Innendämmung von Kelleraussenwänden

Diskutiere Innendämmung von Kelleraussenwänden im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Liebe Forumteilnehmer! Sicher Kein neues Thema in diesem Forum ist die Möglichkeiten der Innendämmung von Kellerräumen. Da dies bauphysikalisch...

  1. #1 Teuertanker, 19. Januar 2010
    Teuertanker

    Teuertanker

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Uelzen
    Liebe Forumteilnehmer!

    Sicher Kein neues Thema in diesem Forum ist die Möglichkeiten der Innendämmung von Kellerräumen. Da dies bauphysikalisch jedoch nicht ganz ohne ist möchte ich doch nocheinmal um einen komoetenten Rat bitten.
    Unser Bungalow (BJ 1973) ist voll unterkellert und hat eine Innenwand aus Kalksandstein und eine Verlinkerung aus Ziegelklinkern davor. Da kein drückendes Grundwasser ansteht (Haus steht auf einer Aufschüttung) hat man sich beim Grundwasserschutz auf einen Schwarzanstrich auf dem Klinker im erdbedeckten Bereich beschränkt. Der Keller "ragt" zu etwa 1/3 aus dem Erdreich herraus. Partielle Feuchtigkeit in der Kelleraussenwand kann nicht ausgeschlossen werden, da an zwei Stellen der Putz etwas bröckelt. Das tut er aber auch an einer Innenwand mitten im Gebäude (könnte also auch am Putz liegen).
    Jetzt endlich meine Frage... Diffusionsoffene Baumaterialien wie Multipor, iqTherm oder Kalziumsilkatplatten kosten ein kleines Vermögen. Wäre es auch möglich mit Holzfserdämm-Matten wie sie aus der Dachgeschossdämmung bekannt sind zu dämmen. Die in ein Holzständerwerk einklemmen und mit einer sog. Pro. Klima - Folie abschließen. Davor OSB - Platten als Innenwand? Ist das Sinnvoll?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich würde es so nicht machen...
     
  4. #3 Steinkugel, 19. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2010
    Steinkugel

    Steinkugel

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Ostalbkreis
    variable Dampfbremse bei Kellerinnendämmung

    Hier ein umfassender Fachartikel von Mitarbeitern des Fraunhofer-Institut für Bauphysik betreff Kellerinnedämmung unter Verwendung feuchteadaptiver Dampfbremsen ("Klimamembran"). Diese können das Feuchteverhalten von Innendämmstoffen lt. Artikel günstig beeinflussen.
    (PDF, 3,6 MB)

    Feuchteverhalten von Kellerwänden mit Innendämmung
     
  5. #4 Teuertanker, 21. Januar 2010
    Teuertanker

    Teuertanker

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Uelzen
    Super Link!!

    Hallo Steinkugel,

    erst einmal vielen Dank für diesen hoch Interessanten Link! Wenn ich die Schlussfolgerungen richtig verstanden habe:winken ist der von mir vorgeschlagene Aufbau machbar. Holzfasermatten sind diffusionsoffen und auch gegen Feuchtigkeit unempfindlich. Die Pro Clima Dampfbremse wäre feuchteadaptiv und somit wäre lediglich der Einsatz von OSB - Platten zu überdenken, da diese als relativ diffusionsdicht gelten. Da wären die guten alten Gipskartonplatten vielleicht besser...:bounce:
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Innendämmung von Kelleraussenwänden

Die Seite wird geladen...

Innendämmung von Kelleraussenwänden - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  3. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  4. Innendämmung an Wänden im Wohnkeller

    Innendämmung an Wänden im Wohnkeller: Hallo liebes Forum, ich würde euch gerne bei folgendem Thema um Rat und Tipps fragen: Wir bauen gerade ein Fertighaus mit einem Betonkeller...
  5. Innendämmung Keller

    Innendämmung Keller: Hi, ich möchte aus meinem Keller gerne Schlafräume und eine Dusche machen. Mein Keller ist Trocken, kein schimmel kein garnichts. Natürlich...