innenliegende Jalousien

Diskutiere innenliegende Jalousien im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir haben mehrere Fenster in der Küche die jetzt innen so langsam erblinden. Unser Schreiner war schon da und hat uns ein Angebot...

  1. #1 dominus58, 3. Juli 2010
    dominus58

    dominus58

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Forum,
    wir haben mehrere Fenster in der Küche die jetzt innen so langsam erblinden. Unser Schreiner war schon da und hat uns ein Angebot unterbreitet. Da der Holzrahmen noch in Ordnung ist, käme es nur zum Glasausbau.
    Ich habe mir überlegt ob man im Rahmen der Verglasung nicht gleich innenliegende Jalousien einbaut, da es bei uns in der Dachwohnung unerträglich heiß ist. Außenrolläden sind nicht möglich (Schrägfenster u.s.w.).

    Meine Laienfrage (googeln hat mich nicht wirklich weitergebracht) :
    1. Brauche ich neue Fenster oder kann man Jalousien oder besser noch richtig gute Rollos in bestehende Fenster einbauen?

    2. habt ihr weiterführende Links die ich meinem Schreiner zeigen könnte?

    3. In welchem Preisrahmen spielt sich so etwas ab?

    Der Schreiner verlangt z.B. für Reparaturverglasung einschl. ausbauen und entsorgen der alten Scheiben

    ein Holzfenster
    - Glasart Isolierglas k1,1 4/16/4
    - Grösse 834/1170-664 schräg


    256 Euro .

    vielen Dank für eure Hilfe.

    lieber Gruß

    Uli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 3. Juli 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    1. Woher soll das jemand hier wissen, der die Dinger noch nie gesehen hat? Teil b) hängt davon ab, wie tief der Glasfalz ist.
    2. Das sollte eigentlich ein qualifizierter Schreiner ohne Deine Hilfe rauskriegen (direkte Links sind hier eh nicht gern gesehen) womit wir übergangslos auch gleich noch zum Angebot kommen: Hat er wirklich einen k-Wert angeboten?:wow Wenn dem so ist stelle ich Wort 5 im ersten Satz von Nr. 2 in Frage.
    3. Kann man so nicht sagen: Das hängt von Ort, Kalkulationsgrundlage des HW und einigen anderen Sachen ab. Obs passt, weißt Du dann wenn Du noch andere Angebote hast.

    Übrigens: Wer sagt dass Außenrollläden bei Schrägfenstern nicht gehen? Eher sehe ich ein Problem., wenn Du die zwischen die Scheiben haben willst.
     
  4. #3 dominus58, 3. Juli 2010
    dominus58

    dominus58

    Dabei seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Heilbronn
    wie meinst du das:

    Wort 5 im ersten Satz von Nr. 2 ?

    Werde wegen den Außenrolläden demnächst mal ein Foto reinstellen.

    lieber Gruß

    Uli
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Olaf meint bestimmt nur, daß ein wirklich qualifizierter Schreiner wissen sollte, daß es seit Jahren nicht mehr k-Wert, sondern U-Wert heißt...
     
  6. #5 esslinger, 4. Juli 2010
    esslinger

    esslinger

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister
    Ort:
    Korntal-Münchingen
    Benutzertitelzusatz:
    öbuv SV im Glaserhandwerk
    und wenn Du mit "innenliegend" raumseitig meinst, solltest Du die raumseitige (beschichtete) Scheibe aus ESG/H nehmen (wegen Hitzesprunggefahr)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Gast036816, 4. Juli 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sonnenschutz innenliegend

    moin moin,

    wenn ich es richtig verstanden habe, meint dominus58 einen sonnenschutz, der im scheibenzwischenraum szr der isolierglaseinheit angeordnet ist.

    Wenn dies gemeint ist, dann ist das nichts für einen nachträglichen einbau in bestehende holzfensterprofile. Die bedienung muss nachträglich am rahmen angebracht werden und dampfdicht durchgeführt werden. Ich setze voraus, dass der sonnenschutz auch mal bewegt wird.

