Innenliegende Dachrinne

Diskutiere Innenliegende Dachrinne im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich wieder mal :winken Muss einen Vertikalschnitt von nem kleine Häuschen zeichnen. Holzrahmenbauweise, allerdings mit innenliegender...

  1. candIng

    candIng

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer und Bauing.-Stud.
    Ort:
    Hessen
    Hallo! Ich wieder mal :winken

    Muss einen Vertikalschnitt von nem kleine Häuschen zeichnen.

    Holzrahmenbauweise, allerdings mit innenliegender Rinne.

    Hat irgendwer zufällig ein dazu passendes Detail des Punktes Traufe, Rinne, Holzrahmenbauwand?

    Wäre echt klasse! :bounce:

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    rheinzink.de
     
  4. candIng

    candIng

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer und Bauing.-Stud.
    Ort:
    Hessen
    Danke für den Tipp!

    Aber leider ist dort nicht das passende bzw. ein in etwa passendes CAD-Detail zu finden.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 11. Februar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso CAD?
    Kannst nicht selber CADen?
    Paste & Copy sollte man machen, wenn man weiß, was man da kopiert. Da Du fragst, wies geht, weißt Du nicht, was Du da kopieren würdest.
    Ergo - suchen, denken, zeichnen, lernen.
     
  6. candIng

    candIng

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer und Bauing.-Stud.
    Ort:
    Hessen
    Sicher kann ich selbst zeichnen!

    Und ich bin auch fähig genug auf der Webseite zu schauen ob dort irgendwas, was mir nützen könnte vorhanden ist.. ist aber leider nicht der Fall.

    Willst Du mir im ernst erzählen, dass Du dir jedes Detail welches Du irgendwo verwendest selbst zurecht gedacht hast? Also den Ton mal bitte etwas runter fahren Herr Musterarchitekt!

    Sicher, wenn ich so ein Detail nicht finde (egal ob als CAD oder Jpeg oder sonst was), werde ich mir die Mühe machen und selbst überlegen und konstruieren.
    Aber warum soll ich mir die Mühe machen, wenn es jemand anderes vielleicht schon vor mir getan hat und ich davon profitieren könnte...


    Also bei dem Beitrag von dir bleibt echt nur eins: :irre
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    dachüberstand?
    fassade?
    fallrohr?
     
  8. candIng

    candIng

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer und Bauing.-Stud.
    Ort:
    Hessen
    Am einfachsten ist es wohl mit einem Bild :)

    Hier das Corpus Delicti^^
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    schön :)


    schön kompliziert :D


    abgesehen von vielen problemen an solchen konstrukten - ich versteh dein problem nicht?
    warum patcht du nicht die zugänglichen schnitte?
    musst halt geometrie (möglichst flache rinne, aussen nur fassade mit lattung etc.) und
    (je nach aufgabenstellung) 2. abdichtung, dämmung, tragwerk anpassen.
    kein job für 10 minuten - auch nicht für profis ;)
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    das detail muss enwickelt werden!
    und zwar aus den gegebenheiten dachaufbau und wandkonstruktion.
    dafür wirste nichts finden, ausser beim planverfasser.
    um das detail zu entwickeln brauchste die grundlagen kenntnisse und erfordernisse des system.
    das wir dir hier keiner aufmalen.
    also - lese (rheinzink, info-holz etc.) und verstehe.

    abdichtungssystem - spenglerarbeiten - mindesthöhen und bemessungen - konstruktiver unterbau - fassadenbau - wärmebrücken etc.
     
  11. candIng

    candIng

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer und Bauing.-Stud.
    Ort:
    Hessen
    Ja, darauf wird es wohl auch hinaus laufen.
    Aber ich wollte mir die Arbeit halt sparen, bzw. sie möglichst weit verkürzen.
    Man ist ja schon n bissel faul :D

    Ist ja nicht so, dass ich das Detail nicht komplett sebst zeichnen könnte, aber wenn man sich Arbeit sparen kann...:p

    Aber bevor ich jetzt noch weiter suche und eh nicht fündig werde, mach ich mich lieber mal ans Werk :28:
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Schick und stylisch sind die Häuser gänzlich ohne o. mit nahezu keinem Dachüberstand...zugegeben.

    Dennoch: Als Architekt (bezieht sich hier nicht auf den Fragesteller, denn im srudium darf man natürlich gerne mal alles andenken...) finde ich solche Details fragwürdig. Quasi geplante Bauschäden. Soclhe Punkte sind schadensträchtig, selbst wenn richtig durchgeplant, weil noch die Komponente Ausführung hinzukommt (eine außenliegende Rinne kann -auch wenn hingepfuscht und Gefälle in die falsche Richtung- keine großen Schäden anrichten) und der Bereich Revision, wenn man doch mal ran muß.

    Solche schicken Dachüberstände (oder deren gänzliches Fehlen) zeugen vielleicht von einem gewissen Maß an Gestaltungsvermögen und wird unter der Architektenschaft sicher auch viel Lob einheimsen, aber wenn dann die ersten Schäden kommen....

    Gruß

    Thomas
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    innenliegende Dachrinne...

    ... im HRB. Welcher Vollde... denkt sich son Mist aus:mauer
     
  14. Gast360547

    Gast360547 Gast

    angst vor der eigenen courage??

    Moin,

    innenliegende Dachrinnen sind weder technisch noch in der Ausführung ein echtes Problem.
    Das Gefälle wird durch die Unterkonstruktion vorgegeben. Die Dimension darf nicht zu klein sein und es muss eine Notentwässerung angeordnet werden. Wer für den Winter sicher sein will, der baut ne Rinnenheizung ein. Wo ist also das Problem?

