Innenputz

Diskutiere Innenputz im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind nun in der Endphase unseres Neubaus und wissen nicht so recht was wir innen wollen dh. Rauhfaser nicht...aber ansonsten...

  1. tinlin

    tinlin

    Dabei seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellte
    Ort:
    hemmingen
    Hallo,

    wir sind nun in der Endphase unseres Neubaus und wissen nicht so recht was wir innen wollen dh. Rauhfaser nicht...aber ansonsten scheiden sich die Geister.
    Nur Streichen auf Beton? Verputzen? Tapezieren? ZB. sollte der Flur unempfindlich zwecks Kids sein. Welcher Putz? Jadecor....kann hier jemand was dazu sagen...hört sich alles gut an, aber ist bestimmt sehr teuer. Oder oder oder....Hat hier jemand gute Tipps, die man gut selbst machen kann? Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ich (wir) habe(n) auch lange überlegt und uns jetzt endlich für Jadecor entschieden. Pinsle gerade den Voranstrich an die Wände...:28:
    Das werden schicke, aber auch teure qm.
    :o

    Im Bad haben wir schon die Claudia 6 und 10 angebracht. Im Schlafzimmer eine Wand Primavera blau.
     
  4. Sally73

    Sally73

    Dabei seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    Ruhrpott
    Eure Innenwände sind aus Beton?

    Wir stellen uns allerdings die selbe Frage und sind noch VOR dem Baubeginn, deshalb kann ich leider noch keine Tipps geben.
     
  5. B4ki1992

    B4ki1992

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hückeswagen
    Hallo Zusammen,

    ich möchte mit einem Bausatzhaus von Ytong bauen. Dementsprechend werden meine Wände mit Ytong Steinen gebaut. Ich überlege ob ich überhaupt einen Putz umbedingt anbringen muss, oder ein glattes verspachteln doch aus reicht. Was denkt Ihr?

    Im Endeffekt geht es ja dann auch ums Geld (außer es ist aus einem mir nicht ersichtlichen Grund ein muss Innenputz anzubringen), denn fertiggestellt kostet es fürs ganze Haus ca. 8000 Öcken. Wenn ich es verspachtle habe ich selber die Arbeit (mit Hilfe von meinem Onkel, Maurer) und mit ca. 1000€ Material gerechnet. Sagen wir mein Onkel braucht 2 Wochen dafür sind das nochmal 1000€ für Ihn.

    Liege ich da irgendwo mit falsch?

    LG
    B4ki1992
     
  6. B4ki1992

    B4ki1992

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hückeswagen
    Ich habe verpennt die Wohnfläche des Hauses anzugeben :sleeping

    Es sollen so 150-160 qm werden.
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Na, da kommt der Ort mir ja verdächtig bekannt vor *g*
     
  8. Cglan05

    Cglan05

    Dabei seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir haben Kalk-Zement Putz, nacher schleifen und spachteln lassen, dann Frabe drauf. Wir sind zufrieden. Preislich lag der Putz (den der Maler auch gelobt hat, da er kaum nacharbeiten musste) bei ~ 8,5€ / m² .
    Die Farbe die wir draufmachen haben lassen, lässt sich relativ gut abwischen, wenn ich allerdings eine Stelle hätte, die stärker belastet wird, würde ich zu sachen wie Jadecor oder so greifen.
    Mir fällt grad ein, bei uns in der damaligen Mietwohnung gab es auch zwei Varianten, dass eine waren so Styroporkugeln die an die Wand geblasen wurden und nachher übergestrichen wurden, dass andere waren so Papierschnippsel. Beides war quasi mit Bürste oder Schwamm abwaschbar.
     
  9. Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann kannst du ja den stundenlohn und zeitansatz des onkels direkt vor ort prüfen, damit der TE nicht falsch liegt.

    duckenundwech
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unbedingt verputzen!
    Die Steine sind zu weich.
    Außer, Du stehst auf Macken-Design.

    Ein Vorteil wäre hingegen, daß man sehr exakt mauern müßte...
     
  11. B4ki1992

    B4ki1992

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hückeswagen
    Das ist ein Super Argument Julius.

    Das kann man auch nicht weg argumentieren.
    Na dann muss ich wohl verputzen :)

    Gemauert wird sowieso sehr grade, machen wir ja selbst...
     
  12. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Ich schmeiss mal Rauhputz in die Runde, robust gegen mechanische Einflüsse und langlebig - Die Optik muss man mögen.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ein praxisrelevantes zumindest.

    Auch solche Kandidaten schlagen hier immer wieder auf...

    Aber schon die Steine werden nicht in perfektem Zustand angeliefert. Fugen werden nicht immer paßgenau sein, Zuschnitte sind nötig. Außerdem Installationsschlitze etc.
     
  15. B4ki1992

    B4ki1992

    Dabei seit:
    23. September 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Hückeswagen
    Für die Fälle hätte ich das ja noch verspachtelt... Aber nun gut, dass hat sich ja erledigt :)
    Danke nochmal :konfusius
     
Thema:

Innenputz

Die Seite wird geladen...

Innenputz - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln

    Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln: Hallo, nach dem Abkratzen der vorhandenen Tapetenschichten ist bei uns alte Wandfarbe zum Vorschein gekommen - mit Mustern und wahrschl. mal mit...
  3. Innenputz teilweise ausbessern?

    Innenputz teilweise ausbessern?: Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Neubau, mineralischer Innenputz auf Gipsbasis (Multigips MP100). Den Putz würde ich zwischen Q2 und Q3...
  4. Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?

    Fensterbank: Einbau nach Innenputz bündig mit der Laibung? Problem?: Hallo, der Projektleiter meines GU teilte mir jetzt (nachdem der Innenputz aufgebracht wurde) mit, dass er die Fensterbänke erst jetzt bündig...
  5. Wie rissigen Putz "sichern"

    Wie rissigen Putz "sichern": Hallo Experten, ich möchte gerne mein Wohnzimmer Renovieren bzw. bin schon dabei. Nachdem ich jetzt die immer wieder übertapezierten Tapeten der...