Innenputz Aussenputz, Reihnefolge ?!?

Diskutiere Innenputz Aussenputz, Reihnefolge ?!? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei meinem Neubau (24cm Porenbeton mit 18cm WDVS WLG 035) wurde nun von Aussen die Wärmedämmung "aufgeklebt" und darauf wurde auch schon...

  1. JimJones

    JimJones

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Troisdorf
    Hallo,

    bei meinem Neubau (24cm Porenbeton mit 18cm WDVS WLG 035) wurde nun von Aussen die Wärmedämmung "aufgeklebt" und darauf wurde auch schon teilweise verputzt. Also wie ich es mir erklaeren lassen habe ist es noch nicht der Finale Putz, sondern so etwas putz ähnliches was vor dem eigentlichen Putz aufgetragen wird.

    Innen wurde noch nicht verputzt.

    Heute war ich auf der Baustelle und wurde verunsichert da mir von einem angrenzenden Bauherren welcher auch Bauunternehmer ist gesagt wurde man macht das normalerweise anders herum.

    Also erst Innenputz dann WDVS aufkleben und von aussen verputzen. Die Feuchtigkeit koennte sonst nicht mehr aus dem Mauerwerk heraus.

    Muss ich nun bei meinem GU Alarm schlagen ?
    Wie seht Ihr das ?

    Danke fuer Eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Reihenfolge ergibt sich u.a. aus den Verarbeitungsrichtlinien der Hersteller des WDVS.

    Lies mal z.b. hier auf Seite 4 unter "Voraussetzungen".

    Die Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers deines WDVS kannst du ja selbst ergooglen.
     
  4. bluecher

    bluecher Gast

    die aussage: ... die feuchtigkeit könnte sonst nicht aus dem mauerwerk raus ... ist falsch,
    weil mauerwerk ein jahr und länger bis zur gleichgewichtsfeuchte braucht, wo 'atmet das mw nur hin?'
    die feuchte von putz und noch extremer estrich erst mal ins mauerwerk reingestaut werden müsste!
    und ein wdvs ja letztlich keine dampfsperre darstellt.

    dass der eine oder andere hersteller meint entsprechende empfehlungen zu geben ist nachvollziehbar, ist aber auch durch pures lüften und trocknen zu entkräften.

    schließlich gibts auch den fall, dass der putz wegen fehlender wädä innen aufgefriert :-)
    also klares jein!
     
  5. #4 Hundertwasser, 8. April 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Da gibt es eine klare Linie durch das BFS Merkblatt 21 (entspricht den anerkannten Regeln der Technik). Darauf berufen sich auch die meisten WDVS Hersteller (siehe Link von Baufuchs):

    Unter 3.4 steht da "Bei nachträglichem Innenausbau mit Putz-oder Estrichmörteln muss für eine ausreichende Lüftung Sorge getragen werden."

    Diese Lüftung sollte meiner Meinung nach durch den Bauherren durchgeführt werden. Also mehrmals am Tag Stoßlüftung nachdem Putz und Estrich eingebaut wurden.

    Dazu passt auch Bluechers Kommentar.
     
  6. JimJones

    JimJones

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Troisdorf
    Ok, vielen Dank.

    Werde mich mal schlau machen von wem das WDVS ist
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bluecher

    bluecher Gast

    ja sicher :-)
    frische luft ist immer gut. hoch zu roß ...
     
  9. #7 Hundertwasser, 11. April 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Den Kommentar verstehe ich jetzt nicht, werte ihn aber mal grundsätzlich positiv. Ich ersetze also mangelndes Verständnis durch grundsätzlichen Optimismus. ;)
     
Thema:

Innenputz Aussenputz, Reihnefolge ?!?

Die Seite wird geladen...

Innenputz Aussenputz, Reihnefolge ?!? - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Außenputz zw. Garage und Haus

    Außenputz zw. Garage und Haus: Hallo, wir lassen uns im Juni 2018 einen Holzrahmenbau aufstellen und die Garage wird direkt ans Haus angebaut, wobei die Garage eine eigene...
  3. Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln

    Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln: Hallo, nach dem Abkratzen der vorhandenen Tapetenschichten ist bei uns alte Wandfarbe zum Vorschein gekommen - mit Mustern und wahrschl. mal mit...
  4. Innenputz teilweise ausbessern?

    Innenputz teilweise ausbessern?: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Neubau, mineralischer Innenputz auf Gipsbasis (Multigips MP100). Den Putz würde ich zwischen Q2 und Q3...
  5. Informationspflicht unebener Außenputz

    Informationspflicht unebener Außenputz: Hallo zusammen, wir haben unser Haus neu verputzen lassen. Bei entsprechender Sonneneinstrahlung sind nun ziemliche Wellen sichtbar. Im Forum habe...