    CandIng kann ich anbieten, dass er mir seinen Entwurf zukommen lässt. Weitere Angaben sind die Sparrenlänge und die Länge der Rinne bis zu den Entwässerungspunkten.

    Grüße

    stefan ibold
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Sehe ich anders!

    Natürlich geht es und es wird ja auch immer wieder gebaut.

    Aber: Diese Ausführung ist schlichtweg schadensträchtiger!!! Zum einen durch mögliche Mängel in der Ausführung (Rinne undicht, Gefälle nicht ausrteichend usw. usf.), was bei einer Anordnung nicht vor der Wand hängend eben durch die Lage bedingt eher zu Schäden führt. Zum anderen durch planerische Fehler (eine außenliegende Rinne verzeiht da mehr!) und schließlich und endlich durch -wie von Dir selbst geschrieben- durch evtl. notwendige Rinnenheizung. Muß das sein?

    Ich halte solche Details durchaus für schick und stylisch, sehr reduziert...schön. Aber: Sie sind nicht unproblematisch und zum Planen gehört eben auch eine zum einen eigene fehlerfreie Planung und zudem auch die Erkenntnis, daß man mit fehlern anderer Gewerke rechnen muß.

    Grüßla

    Thomas
     
  16. Gast360547

    Gast360547 Gast

    nee

    Moin Thomas,

    Das Gefälle wird durch die Unterkonstruktion vorgegeben. Innenliegende Dachrinnen sind oder sollten extra für das BV angefertigte Metallabkantungen, wobei Titanzink die schlechtere Wahl ist. Alternativ dafür empfehle ich verzinntes V2a.

    Glaub es mir, der Rest ist nicht wirklich ein Problem. Eine saubere Planung, Kontrolle der Ausführung und die Ausführung selbst als fachgerecht vorausgesetzt. Billigheimer haben da allerdings nichts zu suchen.

    Ich quäle mich z. Zt. gegen einen hochdotierten Prof. als Archi eben in einem solchen Fall herum. Die Beratungsresistenz einiger Kolleginnen und Kollegen ist harmlos gegen die des Archi :(

    Grüße

    si
     
  17. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Mal aus anderer Sicht:

    Meistens zerlegen die Innenrinnen das statische System, da Sie kurz vor Auflager einen tiefen Schnitt erzeugen - alles hängt in der Luft.

    Spätestens wenn man das merkt, fängt die Bastelei an. Man muss dann alles aufrollen und nicht nur ein Rinnchen rein friemeln.
    Die Konsequenzen können furchtbar sein. Ein Geschädigter. :D

    So locker ist das nicht - Junge schließe die Ausbildung zum unbedachten Vorlagenkopierer baldmöglichst ab.
     
  18. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    "innenliegende Dachrinnen sind weder technisch noch in der Ausführung ein echtes Problem" und
    "Ich quäle mich z. Zt. .." netter widerspruch ;)
    also doch "echtes problem" :mega_lol:
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Natürlich sind sie ein "echtes Problem" bzw. können -zumindest VIEL leichter als bei außenliegenden- zu solchen führen. Sicher hat Stefan schon recht wenn er sagt, daß man so was technisch korrekt ausbilden kann. ABER: Es ist eben schadenträchtiger, alleine durch dem Verbleib des Regenwassers oberhalb von anderen Bauteilen (hier der Außenwand).

    Thomas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Gast360547

    Gast360547 Gast

    nein mls, kein widerspruch

    Moin,

    da wird die Rinne als Problem und Ursache für einen Wassereintritt dargestellt, der aber nicht durch die Dachrinne stattgefunden hat.
    Die innenliegende Dachrinne ist ausreichend dimensioniert und fachlich einwandfrei eingebaut, einschl. ausreichendem Gefälle.

    Die Klägerin wünscht aus versicherungstechnischen Gründen, dass die Rinne Ursache ist, da der Dachdecker der einzige ist, bei dem der Versicherungsschutz umfänglich greifen würde. Ist ne ganz miese Sache, die da abläuft.

    Der Verein mit den drei großen Buchstaben lässt sich mittlerweile auch vor den Karren spannen und schreibt nur noch technischen Blödsinn.

    Grüße

    stefan
     
  22. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja, Thomas, aber es gibt kaum Architekturpreise für schadenfreies Bauen nach 30 Jahren...
     
Thema:

Innenliegende Dachrinne

Die Seite wird geladen...

Innenliegende Dachrinne - Ähnliche Themen

  1. Metalldeckel bei verstopfter neuer Dachrinne?

    Metalldeckel bei verstopfter neuer Dachrinne?: Hallo! Ich habe eine Frage in die Runde bezüglich einer Dachrinne, die erst 2015 komplett erneuert wurde und bereits jetzt völlig verstopft war....
  2. Sandwich Dach - Dachrinne abgerissen, wie erneut befestigen

    Sandwich Dach - Dachrinne abgerissen, wie erneut befestigen: Guten Abend, vor wenigen Stunden ist meine Dachrinne an einer Halle (Sandwichelemente 100mm mit Überstand) bei einem heftigen Sturm auf beiden...
  3. Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung

    Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung: Hallo und guten Tag, dies wird mein erster Post hier im Forum und ich freue mich auf eure Antworten. Meine Frau und ich befinden uns zurzeit...
  4. Dachrinne

    Dachrinne: Hallo wie bekomme ich raus welche Größe meine dachrinne hat (alt)? Die soll ausgetauscht werden aber die rinneisen sollen bleiben!
  5. Rollladenwelle ausbauen

    Rollladenwelle ausbauen: Da der Rollladenmotor defekt ist, möchte ich die Achtkant-Rollladenwelle SW60 ausbauen. Die Stahlwelle ist 2m lang. Die Walzenkaspel schaut 4,7cm...