Innenisolierung bei Pappdocken-Dach

Diskutiere Innenisolierung bei Pappdocken-Dach im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Ich habe ein Reihen-Endhaus. Die Bedachung besteht aus Frankfurter Pfannen welche in Pappdocken gedeckt wurden. Isoliert ist das Ganze mit...

  1. Harburger

    Harburger

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe ein Reihen-Endhaus. Die Bedachung besteht aus Frankfurter Pfannen welche in Pappdocken gedeckt wurden. Isoliert ist das Ganze mit Alu-kaschiertem Dämmfilz. Bei der Renovierung des Zimmers ist mir aufgefallen, dass sich Schimmel im unteren Bereich des Veluxfenster an den Rigipsplatten befand (unter einer dicken SChicht Latex!!!). Da wir das Haus erst vor kurzem gekauft haben (Latex-Makleranstrich), weiß ich nicht woher die Feuchtigkeit für den Schimmel kam.

    Jetzt meine Fragen:

    1.) Kann es sein, dass es sich um "Schwitzwasser" handelt, da dieser Raum auch als Schlafzimmer genutz wurde und Wird?

    2.) Ist es sinnvoll, eine Dampfsperrfolie von Innen zu verwenden, oder riskiere ich damit eine schlechte Belüftung der Pappdocken?
    Der Spitzboden über dem Zimmer ist nicht isoliert (nackte Pappdocken).
    Die Traufe ist verkleidet, aber nicht luftdicht.
    Der Alu-kaschierte Klemmfilz ist dünner als die Sparren und an diesen angetackert (leider nur teilweise).

    Ich weiß, Pappdocken sind nicht Stand der Technik, aber eine Komplettsanierung ist aus Kostengründen nicht machbar.

    Für Anworten bin ich sehr dankbar!

    Thorsten Schmidt aus Hamburg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Ein Handwerker, der die Vokabel "Stand der Technik" zitieren kann, sollte wohl auch in der Lage sein, dies auf die Luftdichtheit von Gebäudehüllen anzuwenden ...

    Die unter 1) und 2a) gestelltenFragen sind mit Sicherheit mit "ja" zu beantworten!

    Sorry, aber wenn Du finanziell bzw. handwerklich nicht in der Lage bist, die Gebäudesubstanz in erforderlicher Weise zu schützen, solltest Du Dir lieber eine Mietwohnung nehmen ... :frust

    P.S.: Lieber ein (rechtzeitiges!) Ende mit Schrecken, als ein ...
     
  4. Harburger

    Harburger

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Hamburg
    Diese Antworten hätten er sich lieber sparen sollen! :mad:

    Na ja, der Mathematiker hat wohl eine Menge Geld um alles erledigen zu lassen ...

    Über eine vernünftige Antwort würde ich mich weiterhin sehr freuen!

    Viele Grüße,
    Thorsten Schmidt aus Hamburg
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    vielleicht mal hier lesen ... oder einfach die Suchfunktion benutzen ...
     
  6. Freddy1

    Freddy1

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Stade
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 7. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ah ja.

    In einem link der Unsinn von Konrad F. und dem unsinnigen Experiment, im anderen link wird unter einer Pappdokkendeckung eine Vario-Dampfbrese empfohlen :mauer :mauer.

    Einzig sinnvoller Rat ist, die Dokken zu entfernen. ALLES andere birgt ein zu grosses Risiko!!!!!
     
  8. Harburger

    Harburger

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Hamburg
    Das die Pappdokken am besten raus sollten habe ich schon verstanden, aber zum jetzigen Zeitpunkt ist dies nicht realisierbar.

    Sind die feuchtevariablen PA-Folien nicht eine gute Möglichkeit das Problem zumindest zu hemmen?
    Nebenbei bemerkt, wir hatten nur Probleme an den Rigibswänden, an denen die alukaschierten Dämmmatten einfach nur reingestoppft wurden, an Stellen, an den die Matten vernünftig angetackert waren, war alles in Ordnung.

    Das Dach wird in ca. 3 Jahren neu eingedeckt. JETZT muss aber das Zimmer renoviert werden!

    Was haltet Ihr von den feuchtevariablen PA-Folien?

    Viele Grüße,
    Thorsten aus Hamburg
     
  9. Harburger

    Harburger

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Hamburg
    Also sollte da jetzt sofort ein Aufruf an alle Hausbesitzer folgen, welche ein mit Hilfe von Pappdocken eingedecktes Dachgeschoss besitzen, welches als Wohnraum genutzt wird. Lasst sofort euer Dach neu eindecken! Das sind bestimmt nur ein paar Hunderttausende ... :mauer:mauer:irre:irre
     
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    da ist dein Problem
    du wolltest Antworten, jetzt hast du sie, willst sie aber nicht wahrhaben...
     
  11. Harburger

    Harburger

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Hamburg
    Der alukaschierte Klemmfilz war sicherlich gewollt, damit eine eine Hinterbelüftung der Docken bestehen bleibt. Der Feuchtigkeitsschaden war nur dort, wo der Filz einfach hereingedrückt war!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ralf Dühlmeyer, 19. Dezember 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Jau - weil es durch richtig verlegte Pappdokken auch so super gut durchlüftet.

    Schau Dir mal einen durchlüfteten Dachboden mit freiliegenden Pappdokken bei diesem Wetter an.
    Komisch, dass die Dokken innen alle so einen weißen Pelz haben.

    Aber Du weißt es ja besser, dann mach man.
     
  14. Harburger

    Harburger

    Dabei seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Hamburg
    So, jetzt war ich mal eben im Spitzboden (dort sind freiliegende Pappdocken zu sehen), aber einen "weißen Pelz" kann ich dort nicht entdecken.

    Und mit besser wissen hat das nun auch mal überhaupt nichts zu tun, nur habe ich mittlerweile mit so einigen Bekannten gesprochen, wovon eben viele ein mit Hilfe von Pappdocken gedecktes Dach haben und sich darunter Wohnraum befindet. Wenn ich denen sagen würde, Pappdocken raus, Zeigen Dir mir (verständlicher Weise) einen "Vogel".
     
Thema: Innenisolierung bei Pappdocken-Dach
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dachfenster in Dach mit Pappdocken

    ,
  2. Vollsparrendämmung Pappdocken

    ,
  3. pappdocken dach dämmen

Die Seite wird geladen...

Innenisolierung bei Pappdocken-Dach - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...