspiegel, UNterschränken. Dieser Bereich ist im Winter sehr kalt und gleichzeitig sehen wir nun hinter den Oberschränken Schimmmelansätze. Da die Wand vor Küchenmontage immer trocken war, schließen wir Feuchtigkeit von Aussen aus, sondern eher Kondensation der Innenluft an dieser relativ kalten Wand als Kältebrücke.

    LÖSUNGSOPTIONEN:
    1. Aussendämmung lasst sich wegen der dortigen Aussenanlagen (Garagenzufahrt) nicht zu vertretbaren Kosten realisieren.

    2. Daher Idee einer Innendämmung an der gesamten unterirdischen Innenwand hinter Küchenzeile:
    Ich weiß natürlich, daß aufgrund der Taupunktproblematik die Innendämmung riskant ist. Was muß ich machen, um das Problem zu lösen. Aufgrund der Platzverhältnisse habe ich ca 5 cm verfügbar auf der gesamten Wand zur Aufdickung + Hinterlüftung.

    a. Was bringen ca. 3 cm Isolierstärke (z.B. kaschiertes Styrodur auf der Innenwand aufgeklebt + 2cm Hinterlüftung zwischen Dämmung und Küchenblock?
    b. Muss eine Dampfsperre angepracht werden? Wie? Aufgrund der Befestigung der Oberschränke habe ich mehrere Durchführungen bis ins Mauerwerk.
    c. Wie finde ich absolute Spezialisten dafür?

    Beste Grüße und Danke für jede Hilfe
    Joe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
Thema:

Innendämmung Kellerwand - aber richtig!?!

Die Seite wird geladen...

Innendämmung Kellerwand - aber richtig!?! - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  5. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.