Innenputz fertig-Estrich fehlt...soll ich, oder nicht

Diskutiere Innenputz fertig-Estrich fehlt...soll ich, oder nicht im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; schon meine Trockenwände weiterbearbeiten. Wie es aussieht, dauert es mit dem Estrich noch ein wenig, da Frost im Sand ist (?) Es stände noch...

  1. gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmelder/Dipl. Soz-Päd
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    schon meine Trockenwände weiterbearbeiten. Wie es aussieht, dauert es mit dem Estrich noch ein wenig, da Frost im Sand ist (?)

    Es stände noch an: Trockenwände verspachteln, grundieren, leicht putzen und abfilzen.

    Kann ich das schon wagen, oder stehen mir ggf. Risse ins HAus?
    Zur INfo:
    Trokenbau auf Ständerwerk, 12,5 mm, 63er Abstand, doppelt beplankt (erste Lage allerdings nicht gespachtelt :( )
    Verspachteln wollte ich mit Ardex 828 (?) und Gewebeband.
    Grundierung der Platten mit Tiefengrund.
    Für die Putzhaftung mit Betokontakt vorstreichen.

    Freue mich auf Anregungen.

    MfG
    gandalf_x
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    bis 5 ° ist verspachteln kein Problem, aber wenn der Estrich kommt, kann es durch die Feuchtigkeit zu Risse kommen.
    Der Spachtel quillt auf, und schwindet später wieder.
    Folge sind Schwundrisse.
    Der restliche Aufbau iss meiner Meinung nach OK, statt Betonkontakt geht auch einfacher Putzhaftgrund.
    janz vergessen ? Auswirkungen auf Schallschutz, nne wenigkeit an Stabilität, hoffendlich sind wenigstens die Stösse der Platten versetzt.

    Peeder
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hi Peeder,

    wo Du gerade da bist:

    1. wo steht, dass eine F90-GK-Wand in beiden Lagen vollflächig verspachtelt sein muss (ich kannte nur verspachtelt in beiden Lagen und diese versetzt)

    2. Muss eine zweilagige Feuchtraumplatte nur in der oberen Lage grün sein, oder in beiden Lagen - imho in beiden Lagen (ich weiß gar nicht, wie man auf sone Idee kommen kann, das macht doch auch nicht soviel am Preis...tztztz).

    Kannste (oder jemand anderes) was dazu sagen?

    Danke!

    Susanne

    (täglich neue Fragen, die ich bisher so noch nicht hatte....seufz!)
     
  5. #4 MichaelG, 27. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2007
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hoi susiauge *gg*

    Kuckstu hier.
    http://www.knauf.de/bilder/katalog/33769/prospekte/brandschutz_2005.pdf
    Seite 16. Beplankung und Fugenausbildung.

    Und DIN 18 340 3.2.3 Bei mehrlagigen Beplankungen sind die Stoß- und Anschlussfugen der unteren Plattenlagen zu füllen.

    Im Kommentar (Schwarz/Mänz) dazu, 1. Auflage (die 2te isch schon angekündigt):

    Das zuziehen bzw. Verspachteln der Stoß. und Anschlussfugen von unteren Plattenlagen duient weniger der Statik (Scheibenwirkung einer gespachtelten Fläche), als der erfüllung der Dichtigkeitsanforderungen mit Folgen für den Brand-und Schallschutz.
    Bei einer fachgerechten Konstruktion sind, wenn nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, die Fugen der unteren Lagen zuzuziehen.

    Zur Frage gki 2lagig. Knauf gibt in seinen Kalkulationen einen Verbrauch von 2m2/m² vor (ohne Verschnitt)

    Hier DIN 18 340, 4.2.(besondere Leistungen)36:

    Maßnahmen für den Brand-, Schall-, Wärme-, Feuchte- und Strahlenschutz sowie zur Erfüllung akustischer und lichttechnischer Anforderungen.

    Kommentar stark verkürzt:
    - es sind geprüfte Konstruktionen entsprechend den gewünschten Vorgaben auszuschreiben

    M.E., wenn z.B. W112 beplankt mit GkBi oder GkFi>> bedeutet das 2 Lagen GkBi oder GkFi, wenn ich mich an Knauf (Geprüfte Konstruktion) orientiere.

    MfG Michael
    -
     
  6. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Mille grazie, Michael! :konfusius :konfusius :konfusius

    Jetzt noch am Montag eine Wandseite öffnen lassen (Mann, das nervt) und schon wissen wir mehr.

    Lieben Dank!:winken

    Susanne
     
  7. #6 Meister_Hans, 27. Januar 2007
    Meister_Hans

    Meister_Hans

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Ansbach/Mfr.
    Hallo gandalf,

    spachtelarbeiten erst nach einbringen und austrocknen des Estrich. Gründe: Siehe Beitrag #2....
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. gandalf_x

    gandalf_x

    Dabei seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fernmelder/Dipl. Soz-Päd
    Ort:
    nördliches Rheinland-Pfalz
    hallo,

    Die Platten sollen ja noch verputz werden. Wie groß kann ich mir denn Schwundrisse vorstellen. Können die nachher stören, oder werden die vom Putz überdeckt?



    Betokontakt habe ich halt noch, kann ich also nehmen .?

    Untere Schicht nicht gespachtelt: UNwissenheit, zu spät gelesen.
    Ja Stöße der Platten sind versetzt.

    Gruß

    P.S.Arbeiten die Fugen eigentlich auch später noch? Zum Beispiel bei übermäßiger Feuchte mit anschließender Trocknung? (z.B.Hausleerstand)
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Wenn nicht zu befürchten ist, das risse durch mechanische bewegungen auftreten, so sind Schwundrisse unbedenklich.


    @MichaelG

    Danke, kann man nicht besser rüberbringen.

    Was die GKBI betrifft, 2 lagen imp. sind nicht immer nötig, aber wie gesagt , System, System. :||||||||||||||||:

    Peeder
     
Thema:

Innenputz fertig-Estrich fehlt...soll ich, oder nicht

Die Seite wird geladen...

Innenputz fertig-Estrich fehlt...soll ich, oder nicht - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  3. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  4. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  5. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...