Innenputz aus Zementputzmörtel

Diskutiere Innenputz aus Zementputzmörtel im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Moin, mein Haus wurde umfangreich ausgebaut. Alte Wände entfernt, neue gesetzt und ein ganzes Stockwerk aufgestockt. Die Wände sind aus...

  1. Mario

    Mario

    Dabei seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    mein Haus wurde umfangreich ausgebaut. Alte Wände entfernt, neue gesetzt und ein ganzes Stockwerk aufgestockt. Die Wände sind aus unterschiedlichen Steinen.KS-Steine, Ytong und alte gebrannte Steine.

    Mein Putzer hat mir empfohlen, den Innenputz für die neuen und alten Wände aus Zemenmörtel zu machen. Gesagt - getan. Jetzt wo das Werk fertig ist, bin ich nicht sicher, ob das eine gute Entscheidung war.

    Wie ich im Forum gelesen habe, wird Zementmörtel vorwiegend für Aussenputz ( Keller ) genutzt.

    Spricht denn eigentlich etwas gegen Zementmörtel im Innenbereich? Habe ich da was falsch gemacht und wie kann ich die Wände jetzt weiterverarbeiten?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derengelfrank, 13. Dezember 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Nein. Zementmörtel (bzw. -Putz) ist nur nicht so leicht zu verarbeiten / zu glätten wie Gipsputz. Evtl auch eine Preisfrage (hat sich bei mir nicht gestellt, ich habe von vornherein nur auf Kalk-Zementputz gesetzt) Vorteil des Zementputzes: nimmt weniger Wasser auf als Gipsputz.
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Nachteil des Zementputzes.... nimmt weniger Feuchtigkeit auf als Gipsputz :p
     
  5. disch

    disch

    Dabei seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Waldfeucht
    Zementputz härter EILT!!!!

    Hallo,

    hab auch nochmal ne ziemlich dringende Frage zum Zementputz in der Garage.
    Mein Putzer sagt mit Gipsputz würde ich mich günstiger stehen und es sähe besser aus.
    Ein Bekannter hat sich in der Garage Zementputz gemacht, weil er sagt, der wäre einfach härter und man hätte nicht so schnell Ecken raus, was in der Garage ja schonmal schneller passieren könnte.

    Ist der Zementputz wirklich soviel härter oder lohnt der Mehraufwand in der Garage nicht ??? Wegen Feuchtigkeit habe ich keine Probleme, weil die Garage außenrum verklinkert ist und zur Bimsinnenwand noch ne Hohlschicht dazwischen ist.

    Eilt ein wenig, weil ich heute nachmittag den Putz bestellen muss, mein Putzer will morgen weitermachen. Der selbe Putzer
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Im übrigen ist Vorteilhaft wenn der Schichtenaufbau "Weicher" wird... das ist bei Zementputz wohl eher nicht der Fall...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    @ Disch

    Bitte keine Doppelpostings!
    Dafür hast Du doch schon nen separaten Thread laufen.
     
  9. #7 Peter Baufuchs, 18. Dezember 2007
    Peter Baufuchs

    Peter Baufuchs

    Dabei seit:
    18. Dezember 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffkaufmann
    Ort:
    Schwerin
    Hallo Mario,
    im Wohnbereich ist Zementputz weniger zu empfehlen. Er ist zwar sehr hart, nimmt aber wenig Feuchtigkeit auf. Aber gerade im Wohnbereich ist es wichtig, dass ein Putz schnell Feuchtigkeit aufnimmt und bei Bedarf auch wieder abgibt. Es ist also eine Frage des Wohnklimas. Im Innenbereich, wenn es sich nicht gerade um einen Feuchtraum handelt,also immer einen Kalk-Zement, Kalk-Gips oder Gipsputz nehmen.

    gruss Peter Baufuchs
     
Thema:

Innenputz aus Zementputzmörtel

Die Seite wird geladen...

Innenputz aus Zementputzmörtel - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln

    Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln: Hallo, nach dem Abkratzen der vorhandenen Tapetenschichten ist bei uns alte Wandfarbe zum Vorschein gekommen - mit Mustern und wahrschl. mal mit...
  3. Innenputz teilweise ausbessern?

    Innenputz teilweise ausbessern?: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Neubau, mineralischer Innenputz auf Gipsbasis (Multigips MP100). Den Putz würde ich zwischen Q2 und Q3...
  4. Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?

    Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?: Hallo, der Projektleiter meines GU teilte mir jetzt (nachdem der Innenputz aufgebracht wurde) mit, dass er die Fensterbänke erst jetzt bündig...
  5. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...