Innendämmung

Diskutiere Innendämmung im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Liebe Forenteilnehmer. wie ich gelesen habe, wird in den meisten Fällen eine Innendämmung kritisch beurteilt. Durch kondenzwasser können Schäden...

  1. gode

    gode

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Münster
    Liebe Forenteilnehmer.
    wie ich gelesen habe, wird in den meisten Fällen eine Innendämmung kritisch beurteilt. Durch kondenzwasser können Schäden im Mauerwerk entstehen.
    Für eine Innendämmung wird dann empfohlen, mit einer wasserdichten Folie, das Mauerwerk zu schützen.
    In einem Forum hatte ich gelesen, dass dsiese Folie nicht notwendig wird, wenn man die Wände mit Styrophor versieht. Ist diese Aussage korrekt.

    Um eine bessere Dämmung zu erreichen, Ich möchte gerne Kelleraußenwand mit Dachlatten versehen. In den Zwischenräumen wollte ich 2 cm dicke Styrorporplatten kleben. Darüber wollte ich Rigipsplatten anbringen, die dann mit einer Raufasertapete versehen wird.
    Zur Zeit ist bei einer Raumtemperatur von ca. 16 Grad die Außenwand 10 Grad warm.

    Wäre diese Aktion eine sinnvolle Maßnahme oder ist sie bauphysikalisch kritisch?

    Für Euere Tipps, kritischen Anmerkungen bin ich sehr dankbar !!!

    Viele Grüße
    gode
     
  2. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Guck mal in der SuFu nach "mineralische Innendämmung"
     
  3. gode

    gode

    Dabei seit:
    14.05.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Münster
    Hallo Sarkas,
    vielen Dank für Deine Antwort!
    Besteht nicht ein großer Unterschied zwischen mineralische Dämmung, die sich mit Kondenzwasser vollsauchen kann und Styroporverkleidung???
    Viele Grüße
    gode
     
  4. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.206
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie wird der Raum genutzt?
    Und für welche Nutzung wurde er ursprünglich ausgelegt?
    Warum soll gedämmt werden?
     
Thema:

Innendämmung

Die Seite wird geladen...

Innendämmung - Ähnliche Themen

  1. Innendämmung hinter Heraklithplatten so möglich?

    Innendämmung hinter Heraklithplatten so möglich?: Liebes Bauexpertenforum, nach langer Zeit als unangemeldet lesendes Mitglied bei dem ich schon viel Hilfe erfahren habe komme ich nun mit meinem...
  2. Heizkörpernischen zumauern - Innendämmung?!

    Heizkörpernischen zumauern - Innendämmung?!: Hallo Forum, nächste Maßnahme, nächste Frage :-) Es geht weiter bei der Sanierung eines Zweifamilienhaus von 1970. Da wir auf Fußbodenheizung...
  3. Innendämmung von Außenwand Tauwasserproblem? Lehmputzplatte

    Innendämmung von Außenwand Tauwasserproblem? Lehmputzplatte: Hallo zusammen, ich möchte ein Haus aus den 60er Jahren sanieren, welches teilweise Fachwerkanteil hat und unter Denkmalschutz steht. Durch den...
  4. Innendämmung rausreisen beim sanieren? BJ55

    Innendämmung rausreisen beim sanieren? BJ55: Hallo zusammen, wir haben uns ein Altbau aus dem Jahr 1955 gekauft (Kein Fachwerkhaus) und sind gerade am Entrümpeln/Sanieren usw. Der...
  5. Innendämmung Kellerabgang - Holzfaser oder Kalziumsilikat?

    Innendämmung Kellerabgang - Holzfaser oder Kalziumsilikat?: Hallo, bei mir geht der Kellerabgang (offenes Treppenhaus) direkt an der Außenwand entlang. Bis ca. 120cm ist die Wand (Bimsstein, kein Beton)...