Innendämmung

Diskutiere Innendämmung im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo ich möchte demnächst unser Schlafzimmer in unserem Altbau renovieren. 30 cm Backsteinmauerwerk, aussen mit Schieferplatten und 2 cm...

  1. mixora

    mixora

    Dabei seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Bietigheim
    Hallo

    ich möchte demnächst unser Schlafzimmer in unserem Altbau renovieren. 30 cm Backsteinmauerwerk, aussen mit Schieferplatten und 2 cm unverklebtem Styropor zwischen der Lattung. Nun möchte ich gerne eine Isolierung innen aufbringen. Bringt das überhaupt was und was würdet ihr empfehlen. Ich dachte zuerst an Rigipsplatten mit Styropor darunter. Jetzt bin ich aber unsicher ob eine Dampfsperre benötigt wird oder nicht. Oder sind diese Calciumsilikatplatten besser ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Innendämmung an Aussenwänden ist immer ein Problempunkt.

    mal die Suchfunktion benutzen z.B. hier

    :28:


    Wie dann eine Vorsatzschale aus Gipskartonplatten aufgebaut wird, gebe ich oder Kollegen gerne Hilfestellung.
    Den Aufbau berechnen lassen , oder du holst dir nee Pilzzucht ins Haus.


    verstecken nur ein Problem

    Peeder
     
  4. alfi

    alfi

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Bremen
    Ich werde wahrscheinlich bei mir im Dachgeschoss an Gauben und Schrägen eine Innendämmung installieren.

    Es muss unbedingt der Taupunkt berechnet werden: http://www.bastelitis.de/u-wert-rechner/

    Calcium-Silikat-Platten sind extrem teuer und haben einen sehr schlechten U-Wert. Und eine Garantie gegen Schimmel sind sie nur, wenn die Tauwassermenge gering ist.

    Ich werde wahrscheinlich wegen der Schlankheit der Innendämmung, die ich für notwendig erachte, PUR-Hartschaum (WLZ = 0,022) oder Resol-Hartschaum (WLZ= 0,024) nehmen. PUR gibt es mit Alukaschierung während man bei Resol unbedingt eine stark wirkende Dampfbremse oder sogar Dampfsperre einbringen muss. Bei der Ausführung der Dampfbremse oder Dampfsperre muss man auf saubere Bauteilanschlüsse achten - also alles gut mit geeigneten Klebebändern verkleben und darauf achten, dass die Untergründe eine gute Haftung gewährleisten.

    Mit dem Rechner oben kann man die Tauwassermenge, den Taupunkt und die Verdunstungsmenge sehr einfach und übersichtlich berechnen. Bei der Eingabe sollte man keine Schicht im Bauteil vergessen (z.B. Putze).
     
  5. Anton50

    Anton50

    Dabei seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hamburg
    Resopal im Innenebereich

    Wie "dünn" werden eigentlich Resol-Hartschaumplatten angeboten?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Innendämmung

Die Seite wird geladen...

Innendämmung - Ähnliche Themen

  1. Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung

    Geeignete Innendämmung bei Innenabdichtung: Welche Art der Innendämmung ist für Euch bei vorhandener Innenabdichtung eines Kellers (Nasser KS, bindiger Boden außen und keine Außendämmung)...
  2. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  3. Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten

    Fertighaus von 1974 - Zusätzliche Innendämmung mit Holzfaser-Platten: Hat sich erledigt, die Außenwände werden nun alle geöffnet und die Balken werden aufgedoppelt.
  4. Innendämmung an Wänden im Wohnkeller

    Innendämmung an Wänden im Wohnkeller: Hallo liebes Forum, ich würde euch gerne bei folgendem Thema um Rat und Tipps fragen: Wir bauen gerade ein Fertighaus mit einem Betonkeller...
  5. Innendämmung Keller

    Innendämmung Keller: Hi, ich möchte aus meinem Keller gerne Schlafräume und eine Dusche machen. Mein Keller ist Trocken, kein schimmel kein garnichts. Natürlich...