    Im szr angeordnete sonnenschutzsysteme sind aus meiner erfahrung nur sinnvoll, wenn eine 3-fach-verglasung gewählt wird und der sonnenschutz im äußeren szr angeordnet wird.

    Wenn sonnenschutz im szr, dann funktioniert es nur, bei komplettem austausch.

    Genaueres muss vor ort ermittelt werden.

    Freundliche grüße aus berlin
     
  9. #7 Romeo Toscani, 5. Juli 2010
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Naja, es gäbe im Prinzip schon eine Lösung auf die Fragestellung.

    Nämlich einen Plissee (= Stoff-Jalousie, wird gefaltet, im Prinzip wie eine Ziehharmonika) der sich zwischen den 2 Glasscheiben befindet.
    Bedient wird das ganze mit einem Magnetschuber, mit dem man auf der Innenseite des Fensters auf- und abfährt. Also, da braucht man nichts nachträglich am Rahmen verbohren etc.

    Das hätte dann einen g-Wert (geschlossen) bei ca. 15-20%, also effektiv eine erwünschte Wirkung.

    Ich sehe aber das Problem der geposteten Verglasungsvariante von dominus58: 4- 16 - 4, dort hat das nämlich nicht Platz.
    Der Abstand zwischen den Scheiben muss nämlich bei der von mir vorgeschlagenen Lösung 22 mm betragen.

    Außerdem ist das sehr teuer. Schätze das auf ca. 300 Euro pro m² Aufpreis zum eigentlichen Glas.

    Mein Tipp an dominus58: Kauf dir raumseitig angebrachte Innenjalousien (Lamellen 25 mm breit), die dann an den jeweiligen Fensterflügeln montiert werden.
    Das ist freilich nicht die beste Variante, einen Raum vor Sonneneinstrahlung zu schützen, aber ich deinem Fall wohl die geeignetste.
    Wenn es nicht möglich ist, einen Außenschutz anzubringen, ist eine raumseitige Jalousie immer noch 10 Mal besser, als gar nichts zu haben.
    Ich hab in meiner Mietwohnung raumhohe Gauben-Fenster, wo ich auch keine Außenbeschattung wie Rollläden oder Raffstore anbringen kann, und hab dort Innenjalousien montiert.

    Die sind preislich auch recht günstig, und du kannst das selber machen, ohne viel Geld für die Montage auszugeben.
     
Thema:

innenliegende Jalousien

Die Seite wird geladen...

innenliegende Jalousien - Ähnliche Themen

  1. Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung

    Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung: Hallo und guten Tag, dies wird mein erster Post hier im Forum und ich freue mich auf eure Antworten. Meine Frau und ich befinden uns zurzeit...
  2. Rollladenwelle ausbauen

    Rollladenwelle ausbauen: Da der Rollladenmotor defekt ist, möchte ich die Achtkant-Rollladenwelle SW60 ausbauen. Die Stahlwelle ist 2m lang. Die Walzenkaspel schaut 4,7cm...
  3. 10cm Gasbetonwand bei innenliegendem Bad eine tragende Wand o.ä.?

    10cm Gasbetonwand bei innenliegendem Bad eine tragende Wand o.ä.?: Guten Abend liebe Experten, ich bin ein wenig verwundert und würde mich über euere Einschätzungen freuen. Nach gängiger Meinung sind doch...
  4. Brauche ich für eine neue Jalousie die Zustimmung der anderen Parteien?

    Brauche ich für eine neue Jalousie die Zustimmung der anderen Parteien?: Hallo! Ich wohne in einem Mehrparteienhaus und würde gerne eine neue Rollo vor meinen Fenstern anbringen lassen. Brauche ich dazu wirklich eine...
  5. Hersteller hat falschen Kleber für Putzplatten genommen: Risse in Fassade

    Hersteller hat falschen Kleber für Putzplatten genommen: Risse in Fassade: Bei allen unseren Rafftstorekästen (Jalousiekästen) haben sich bereits im ersten Jahr die Putzplatten gelöst. Der Hersteller hat uns mitgeteilt,...